Frage von Heinz159, 31

Wie mache ich meinen Freunden folgende Situation klar?

Hallo,

ich befinde mich zurzeit in einem sozialen Dilemma. Wie verhalte ich mich in folgender Situation..?

...ich habe einen größeren Freundes - bzw. Bekanntenkreis. Unter diesem befinden sich zum Einen meine besten Freunde (bF), mit denen ich normalerweise jedes Wochenende was unternehme. Da wir in einem kleineren Ort wohnen und es bei uns nicht allzu viele Möglichkeiten gibt was zu unternehmen, außer Kneipentouren, versuchen wir ständig jemanden zu überreden eine Hausparty zu geben. Nun, jetzt fragte mich ein Freund, der nicht zu denen gehört, mit dem ich jedes Wochenende was unternehme, ob ich lust hätte mit auf eine Hausparty zu kommen.
Das soll jetzt nicht klingen wie ein Ars....., aber ich möchte mal was alleine mit neuen Leuten machen. Und nicht immer von einzelnen Leuten "abhängig" sein, im Bezug auf die Wochenendplanung. Nun, wie verhalte ich mich jetzt?

Soll ich denen was davon erzählen, oder einfach sagen dass ich nicht kann und einfach dahin gehen?

Freue mich auf Antworten, Gruß!

Antwort
von Paul6, 21

Hallo, es ist doch legitim, mal was anderes zu machen. Sag also vielleicht, am nächsten WE könntest Du nicht.

Sei aber integer und lüge nicht. Sag es mit viele Wärme, ohne die anderen vor den Kopf zu stoßen.

Kommentar von Heinz159 ,

Aber sie kennen ja diesen Freund der mich fragte, dann fragen sie ihn ob sie mitkommen könnten und er möchte es auch nicht so unbedingt..

Kommentar von Paul6 ,

was möchte er nicht? Das die mitkommen? Dann soll er es doch sagen. Oder Du musst eben entscheiden, ob Du irgendwo hingehst, wo Deine Freunde unerwünscht sind.

Antwort
von Feuerherz2007, 20

Durch Ehrlichkeit fährt man immer noch am besten, sag wie es ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community