Wie mache ich meinem besten Freund klar, das er evtl. eine Borderline Erkrankung hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hör mit küchenpsychologischen "Diagnosen" auf. Es macht mich wütend, wie hier jeder Dödel mit der Diagnose "Borderline" um sich wirft, ohne die geringste Ahnung davon zu haben. Außerdem "hat" man nicht Borderline und man "erkrankt" auch nicht daran. Borderline ist keine Krankheit, sondern der Name einer Struktur. Basta! Ein Merkmal der Borderlinestruktur ist die "projektive Identifikation". Wenn du mir erklären kannst,was das ist, können wir weiterreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du weißt dass es lange Jahre des Studiums benötigt um so eine psychische Erkrankung diagnostizieren zu können? Du bist mit deinem kleinen bisschen Wissen dazu bei Weiten nicht in der Lage, trotz deiner Recherchen.

Wenn du meinst dass dein Freund unter einer psychischen Erkrankung leidet, dann empfehle ihm sich einer psychologischen Untersuchung zu unterziehen aber auf jeden Fall solltest du davon absehen selber Diagnosen zu stellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst lesen was Du willst, für eine Diagnose hast Du nicht das Wissensgerüst. Du spekulierst. Maximal kannst du sagen dass sein Verhalten teilweise außergewöhnlich ist und er sollte das mal untersuchen lassen. Zu diagnostizieren wäre völlig falsch. Das einzige wofür eine Diagnose getroffen wird, ist der Beginn einer Therapie.

Sollten Deine Spekualtionen nicht zutreffen kann das für Dich schlecht aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in erster Linie einmal der Freund eines Menschen, und kein Arzt oder Psychologe. Nachdem du wieder Arzt noch Psychologe bist, ist es nicht deine Aufgabe irgendwelchen Leuten irgendwelche Diagnosen zu stellen. Weil du das nicht kannst. Das geht vielleicht noch, wenn sich jemand an der heißen Herdplatte verbrannt hat und du sagst "oh, das ist jetzt eine Brandblase", ich würde das kühlen, aber wie willst du das bei so etwas schwerwiegendem wie einer Persönlichkeitsstörung sagen?

Wenn dein Freund Verhalten zeigt, das dir Sorgen bereitet und du ihm helfen möchtest, dann sprich mit ihm darüber, dass es dir aufgefallen ist und frag ihn wie er das sieht und ob er darunter leidet. Wenn ja kannst du ihn dabei unterstützen sich Hilfe zu holen, die dann eine Diagnose stellen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ging es nur darum ihn davon zu überzeugen sich mit einem Arzt auseinander zu setzen um meine Befürchtung vielleicht auch ausschließen zu können. Das Problem ist das sein allgemeines Umfeld unter der derzeitigen Lage schon dermaßen gelitten hat und es ein Ende nehmen muss. Ich kenne ihn jetzt schon viele Jahre und sein Verhalten wird zunehmend immer schlimmer. Ich möchte mich jetzt auch gar nicht auf das was im Internet steht festlegen da ich es mir ja gar nicht erlauben kann ein ärztliches Gutachten zu erstellen aber da ich mir erhebliche Sorgen mache, weil auch andere Personen der Meinung sind das er Professionelle Hilfe braucht, möchte ich ihm auf die richtige Art & Weise ans Herz legen ein erstes ärztliches Gespräch in Erwägung zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?