Frage von maggi1920, 25

Wie mache ich mein testament richtig?

Mein Mann und ich haben wir nach 27 Jahre geheiratet. Beide ohne Kinder und ohne Eltern.Mein Mann hat 7 Geschwister. Wir beiden möchten ein Art Berliner Testament schreiben. Beiden haben Immobilien und brauchen nicht von der anderen. Wenn ich aber vor ihm gehe....möchte ich ihm als Vorerbe haben...und wenn es weg ist, sollte mein Vermögen bei diverse T.Schutzorganisationen landen. Wie kann ich sicher sein das mein Mann ,dannach, mein Vermögen nicht an seine Geschwister hinterläss...oder leidet er an Demenz od. andere Krankheit...und mein Vermögen....Ich habe nur Halbgeschwister die von mir Enterb sind und zwar in SA od.NA, ansonst Cousine od. Ihre Kinder die aber in SA sind und von mir kaum wissen. So dass , das einzige Gefahr für mich sind, die Geschwister meines Mannes . Und ich muss auch versichert sein das mein Mann nicht meine Immobilien verkauft und das Geld in der Luft jagd....oder kann das ,in einem getrennten Konto.... gesichert sein? Wir waren beim Notar...bei ihm werden einiges gemacht, aber kein Testament. Nämlich wenn eine Änderung in Testament kommen sollte....ist es sehr teuer. Wenn mein Mann und ich zusammen weg sind, sollte dann ein Testament Vllstrecker meine Testament realizieren und die TS Org. begünstigten. Ich habe der Notar nicht 100%tig verstanden, da einige Fachbegriffe ich nicht kenne. Vielleicht kann mich hier in einfacher Form ein Paar Tips geben. Sorry für mein spanisch-deutsch,ist aber mein 3te.sprache.,

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von noname68, 17

bei den offenbar gut situierten verhältnissen sind doch 100 oder 200 € für ein notariell erstelltes testament nach genau euren eigenen wünschen und mit berücksichtigung aller nicht erwünschten erben kein problem, oder?

geschwister und andere verwandte sind erben zweiter, bzw. dritter ordnung und haben nur dann erbansprüche, wenn es kein testament gibt.


Kommentar von maggi1920 ,

Vielen Dank, aber es handelt sich nicht nur um 200.--€  Ich muss beim nächsten Notar besuch fragen was eine Beratung kostet...er hat schon über eine  5 stellige Summe  gesprochen...und wenn ich das Testament ändere  kommt wieder  den gleichen Betrag...pro Änderung des Tastament!!!! so habe ich verstanden...aber er macht noch anders  für uns wie G.T. und Vorsorge.und weiß ich was.Vielleicht meinte  er den Betrag für das ganze paket....das muss ich noch klären. Aber ich habe ihm gefragt was eine Änderung kostet. Und beim  Amt kostet nur 75.--€ das ist i.O. darum dachte ich, hier vielleicht ein Paar Tips zu bekommen. Aber das die Geschwister und anderen kein Anspruch haben, ist natürlich für mich  bestens. Vielen Dank. Meine Angst ist nur, solang mein Mann mich überlebt und meine Sachen bzw.Immobilien etc. hat...das er nicht dies in der Luft jagd..oder jemand verschenk oder oder...wie kann ich dies versichern????  Mal sehen irgend ein Form muss es geben. Danke nochmals.

Kommentar von noname68 ,

auch ein selbst erstelltes testament, dass man beim nachlassgericht hinterlegt, ist unangreifbar und kostet nur ein paar euro. die mindest-voraussetzungen, bzw. die erforderlichen formalien und details sind simpel und man findet sie überall im netz.

richtig, leider berechnen die notare solche sachen nach dem wert eines nachlasses und nicht nach realem aufwand.

aber wenn du auf "nr. sicher" gehen und verhindern willst, dass die erb-gierigen geschwister und vewandten ein testament anfechten wollen, um selbst abzukassieren, kommt man um den notar nicht herum.

Kommentar von maggi1920 ,

Sorry ich habe mich vertan, der Notar verlant eine 4  stellige Summe und nicht 5...Na ja ich muss im Netz  ein Testament Formular suchen....und das andere muss ich überlegen....oder  vielleicht aug ein Steuerberater fragen...da ich schon jemand kenne.....Vielen Dank nochmals. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten