Frage von Tigergirl0706 30.08.2008

Wie mache ich Maden komplett weg und woher kommen die???

  • Hilfreichste Antwort von Krigor 30.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wir haben die Viecher ab und an im Sommer. Leere Katzenfutterdosen (Fleischreste) + Dorf (Nutztiere = Fliegen) + Hitze (Attribut des Sommers).

    Die Dinger sind Fliegenlarven, die in z.b. Nahrungsreste, etc gelegt wurden.

    Vorbeugen kann man ... alles aus- und abwaschen. nichts rumstehen lassen und 100% dichte Mülleimer.

    Nach dem Schlüpfen kriechen die in beachtlicher Geschwindigkeit in alle 4 Himmelsrichtungen davon und suchen sich dunkle, möglichst feuchte Stellen. Das heißt die Kriechen unter Teppiche, Schränke und alles was rumsteht.

    Töten kann man diese Larven in der Regel mit allem, was auch Fliegen tötet.

    Wenn die in Deinem Wohnzimmer auftauchen, gibt es dort sicherlich einen Schlupfherd, den Du suchen solltest. Das kann auch eine tote Maus hinterm Schrank oder unter den Bodendielen sein. Bei solchen Vorfällen enstehen dann auch nicht selten Speckkäfer ...

    Diesen Herd solltest Du unbedingt suchen, denn von dort kommen die und egal wie viele Du tötest und entsorgst: solange die Quelle nicht weg ist ... haste zu tun.

    Ansonsten kannste so ziemlich jedes Reinigungsmittel nehmen, die Larven legen keine weiteren Eier, also ist nicht mehr als eine eventuelle Schleimspur zu entfernen. ;)

  • Antwort von Klabauter 30.08.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich vermute, da haben Fliegen irgendwo ihre Eier abgelegt, nun schlüpfen die Maden.

    Guck in alle Ecken, wo sie herkommen, dort putz gründlich, dann ist der Spuk vorbei.

  • Antwort von doro05 30.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Gleich anfangs: Die Frage ist von mir durchaus ernst gemeint. Habt ihr einen Nachbarn, den ihr schon lange nicht gesehen habt? Ich hoffe, ihr wohnt in einem Einfamilienhaus. Es ist durchaus möglich, dass es sich um Leichenmaden handelt.

  • Antwort von Chwasc 30.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich denke da eher an Eier einer Motte. Denn das werden dann Maden. Schau mal in den Küchenschränken nach. Da sind dann die Löcher wo die Stöpsel für die Fachböden befestigt werden. Gehe da in jedes einzelne mit einem Schaschlikstab rein. Das sind Schlupflöcher für diese Viecher.

  • Antwort von Xiphoid 30.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hatte ich auch mal das Problem, bis ich sie in alten Schokoladenresten im Schrank zu HAuf gefunden habe. Such nach Essensresten, oder Teebeutel oder nach Resten die eine Nahrungsquelle für die Maden darstellen könnten und beseitige diese. Ansonsten erstmal Maden einsammeln.Und Mandeln sind auch ganz schlimm, hatte mal das Gefühl,dass sie schon in Supermarkt in die Packung gekommen sind - da sind die Viecher in der Küche rumgekrabbelt- eklig.

  • Antwort von b17081973 30.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    schau deine schränke durch.da ist vielleicht die ursache.hatte ich auch mal.jeden tag 30 stk an der decke.was war die ursache?vergessne mandeln hinten in der ecke eines schrankes

  • Antwort von Exspres 27.08.2012

    ich hebe auch ein Problem ich habe diesen Herd entfernt aber über all im Raum Schänke. Da habe ich angst das da noch mehr sind! Was soll ich tuten???

  • Antwort von gartentinchen 02.08.2011

    Hallo, ich habe das gleiche Problem. Letzte Woche habe von der Decke bis zum Boden alles abgewaschen... Freitag waren da4 an der Decke und heute schon wieder 2. Allesdings nur im Wohnzimmer... Ich suche und suche finde nichts wo die herkommen könnten. Nächste Woche hat sich Besuch angemeldet ,die eine Woche bleiben. Super und dann die Monster .... voll Bääää.

  • Antwort von gartentinchen 02.08.2011

    Hallo Ich habe das gleiche Problem,letzte Woche habe von der Decke bis zum Boden alles abgewaschen. Nun sind sie wieder da.... Voll bääää.... Wo die herkommen weiß ich auch nicht. Am Freitag habe ich 4gefunden an der Decke . Heute laufen da schon wieder 2rum... lg Christine

  • Antwort von freerider482 28.10.2009

    Hallo Tigergirl. Auf der Suche nach der Antwort auf die Frage der Madenbildung bin ich auf diese tolle Frage/Antwortseite gestohsen. Komm mit über nem Jahr für dein Problem vielleicht ein bisschen spät, allerdings könnt ich dir für zukünftige Madenzwischenfälle,als Kaninchenliebhaberin, falls du überhaupt welche besitzt, nur als Tip bezüglich der Madenquelle, die Kaninchen nennen. Ich hab selber 2 Kaninchen und die haben diesen Sommer selbst in Ihrem Käfig Maden gezüchtet. Da hat ich übergangsweise anstatt Pallets, Stroh. In Verbindung mit deren Urin, Kot und der Hitze hat ich dann ganz schnell ne richtig große Kolonie. Mein Tierartz meinte dann beim nächsten Besuch nur: dass das schon mal vorkommen kann und das es da nur eins gibt. Öfter Misten. Naja wer weiß ob Du den Eintrag überhaupt liest,ob es wirklich an dem Krümmel lag oder ob die Lösung deines Problems wo ganz alders zu finden war.

  • Antwort von tobine 30.08.2008

    Gucke doch mal unter und hinter dem Sofa , wenn Du im Schrank nichts gefunden hast , vielleicht lebt der Mitternachtsnack wieder.

  • Antwort von Qetan 30.08.2008

    Irgendwo muß ein gammelndes Lebensmittel liegen denn nur da legen Fliegen ihre Eier ab. Wenn Du das gefunden hast, bist Du die Maden los.

  • Antwort von Taraa 30.08.2008

    Hat vielleicht jemand was zu essen im Wohnzimmer verloren? Mach Dich auf die Suche wo der "Kadaver" liegt und entsorge ihn. Erst dann hast Du Ruhe!

  • Antwort von Pestopappa 30.08.2008

    Nimm ein alkoholhaltiges Desinfektionsmittel.

    Mehr unter ... http://www.schuelke.de

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!