Frage von ben1997ReWe, 44

Wie mache ich den Jahresabschluss, wenn an Kunde ausgeliefert wurde, er aber noch nicht bezahlt hat?

Habe folgende Frage an Euch: Ich stelle gerade eine Planbilanz und eine Plan-GuV auf. Hier tritt nun folgendes Szenario ein: Der Kunde erwirbt im November ein Produkt für 1000 Euro. Dabei hat er ein 90 Tage Zahlungsziel. Er erhält das Produkt im November, die Zahlung ist jedoch am 31.12 noch nicht erfolgt. Es wird erwartet, dass er im Januar 2017 zahlt.

Wie stelle ich nun diesen Buchungssatz in der Guv und in der Bilanz dar..? Ich vermute, ich verbuche die Zahlung in der GuV 2017. In der Bilanz wird dies ausserdem unter "forderungen aus Lieferungen und Leistungen" auf der Aktivseite verbucht. Wie stelle ich das jedoch auf der Passivseite dar? Bei mir sieht es momentan so aus, dass auf der Passivseite 1000 Euro fehlen.

Antwort
von wfwbinder, 19

Der Buchungssatz in der Buchhaltung war:

Forderung an

erlöse (steuer bucht ihr wohl nciht)  1.000,-.

Also ist der Posten Forderungen 1.000,- höher und durch die Buchung an erlösen der Gewinn udn somit das Eigenkapital 1.000,- höher.

Kommentar von ben1997ReWe ,

Super... Jetzt ist es klar! Ich hatte das bei der Kasse mitgebucht gehabt. Das geht natürlich nicht.

Antwort
von Gabel1953, 32

Der BS vorher hieß doch :
FLL an Umsatzerlöse f.Fertigerzeugnisse und Umsatzsteuer.
Wenn Du das richtig gemacht hast , dann kann es keine Fehlbilanz werden.
Die Uefe werden über das GuV Konto abgeschlossen und dieses über Eigenkapital.

Kommentar von ben1997ReWe ,

Hallo Gabel 1953, vielen Dank für Deine Antwort. Muss ich aber nicht
auch bei der Bilanz unter "Forderungen aus LuL" diesen Vorgang
verbuchen..? In diesem Fall wäre meine Aktivseite um 1000 Euro erhöht.
D. h.. meine Bilanz ist dann um diesen Wert nicht mehr ausgeglichen

Kommentar von ben1997ReWe ,

Okay, danke... Habe den Fehler gefunden.

Kommentar von Gabel1953 ,

Bitte, gern geschehen:-)))

Antwort
von ben1997ReWe, 19

      -------------

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community