Frage von ExplosiveThingz, 37

Wie mache ich den ersten Schritt bei ihr .weil Sie Geht mir teilweise nicht aus dem Kopf?

Hey Leute und zwar ich hab jetzt seit bestimmt 7 Jahren keine Freundin mehr gehabt ( ja ich weiß das ist peinlich).Doch ich bin da in ein Mädchen verliebt ( sie ist 18 und ich bin 18 (sehe aber aus wie 16 oder 17 )) . Und zwar kenn ich sie von der Schule. vor 5 Jahren bin ich nach Bayern gezogen und bin in in ihre Klasse gekommen ( damals war ich 13) und war nicht relativ beliebt in der klasse ich kam zwar gut mit allen klar aber war wie gesagt nicht sehr beliebt. Jedenfalls bin ich nach 2 Jahren auf die Hauptschule gegangen und sie auf eine andere Hauptschule. Und sahen uns somit nicht mehr. Als wir in der 7Ten klasse waren haben wir uns im Unterricht hin und wieder mal angelächelt und in der 8 Tennis klasse sind wir dann immer Bus gefahren. Ja aber nach der Hälfte der 8 Tennis klasse kam da ein alter bekannter von ihr und ich weiß nicht Sie war irgendwie mehr an ihm interessiert als an mir wir haben auch häufig gechattet aber nicht so intensiv. JedenFalls das war vor 3 Jahren kurz bevor ich auf die Hauptschule kam uns sie auf eine andere.

Vor einem halben oder 3/4 Jahr hab ich sie wiedergesehen. Ich hab mich in den letzten 3 Jahren auch wahnsinnig verändert bin glaub ich jetzt größer als sie und bin auch erwachsener geworden.

Jetzt ist die frage wie soll ich sie anschreiben? Was soll ich sagen ? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?

Ein paar Hintergrund infos: Ich bin Azubi im 2ten Lehrjahr als Koch. Wie beide sind evangelisch und hatten zur fast gleichen Zeit Konfirmation

Weil ich bekomme sie teilweise nicht aus meinem Kopf heraus.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Grüße

Mike

Antwort
von michaela1958, 22

Jetzt ist die frage wie soll ich sie anschreiben?
 Geht das in euer Generation nicht anders ? Vielleicht mit Ansprechen ? ! Einladen auf ein Kaffee , Eisessen.. Rest ergibt sich ..oder auch nicht! 

Kommentar von ctest ,

@michaela1958 gerade Du von der Generation 58 solltest Dich da nicht als Vorbild aufführen.   "Einladen auf ein Kaffee" .. das ist ja nun wirklich nicht vorbildlich wenn Du das mit mir machen würdest, dann würde ich befürchten, dass Du mich da "vernaschen" willst! Und "Eisessen" ist bestimmt auch ziemlich unanständig!

Da ist "anschreiben", per Whatsap ja fast so wie ein keuscher Handkuss!.

Kommentar von michaela1958 ,

Ich will wollte bei der KopfunterGeneration keine Vorbildfunktion sein..In meiner Generation hat das kennen lernen u.a. mit Kaffeetrinken usw tatsächlich angefangen .. durch die eure Generation entstanden ist.Und heute wissen viele nichts miteinander anzufangen , so wie sie sich real gegenüberstehen und Whatsapp nicht benötigt wird. 

Mich schreibt durchschnittlich ein Typ pro Woche .. jede halbwegs normale Frau betrachtet solche als Loosertypen , Feiglinge die über Dinge schreiben können, was sie sich im pers Gespräch nicht trauen , aussprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten