Wie mache ich, dass sich meine katzte nicht mehr kratzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das "Halsding" ist lebensnotwendig.

Wenn ihr natürlich beim ersten Anzeichen von Ärger das Ding wieder abmacht, kann es natürlich nichts werden. Zuerst erzählt er euch natürlich, daß er damit nicht leben und nicht sterben kann.Er kann damit essen, trinken, schlafen und prima leben. Nach spätestens 2 Tagen haben es alle kapiert.

Macht euch bitte klar, was die Alternative ist. Eine Wunde, die bis auf den Knochen geht, ist ganz nah am Wirbelkanal. Und wenn die Infektion da erst mal drin ist, steigt sie im Wirbelkanal auf und dann gibt´s kein Halten mehr.

Bitte schaut mal nach, ob die Ursache des Ganzen nicht ein Flohbefall ist.
Dazu setzt ihr den Kater auf eine abwischbare Fläche, z.B. Küchenarbeitsplatte und strubbelt ihn durch, so wie man kleine Kinder abtrocknet. Die meisten Katzen mögen das auch.
Dann kann der Kater runter und ihr nehmt ein angefeuchtetes weißes Küchentuch und wischt die Fläche ab. Wenn ihr dann auf dem Tuch schwarze Pünktchen und Minikringelchen findet, die mit der Feuchtigkeit rot ausfärben, habt ihr Flohkot gefunden.
Der Tierarzt hat was dagegen. Die Mittelchen aus dem Zooladen sind übrigens ziemlich wirkungslos. Da habe ich die Flöhe schon drauf spazieren gehen sehen.

Also bitte helft eurem Kater wirkungsvoll. Mitleid ist ein schöne Eigenschaft, aber nicht immer ein guter Ratgeber. Manchmal muß man sein Herz einfach mal in beide Hände nehmen und tun, was eben getan werden muß.

Gute Besserung dem Kater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leana03
13.03.2016, 11:43

ich weiß es sind keine flöhe meine Mutter hat mir mal gesagt sie war mal sauer weil mein Bruder nicht aufgeräumt hat und dann hat sie die Tür zugeknallt und sein Schwanz war dazwischen aber sie ist sich nicht sicher

0

Geh nochmal mit dem Kater zum Tierarzt und erkläre ihm, dass Du keinen Trichter mehr möchtet, weil Dein Kater Probleme damit hat. Ich bin sicher, der Tierarzt findet ne andere Lösung.

Ansonsten kannst Du ja den Trichter wieder anbringen, musst ihn halt zum Fressen und Treppensteigen abnehmen. Wäre auch ne Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Katze hat damals so Spray auf die Wunde bekommen damit die nicht dran rumbeißt. Wenn sie es versucht hat dann verzog sie das Gesicht als wenn sie an 'ner Zitrone gerochen hat und es sein gelassen. Wie das heisst weiß ich leider nicht mehr nur das es silberfarben ist. Aufgetragen hat es der Tierarzt. Kannst ja mal nach fragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazycatwoman
13.03.2016, 09:52

habt ihr glueck gehabt. aber wenn tiere "ernsthaft" an ihrer wunde lecken wollen, hilft kein spray, sondern einfach nur der kragen

1

Geht zum Tierarzt. Der weiß sicher Rat.

Ganz ungefährlich ist das nicht, wenn sogar der Knochen sichtbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der tierarzt hat euch nicht ohne grund einen kragen mitgegeben. wenn ihr eure katze nicht daran hindert, die verletzung immer weiter zu bearbeiten, wird sie 1. nie heilen und 2. kann es so schlimm werden, dass der schwanz amputiert werden muss. jedes tier "rastet aus", wenn es den kragen drauf bekommt. da muessen alle beteiligten (leider) durch. nach dem ausflippen kommt aber (immer) die phase, in der sie sich dran gewöhnt haben und fressen, trinken, aufs klo gehen usw wie bisher

also: kragen drauf und die katze noch einmal dem tierarzt vorstellen. und: DER KRAGEN MUSS IMMER (24/7) DRAUFBLEIBEN, BIS WIRKLICH ALLES VERHEILT IST. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verband drum und notfalls Halskrause wieder dran!!! Unbedingt handeln! Ich kenne eine Katze deren Schwanz amputiert werden müsste da sich die Verletzung durch kratzen und beißen entzündet hat. Am besten mal an der Wunde riechen wenn die stinkt muss amputiert werden!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
13.03.2016, 10:39

Nein, dann hätte schon längst eine Wundbehandlung inklusive Antibiotika stattfinden müssen.

0

Hallo, geh am besten zum Tierarzt nimm deine Katze auch mit damit der Tierarzt gucken kann ob sich die wunde entzündet hat.

Mfg Ecki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leana03
13.03.2016, 09:40

habe ich auch letztens erst aber wie gesagt Er rastet aus. wir können nirgendwo mehr hinfahren mit dem ding.

0

Was möchtest Du wissen?