Frage von bananacucumber, 104

Wie mache ich das am besten(Tampon,binde,schwimmen)?

Halli Hallo :)

Ich fahre bald auf so eine Ski/Schwimmreise mit meinem Schwimmverein und gg Ende der "Urlaubs"Woche werde ich meine Periode wahrscheinlich bekommen. Ich mach mir gerade voll den Kopf, weil wir morgens Ski fahren werden (dort werde ich eine Binde tragen und immer Tampons dabei haben, falls ich meine Periode mitten auf der skipiste kriegen sollte), nachmittags haben wir dann schwimmtraining (2-3 Stunden). Ich weiß nicht wie ich das dann mit den Tampons geregelt kriegen soll. Ich hatte letztens einen Wettkampf und der Tampon hat sich sehr schnell mit Wasser vollgesogen (er war weit genug drinn) und jetzt habe ich Angst das nach 30 Minuten schwimmen plötzlich ein Roter Streifen hinter mir entsteht... Also wie lang sollte ein ob Normal comfort im Wasser halten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von obonline, Business Partner, 34

Liebe bananacucumber,

du solltest während deiner Periode auch ohne Probleme mit o.b.-Tampons schwimmen gehen können.

Damit du auch während des Schwimmens ausreichend geschützt bist, solltest du vor dem Schwimmen den o.b. Tampon wechseln. Wenn du kurz vorher einen neuen Tampon eingeführt hast, ist es natürlich nicht notwendig. Nach dem Schwimmen sollte der Tampon auf jeden Fall gewechselt werden. 

Zum Schwimmen kannst du die gleiche Tampongröße verwenden,
die du sonst auch an diesem Tag verwenden würdest, um ausreichend geschützt zu sein.

Viele Grüße, dein o.b. Team 

Antwort
von Lenallll, 70

Also bei mir ist das so wenn ich meine tage habe und dann mit Tampon schwimmen gehe (oder auch unter die dusche geh) dass ich dann weniger blute als wenn ich halt nicht im Wasser bin. Ich weiss nicht ob es be dir auch so ist wenn nicht Versuchs doch mal mit nem größeren Tampon  (keine Ahnung wie man das sonst sagen soll mir viel gerade nur größer ein😂)

Kommentar von bananacucumber ,

Ja das mit dem weniger bluten ist bei mir auch so 😝

Antwort
von Pfanny1994, 24

Hallo bananacucumber,

so eine änliche Frage wurde dier hier ja schonmal beantwortet, und die antwort auf deine jetzige frage ist eigentlich gröstenteils die selbe, habe dier ach eine der Antworten vom letzten mahl hier gepostet. Und wenn du schwimmst, und ein Tampon ordnungsgemäss weitgenug drin hast, dann brauchst du dier keine Sorgen darum machen das etwas herausläuft so das man etwas "im Wasser sehen könnte" das kann nicht passieren, keine Angst, ist bei mier auch noch nie vorgekommen auch wenn ich oft auch sehr starke Blutungen habe, vielleicht einfach mahl die nächst größere Tampongröße verwenden, das ist auch immer sehr hilfreich.

1: 3 Stunden und länger sind kein Problem

2: Das Rückholbändchen immer gut zwischen den Schamlippen verstauen damites nicht aus dem Höschen heraushängt

3: Wenn das Tampon richtig eingeführt wurde (so weit du mit deinem
Finger kommst) dann sitzt es sicher und kann nicht rausrutschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community