Frage von fabipaul01, 38

Wie mache ich am besten den Käfig sauber wenn mein Hamster sein Bein gebrochen hat?

hallo:9

mein Hamster hat ein gebrochenes Bein und hat auch schon Medikament bekommen. Das Medikament heist Metcam meine Frage ist jetzt, weil die Tierärtztin meinte, dass man bei Hamstern schlecht das Bein schienen kann und eine Operation wäre zu riskant, meinte sie, jetzt muss ich 1x täglich ein Tropfen metacam ihn im Maul verabreichen und das 3-4Wwochen lang und danach soll der Knochen verheilt sein, nur das Bein wäre dann halt schief.

Aaber sie meinte er könnte damit weiterleben und ich sollte drauf achten dass das Bein nicht lila oder blau wird weil dann müsste ich dann sofort wieder in die Praxis kommen.

So weit so gut. Meine Frage ist jetzt: ist es normal dass der Hamster dann nicht so aktiv ist wenn er sich was gebrochen hat? Weil mein vater meinte das wäre normal weil der Hamster sich dann schont.

Und noch eine Frage ist: wie ich jetzt am besten den Käfig sauber mache solange sein Bein noch nicht verheilt ist, weil ich möchte das er sich viel schont weil ich möchte nicht dass er dann sich wieder sein ganzes Nest und so wieder aufbauen muss wenn ich alles sauber mache weil ich will dass sein Bein wieder schnell heilt auch wenn es dann schief anwächst.

Aber die tierärtztin meinte wie gesagt dass ich nach den 4 Wochen 1x täglich ihn Metacam gegeben habe dass das Bein dann verheilt sein soll, nur halt schief, und dass er dann auch keine Schmerzen mehr dann hat weil es dann verheilt ist. Wie gesagt ich will halt dass er sich viel schont und schnell wieder munter wird :)

Ich hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten:)

LG fabipaul01

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 38

Ich verstehe die Frage nicht so ganz: ein Hamstergehege reinigt man doch eh nur maximal alle sechs Wochen und nur zum Teil, das Schlafnest lässt man komplett unberührt.

Das Gehege muss natürlich "behindertengerecht" ausgestattet sein, d. h., der Hamster muss seinen Wassernapf und sein Sandbad ebenerdig erreichen können.

Wichtig ist in solchen Fällen, dass das Gehege deutlich über dem Mindestmaß liegt, also ab etwa 160cm Länge.

Wie konnte Dein Hamster sich das Bein eigentlich brechen? Er lebt hoffentlich nicht in einem Gitterkäfig?

Antwort
von sariiichen, 36

Macht doch nichts wenn es auch mal 12 Wochen sind, in denen das Gehege nicht gereinigt wird. Es sollte sowieso nur alle 6-8 Wochen ein Teil gereinigt werden. Also: zu deinen Überschrift: Garnicht!

Und ja, das sollte normal sein, schlieslich hat er sich den Fuß gebrochen, dann rennt man ja nicht so viel rum. Entferne bitte das Laufrad und achte darauf, dass der Hamster nicht klettern muss oder steile Steigungen überqueren muss.

Wie hat sich dein Hamster denn den Fuß gebrochen? Im Gitter verhakt? Gitterkäfige sind für Hamster komplett ungeeignet. Sie brauchen zumindest in einem Teilbereich des Geheges 30 cm Streu und eine Fläche von mind. 100×50cm. Der Lack auf Gittern ist giftig und oft verletzen sich viel Hamster bei dem Versuch am Gitter rumzuklettern (tödlich, musste auch schon die Erfahrung machen).

Falls du einen Gitterkäfig haben solltest, beschaffe deinen Hamster bitte ein artgerechtes Aquarium. Die gibt es häufig sehr gunstig auf Ebay Kleinanzeigen zu kaufen. Noch gut geeignet ist die Detolf-Vitrine von Ikea (160×40).

Achja und zu dem Medikament: Du setzt deinen Hamster mit einer Zwangsverabreichung unter großen Stress, außerdem könnte er das Medikament einfach wieder ausspucken. Misch es unter etwas Karottenbabybrei, dann sollte er es von alleine essen:)

Kommentar von fabipaul01 ,

danke für deine antwort ;) ich versuche es mal mit karottenbabybrei habe gestern auch schon das brei gekauft ich misch dann auch nacher ein tropfen metacam unter :) ich hoffe er frisst das Baby brei dann auch xD O.o

Kommentar von sariiichen ,

Wenn nicht kannst du es ja essen:D

Aber im Normalfall essen das Hamster. Naturlich hängt das immer vom Geschmack ab, aber die meisten fressen das..

Antwort
von goldangel23, 22

die antwort ist wirklich ganz simpel: gar nicht, da total unnötig.

dein vater hat recht. die tiere sind nicht blöd, die schonen sich von alleine.

was mich aber etwas erstaunt: du sollst deinem hamster allen ernstes bis zu vier wochen metacam geben? das ist etwas sehr lang. normal reichen ein bis zwei wochen. metacam ist ein starkes schmerzmittel, was auch nicht unerhebliche nebenwirkungen hat, aber davon wird deine ta sicher nix erwähnt haben... zu den nebenwirkungen zählen appetitverlust, nieren- und leberschäden. sprich das zeug sollte echt nur wenn nötig gegeben werden und auch nur so lange, wie absolut notwendig und da sind vier wochen deutlich drüber.
bei einem unserer mäuseriche war ein oberarmbruch nach drei wochen schon komplett verheilt und das mit nur einem tag metacam.

viel wichtiger als das zeug ist wirklich eine ordentliche gestaltung vom gehege, margotier schrieb dazu ja schon was

und nein, ich verteufel metacam nicht grundsätzlich. im gegenteil, ich nutze es für meine tiere bei schweren verletzungen sogar eher als andere mittel. aber immer nur in sehr geringer dosis (1:1 gemischt mit vitaminen und davon nur ein tropfen pro tag) und teilweise liegen zwischen den gaben dann auch mehr wie 24std, je nach bedarf des tieres.
ich weiß halt auch um die nebenwirkungen und daher bin ich so dagegen, dass es so lange gegeben wird, was völlig unnötig ist

Antwort
von Mietzie, 34

Ich einem halbwegs verhaltensgerechten Hamstergehege brauchst du so lange auch nicht sauber machen. Da hat der Hamster sein Nest im 2-Kammerhäuschen. In der einen Kammer steht eine Sandtoilette, die du täglich reinigen kannst und die kleinen Köttelchen kannst du so einsammeln.

Dann brauchst du nichts weiter sauber machen. Das ist auch immer ein Riesen Stress für einen Hamster. Lass ihn so weit möglich in Ruhe. Das Nest sollte auch bei einer Reinigung (Idealerweise auch nur Teilreinigung) möglichst erhalten bleiben.

Antwort
von fabipaul01, 15

ja hallo danke für eure antworten :) mein hamster hat ein großen holzkäfig und ich habe schon alle ebenen und Laufräder etc. entfernt :) er hat sich wahrscheinlich den fuß an einem gitterkäfig gebrochen weil bei uns ist die Heizung mal ausgefallen und da habe ich dann meine hamster zu meiner Freundin gebracht weil die es dann da warm haben ;) aber ich konnte ja schlecht den großen holzkäfig mitnehmen O.o deshalb habe ich als ersatz soll lange er bei meiner Freundin war einen gitterkäfig genommen wahrscheinlich hat er sich dann da sein bein gebrochen :( und dann wo ich ihn wieder abgeholt habe wo unsere Heizung wieder geganz war ist mir aufgefallen nach paar tagen ist mir aufgefallen das sein fuss ein bischen schräg ist aber noch gut damit laufen konnte dann bin ich auch schnell zum tierartzt geflitzt :) und nochmal danke für die antworten von euch :* und er hat sein bein vor ca. zwei Wochen gebrochen. aber ich war erst letzte Woche am freitag beim tierartzt also er hat das metacam bis jetzt nur dreimal bekommen und das mit 24 st. abstand :) und danke nochmal für die antwort das das metacam Nebenwirkungen hat O.O weil davon hat die tierärtztin nichts gesagt >:0 ich hoffe er wird in paar Wochen wieder aktiver wen sein bein wieder heile ist :) und ich werde das mit den babybrei auch mal versuchen :) was meint ihr wie lange muss ich ihn das metacam wie möglich noch geben ? :( wenn das mit den bruch 2 Wochen her ist ? :/

LG fabipaul01

Kommentar von goldangel23 ,

leider weisen die wenigsten ta auf die nebenwirkungen hin. viele wissen ja nicht mal selber, wie hart das für die kleinen ist (die meisten denken halt immer noch in hunde und katzengröße...)

ich würde mal einen tag das metacam weg lassen und deine fellnasen dann beobachten. normal sieht man recht deutlich, wenn sie schmerzen haben. 

Antwort
von LilithWhitic, 38

Natürlich ist es normal dass das Tier ruhiger ist, da es verletzt ist. Stell dir mal vor du hättest dir ein Bein gebrochen, dann wäre dir sicher auch nicht nach viel rumlaufen! :-)

Je nach dem kannst du ja um sein Nest drumherum sauber machen, oder du gibst ihm ein Haus in das du viel Hamsterwolle tust in den sauberen Käfig, da braucht er dann nicht mehr viel machen. Wenn er dennoch viel macht, lass ihn, er braucht auch das, denn das ist sein Instinkt.

Ansonsten würde ich noch alles aus dem Käfig entfernen wo er sich weh tun kann, alles zum klettern, etc. würde ich rausnehmen, denn er braucht es momentan ja eh nicht.

Lg & gute Besserung für ihn,
Lilith

Kommentar von Margotier ,

Bitte keine Hamsterwolle und auch kein Käfig!

In Hamsterwolle bilden sich leicht Schimmelsporen und wenn der Hamster kann sich Gliegmaßer daran abschnüren.

Da man Hamstergehege es allerhöchstens alle sechs Wochen teilreinigt stellt sich das Problem gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten