Frage von LorenzoLR, 35

Wie mach ich Lieder länger?

ich bin in letzter Zeit dabei, mit FL Studio eigene Musik zu machen. Ich bin eigentlich ganz froh über die Ergebnisse die ich schon erzielt hab. Aber ein Problem hab ich immer: Ich komm immer nur bis 1:30 oder so in der Länge. Also frag ich mich (und dich) wie ich die Musik auf die üblichen 3-4 Minuten bringen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chrisedgar, 10

Mir fällt noch ein:

Wenn Du bewusst mit Motiven arbeitetest, gibt es noch viele interessante Möglichkeiten diese zu Verwursten (und damit das Stück zu verlängern):

Die Sequenz, die Inversion, die Imitation, die Verkleinerung, die Vergrößerung und schließlich den Krebs

Google einfach, wenn Du es genau wissen willst ....

Expertenantwort
von TimeosciIlator, Community-Experte für Musik, 21

Am besten mehr musikalische Themen reinbringen. Hier mal beispielsweise eine Nummer, die vor Themen nur so strotzt :

DREAM THEATER - "Learning To live"

Kommentar von LorenzoLR ,

Danke für die schnelle Antwort, aber wie mach ich es bei Instrumentalmusik? Bei Liedern mit Text kann man ja super mit der Strophenform arbeiten, aber bei instrumentaler Musik hab ich ja keine Strophen...

Kommentar von TimeosciIlator ,

Bei Instrumentalnummern hast Du den großen Vorteil, dass Du auf die ständigen Strophen verzichten kannst. Da gibt es dann die Möglichkeit viel mehr zu variieren.

Zunächst brauchst Du natürlich jede Menge Melodien. Die können dann auch ruhig parallel erklingen. Natürlich sollte das Ganze auch nicht überladen werden. Das ist ja gerade die große Kunst beim Komponieren - alles so zusammensetzen, dass am Ende ein wohlklingendes, interessantes und abwechslungsreiches Instrumental dabei herauskommt.

Ein Musterbeispiel ist für mich "Peaches En Regalia" von Frank Zappa. Man staune wieviele Teile erklingen bis der Hauptteil vom Anfang wiederkehrt - sowas baut die Spannung auf !

https://vimeo.com/968353

Kommentar von LorenzoLR ,

Ok, mehrere Melodien sind also der Schlüssel. Danke vielmals

Kommentar von TimeosciIlator ,

Gerne :)

Tangerine Dream sind da ebenfalls ganz große Klasse drin. Anspieltipp wäre vor allem die Nummer "Force Majeure"

Antwort
von chrisedgar, 14

Ich weiß ja nicht welche Musik Du machst, aber in allen Musikstilen ist die Wiederholung ein probates Mittel, dessen man sich nicht schämen muss:

z.B. Klassik: Sonatenhauptsatzform,

im Jazz die A A B A-Form,

In der Rock/Pop-Musik: Strophe, Bridge, Ref, Strophe, Bridge, Refrain, Zwischenteil, Ref, Ref, Ref.

Du kannst bei den Wiederholungen ja auch immer Variationen hineinbringen - in der Begeleitung wie in der Melodie, oder auch der Instumentierung (Hör Dir mal den Bolero von Ravel an, der besteht nur aus Wiederholungen mit Instumentierungs-Änderungen und dauert über 20 Minuten  ...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community