Wie Lösungsmenge bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie würdest du die Lösungsmenge bestimmen, wenn da nicht k stünde, sondern 5?

Parametergleichungen sehen manchmal herausfordernd aus, sind aber wie gewöhnliche ganzrationale Terme zu behandeln, nämlich mit Äquivalenzumformungen.

Vor allem der sog. Satz vom Nullprodukt dürfte dir hier helfen, sowie das Ausklammern von Potenzen von x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat zunächst nichts mit Fallunterscheidung zutun;

bei a) zuerst x ausklammern und Nullproduktsatz

b) Nullproduktsatz

fang mal an, dann bekommst du vielleicht Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoppp
30.10.2016, 20:07

Bei der ersten habe ich das x schon ausgeklammert, aber ich weiß jetzt nicht genau was jetzt zu tun ist. 

0

Was möchtest Du wissen?