Frage von divadcrafter, 21

Wie löst man dieses Rechenbeispiel?

Siehe Bild !!!!

Bei der Angabe steht:

Vereinfache den Term und schreibe das Ergebnis ohne Bruch an.

Antwort
von varlog, 19

Das ist einfaches anwenden von den Rechengestzen, die du kennen solltest.

In dem Fall brauchst du eigentlich nur a^n/a^m=a^(n-m)

Wenn du dir die Potenzen einfach ausgeschrieben vorstellst nämlich a^3/a^2=a*a*a/(a*a) kannst du einfach sehen, dass du hier kürzen kannst und a übrig bleibt.

Wenn du jetzt noch weißt, dass 1/b^n=b^(-n) ist solltest du die Aufgabe einfach lösen können.

Antwort
von FacelessShadow, 14

a/(b*c^7)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community