Frage von DieChemikerinUsermod Junior, 71

Wie löst man diese Aufgabe (Chemischer Puffer im menschlichen Blut)?

Hallo,

heute habe ich meine LK-Klausur in Chemie geschrieben und da war eine sehr gemeine Aufgabe drin,die ich nicht richtig gemacht habe. Es ging um einen Kohlensäure-Hydrogencarbonat-Puffer im Blut. Wir hatten gegeben:

C(H2CO3 + HCO3-) = 0,0024 mol/L
pKs = 6,1
pH = 7,4

Zu berechnen war das Verhältnis von HCO3- zu H2CO3 bei gegebenem pH-Wert. Diese Aufgabe war sehr schwierig und ich habe sie null verstanden in der Klausur, habe eben irgendwas hingepinselt...wie muss man diese Aufgabe lösen?

Und noch eine Frage. Es ging um die Wirkungsweise von Bullrichsalz bei Sodbrennen. Ich habe in der Klausur hingeschrieben:

NaHCO3 ⇌ Na(+) + HCO3(-)

HCO3(-) + H2O ⇌ H2CO3 + OH(-)

OH(-) + Na(+) + HCl -> H2O + NaCl (neutrales Salz)

H2CO3 ⇌ CO2 + H2O

CO2 wird ausgestoßen. Ist daran was falsch und wenn ja, was?

Danke für Antworten. Bitte kommt mir nicht nach dem Motto "Die Klausur ist eh vorbei" oder so an...

Antwort
von user21011982, 50

Zu 1: Das Verhältnis lässt sich über die Henderson-Hasselbach-Gleichung berechnen.

pH = pKs + lg([HCO₃⁻]/[H₂CO₃]) => ([HCO₃⁻]/[H₂CO₃]) = 10^(pH-pKs)

Zu 2: Stimmt. 

Kommentar von DieChemikerin ,

Man bin ich dämlich! Die Lösung ist so einfach und gleich in der darauf folgenden Aufgabe hab ich HH angewendet :(

Danke dir für deine hilfreiche und äußerst logische Antwort! Man ich schäme und ärgere mich gerade, die Antwort ist so leicht...ich habe 6 Punkte und 15 Minuten verschenkt an eine solch triviale Lösung...

Kommentar von user21011982 ,

Ist doch halb so wild. Auf dem Schlauch steht jeder mal. 

Kommentar von DieChemikerin ,

Danke dir übrigens. Die Klausur wurden doch 13P und gesamt bekomme ich noch 15 :)))

Kommentar von user21011982 ,

Ist doch top! Meinen Glückwunsch! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community