Frage von ilovesports007, 22

Wie lösen viren Krankheiten aus, wenn sie doch "nur" die Weißen Blutkörperchen zerstören?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von HerrHop, 8

Beim Beispiel HIV funktioniert das folgendermaßen: Das Virus gelangt zunächst in den Körper, in eine Zelle, verbreitet sich da, bis die Zelle schließlich platzt und geht zur nächsten Zelle weiter. HIV ist aber so gefährlich für den Menschen, weil das Virus, die T-Helferzelle, das Zentrum des Immunsystems zerstört und der ganze Körper sich nicht mehr vor Krankheiten schützen kann. So stirbt man meistens nicht am Virus selbst, sondern an den Krankheiten,die grünes Licht bekommen haben.

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Biologie & Medizin, 22

Hallo ilovesports007

Ich glaube das hast du falsch verstanden, Viren können je nachdem welche, die verschiedensten Zelltypen befallen, die weißen Blutkörperchen sind genau umgekehrt die Zellen, die daran beteiligt sind die Viren zu zerstören.

LG

Darkmalvet

Kommentar von ilovesports007 ,

Und wie lösen die Viren dann eine Krankheit aus wenn sie die Zellen zerstören? Es werden ja ständig neue Zellen gebildet..

Kommentar von Darkmalvet ,

Unterschiedlich das kommt auch auf die jeweiligen Viren an, Viren vermehren sich rasend schnell, schneller als Zellen gebildet werden können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community