Frage von Fragenundso1234, 32

Wie löse man die Aufgabe?

Gebe die amplitute A und Periode P aus folgende Funktion: f (x)=2.5*sin (3x) ??

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 13

Harmonische Schwingungen sind allgemein in folgender Form darstellbar:

f(x) = A * sin(2 π * (x-x0) / P)

A = Amplitude, x0 = Startpunkt, P = Periodenlänge

Wenn du f(x) auf diese Form bringen kannst, kannst du die Werte sofort ablesen.

Alternative Darstellung:

f(x) = A * sin(2 π * x / P - φ)

φ = Phase(noffset)

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 10
Verallgemeinerte Form -->

f(x) = a * sin(b * (x + c)) + d

a = Amplitude


Periodenlänge = (2 * pi) / b

c = Phasenverschiebung


d = y - Achsenverschiebung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dein Beispiel -->

f(x) = 2.5 * sin (3 * x)

a = 2.5

b = 3

c = 0

d = 0

Periodenlänge = (2 * pi) / 3 = (2 / 3) * pi

Deine Funktion hat eine Amplitude von 2.5, eine Periodenlänge von (2 / 3) * pi, hat keine Phasenverschiebung und ist nicht entlang der y-Achse verschoben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community