Frage von ServerHilfe, 71

Wie löse ich solche gleichungen?

Ich habe einige Fragen zu Gleichungen.

Z.b 5m+5=8m-10 wie rechne ich das aus?

oder 5-(6x+7)=-26

und 3f-(4f-6)=2

Darf ich zahlen mit einer Variable addieren oder subtrahieren? Z.b 10x-5 darf ich dann diese minus rechnen?Und wenn ja, gibt es dann 5 oder 5x

Antwort
von gfntom, 35

Klammern auflösen, Unbekannte durch Addition/Subtraktion auf eine Seite bringen. Falls der Faktor vor der Unbekannten <> 1 ist durch diesen Faktor durchdividieren.

Antwort
von precursor, 20

m ist eine Variable.

Du musst dafür sorgen, dass m auf einer Seite vom Gleichheitszeichen alleine steht und ein Zahlenwert auf der anderen Seite vom Gleichheitszeichen alleine steht.

5m + 5 = 8m - 10

Erst mal ziehst du von beiden (!!) Seiten der Gleichung 5m ab, das machst du mit der Anweisung -5m

5 = 8m - 10 - 5m

Nun stehen alle m´s auf der rechten Seite der Gleichung alleine, die Terme mit m´s kannst du jetzt zusammenfassen, 8m minus 5 m = 3m

5 = 3m - 10

Nun addierst du zu beiden (!!) Seiten der Gleichung +10

5 + 10 = 3m

Zahlen auf der linken Seite fasst du nun zusammen, 5 + 10 = 15

15 = 3m

Nun teilst du beide Seiten der Gleichung durch 3

5 = m

Nun drehst du das um

m = 5

Das ist dein Endergebnis.

Kommentar von ServerHilfe ,

Kein stücken kapiert

Kommentar von precursor ,

Dann hast du ein richtig ernstes Problem.

Du solltest Nachhilfeunterricht nehmen !!

Antwort
von Saloucious, 35

Die Buchstaben stehen für eine Zahl, mit der die davor stehende Zahl multipliziert wird. Wenn bei 5x das x z. B. für die Zahl 3 Steht, dann wäre 5x=15. Addieren darfst nur du "gleiche" Sachen. Also du kannst z. B. sagen 5x + 5x =10x, aber du kannst nicht sagen 10x-5=5x. Die Gleichungen kannst du durch Umstellen Lösen, indem du alle x-Zahlen und normale Zahlen auf jeweils eine Seite bringst. Beispiel Gleichung 1: 5m+5=8m-10 rechnest du auf beiden Seiten +10 ergibt 5m + 15 = 8m dann machst du auf beiden Seiten -5m ergibt 15= 3m und dann teilst du durch 3 damit m übrig bleibt. Ergibt 5=m Wenn du jetzt 5 für m in der Ursprungsgleichung einsetzt wirst du sehen, dass auf beiden Seiten 30 raus kommt.

Antwort
von howelljenkins, 39

5m + 5 = 8m - 10 | -5

5m = 8m - 15 | -8m

5m - 8m = -15 

-3m = -15 | : -3

m = 5

du musst bei solchen gleichungen die unbekannten isolieren. d.h. bei dieser gleichung dafuer sorgen, dass du alle m auf einer seite hast. dann kannst du es leicht zuende rechnen.

Antwort
von nutella244, 16

Hey, zwar weiß ich nicht die Antwort, aber ich kann dir eine Website vorschlagen. Da kannst alle deine Mathefragen stellen und kriegst sofort ein Antwort.:-) :-)

Kommentar von nutella244 ,
Antwort
von kittyro, 29

Bei der 2 bzw. 3 Aufgabe musst du ausklammern.

5-(6x+7)=-26  

30x-35=-26   |+35

30x=9           |:30

x=0,3

Ich hoffe, dass ich mich nicht verrechnet habe :D Das wäre dann echt peinlich :D

Kommentar von kittyro ,

P.s.: 10x-5 kannst du nicht subtrahieren

Kommentar von ServerHilfe ,

Du hast zwar die Aufgabe gelöst aber eine Erklärung fehlt..

Kommentar von kittyro ,

Was soll ich da großartig Erklären? Die Zahlen hinter dem Strich erklären ja praktisch wie das gerechnet wurde. Ansonsten ist es meist nur logisches denken.

Kommentar von MeRoXas ,

Vor der Klammer steht ein Minus, kein mal :-) 5-6x-7=-26 Usw.

Antwort
von Marislb, 33

Zum Beispiel 5m+5=8m-10 is sehr simpel

5m+5=8m-10 |+10
5m+15=8m    |-5m
15=3m           |:3
5=m

Du kann aber nicht 10x-5 nehmen, da Punkt vor Strich gilt. Also musst du erstmal x herausfinden. Sagen wir mal x=10. Jetzt haben wir 10*10-5=95

Ist an sich bei jeder Gleichung so. Bei Klammern musst du natürlich erstmal ausklammern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community