Frage von Tunia, 12

Wie löse ich Probleme mit Internetanbieter,?

Folgende Sachverhalt. Ich wollte neuen Internetanschluss und das so schnell wie möglich. Ich habe bei Vodafone angerufen, dort gefragt wie lange es dauern wurde ein Anschluss zu bekommen. Man versprach mir ein Anschluss innerhalb von zwei Wochen. Als drei Wochen vergingen rief ich noch mal dort an. Man sagte mir ich musste bei den Nachbarn nachfragen ob sie Telefonanschluss haben. Am besten die Telefonnummer mir besorgen. Das habe ich jedoch nicht gemacht, ich kannte meine Nachbar nicht. Ich wartete weiter. Nach 2 und halb Monaten ging ich zum Telekom, dort bekam ich den Anschluss innerhalb von 2 Wochen. Nun nach drei Monaten meldete sich Vodafone. Ich sagte am Telefon dass ich mittlerweile einen Anschluss hätte und dem entsprechend kein weiteres brauche. Die Frau sagte jedoch dass ich ein Willkommen Email von Vodafone vor 3 Monaten bekommen hätte und damit bin ich ein Vertrag eingegangen, und ob ich will oder nicht muss ich bezahlen. Am Tag darauf sollte ein Techniker kommen um ein Anschluss zu verlegen ich sollte den ganzen Tag zu Hause sein. Ich sagte dass ich kein Anschluss jetzt brauche, und dass es die Rede war von 2 Wochen und nicht über 3 Monaten, und dass es zu lange gedauert hätte. Ich war den ganzen Tag jedoch zu Hause und habe auf einem Techniker gewartet um mit jemandem es persönlich zu klären. Es kam niemand! Zwei Monate später bekam ich ein SMS von Vodafone Ihr Anschluss wird am...geschaltet. Wir bitten Sie an diesem Tag zu Hause zu sein. Nach dem wurde von mein Konto Geld abgehoben. Ich lies mir es nicht gefallen und forderte es zurück. Jetzt schrieb mir eine Inkassofirma und versucht bei mir das Geld in Raten zu fordern. Wie das ohne Leistung einfach so? Ein Willkommen Email wird gleich mit einem Unterschriebenen Vertrag gesetzt? Wie soll ich das Problem lösen`?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von asdundab, 9

Der Tipp von @FlyingDog ist gut.

Sende des Weiteren aber bitte an die Impressumsadresse von Vodafone und der en Emailadresse einen Widerruf des geschlossenen Vertrages. Bitte weiterhin um eine Bestätigung ebendieses.

Antwort
von FlyingDog, 11

Hallo.


Ich empfehle dir wärmstens, sich nicht an die VF Telefonhotline zu wenden sondern an das Community Forum von VF, Ein Kunden helfen Kunden Forum, moderiert von VF-Moderatoren die sehr kompetent Probleme dieser Art zu lösen verstehen, die haben auch Zugriff auf deine Vertragsdaten, halte dafür deine Kundennummer und dein Kundenpasswort falls vorhanden bereit.


Du musst allerdings nun damit rechnen, das man dich an das Inkassounternehmen leitet da, der Fall an das Unternehmen abgegeben wurde.

Das gilt es nun mit der VF Community abzustimmen.


Sollten alle Stricke reißen, steht es dir frei, dir rechtliche Hilfe beim Anwalt zu suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten