wie Löse ich folgende Exponentialgleichung: 2^3^x = 3^2^x?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Lösungsweg ist im Anhang als Bild.

x = ln(ln(3)/ln(2))/ln(3/2) = ca. 1,135882568

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zoraalive2
08.06.2016, 01:14

ist schon einige zeit her aber, aber danke für den verständlichen Rechen weg 

0
Kommentar von Willibergi
08.06.2016, 07:33

Gern geschehen! ;)

LG Willibergi

0

Tipp: Nimm die (2^x)-te Wurzel auf beiden Seiten. Dann bekommst du 2^(3^x/2^x)=3 oder 2^(1,5^x)=3. Dann nimm zweimal den log.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2^3^x = 2^3x
3^2^x = 3^2x
->
2^3x = 3^2x | log
3x * log(2) = 2x * log(3) | :2x, :log(2)
3/2x = log(3)/log(2) |: 3/2
x = (log(3)/log(2))/(3/2) = -35.79139407

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zoraalive2
01.05.2016, 22:49

vielen dank

0
Kommentar von Dogukann
01.05.2016, 22:55

Gern

0
Kommentar von Willibergi
01.05.2016, 23:49

Hier liegt der Fehler:

3^2^x = 3^2x
->
2^3x = 3^2x

3^2^x bedeutet, dass die Zahl 3 mit der Potenz aus 2 und x potenziert wird, also dass 2^x der Exponent der gesamten Potenz ist.

Das x bezieht sich nicht auf die vorherige Potenz, sondern nur auf den vorherigen Exponenten.

LG Willibergi

0
Kommentar von Dogukann
02.05.2016, 06:53

Ups, hab' ich mich vertan?

0

Potenzierung ist nicht kommutativ. Daher kommt es auf die Beklammerung an.

(2^3)^4 = 8^4 = 4096

(2^3)^4 = 2^12 = 4096 mit Potenzgesetz

2^(3^4) = 2^81 = 2417851639229258349412352

Setzt man keine Klammern, ist das Ergebnis unvorhersagbar.
Ich habe Rechner, die dann automatisch die ersten beiden klammern, andere (z.B.) Wofram rechnet die große Zahl aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
03.05.2016, 16:42

Wolfram rechnet auch richtig, da Potenzen von rechts aufgelöst werden müssen.

a^b^c = a^(b^c) und nicht (a^b)^c

LG Willibergi

1
Kommentar von ralphdieter
08.05.2016, 20:59

Potenzierung ist nicht kommutativ.

Jep, und das heißt: Für manche x, y gilt x^y≠y^x.

Was Du im weiteren gezeigt hast, ist: "Potenzierung ist nicht assoziativ."

1

Inwiefern ist die Gleichung gemeint?

Meinst du (2^3)^x = (3^2)^x

oder meinst du

2^(3^x) = 3^(2^x)

So wie du es nämlich schreibst, ist letzteres gemeint.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zoraalive2
01.05.2016, 23:10

bei mit stehen keine Klammern, einfach nur 2 hoch 3 hoch x. und auf der anderen seite auch ohne Klammern

0
Kommentar von Willibergi
01.05.2016, 23:11

Das ist also eine doppelte Potenz?

LG Willibergi

0

meinst du

2^(3x) = 3^(2x) ?

dann

3x log 2 = 2x log3

x(3log 2- 2log 3) = 0

x = 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
03.05.2016, 16:41

a^b^c = a^(b^c) und nicht (a^b)^c, deshalb:

a^b^c ≠ a^(bc)

LG Willibergi

0

Du brauchst Potenzregeln!

Genauer gesagt musst Du wissen, dass man Exponenten miteinander multiplizieren kann.

2^3^x = 2^(3x)

3^2^x = 3^(2x)

-> 2^(3x) = 3^(2x)

Jetzt bringt Dir auch Dein Logarithmus etwas ;)

3x * ln(2) = 2x * ln(3)

Ist schon spät, also keine Garantie :b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
01.05.2016, 23:02

2^3^x ist nicht (2^3)^x, sondern 2^(3^x)!

Und 3^x ist nicht 3x. ;)

LG Willibergi

1
Kommentar von Copyyy
01.05.2016, 23:15

Also ich sehe da kein Fehler. Sofern ich in Mathe aufgepasst habe, gilt: a^b^c = a^bc. Mehrere Exponenten werden miteinander multipliziert.

0
Kommentar von Willibergi
01.05.2016, 23:28

"Mehrere Exponenten werden miteinander multipliziert."

Nur wenn sich der letzte Exponent auf die gesamte vorherige Potenz bezieht - das ist hier nicht der Fall, er bezieht sich nur auf den vorhergehenden Exponenten.

LG Willibergi

1
Kommentar von TSoOrichalcos
02.05.2016, 09:15

Jap das ist falsch, Willibergi hat recht. Es wäre richtig wenn dort (2^3)^x stehen würde, was es aber nicht tut.

1

Das sollte 8^x=9^x sein. ^ heißt in diesem fall hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TSoOrichalcos
01.05.2016, 23:11

Potenzieren ist rechtsassoziativ...

2
Kommentar von mcpew
02.05.2016, 00:56

nicht linksassoziativ ?

0
Kommentar von TSoOrichalcos
02.05.2016, 09:12

Nein rechtsassoziativ, deswegen ist dein Ergebnis falsch.

1
Kommentar von mcpew
02.05.2016, 12:50

Ach so

0

Was möchtest Du wissen?