Wie löse ich dieses Problem mit PHP?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Über die .htaccess kannst Du für Serverseitige Fehlermeldungen wie z.B. 404, oder 500 jeweils eine separate oder eine gemeinsame Fehlerseite ansprechen, an die weitergeleitet wird.

ErrorDocument 404  http://www.domain.tld/Error.php?ErrorC=404
ErrorDocument 403  http://www.domain.tldError.php?ErrorC=403
ErrorDocument 401  http://www.domain.tld/Error.php?ErrorC=401
ErrorDocument 500  http://www.domain.tld/Error.php?ErrorC=500


Jetz hast du in deiner Error.php die variable $_GET['ErrorC'] zu Verfügung.

Abhängig von dieser gibst Du dann dei Fehlermeldung aus.

Die Info packst Du jetzt in ein Formular mit einem  - textarea -

und einem sendbutton.

Am Anfang der Fehlerseite fragst Du mit PHP den sendbutton ab,

ist der gedrückt, sendest du die Formularinahlte an di entsprechende Emailadresse.

Das mailsscript für Text-Emails:

Für die Formularfeldnamen ist hier eine arry verwendet.

name='data[0]'

name='data[1]'   wäre jetzt eine im Formular eignegeben Emailadresse

Du kannst die natürlich nennen, wie Du willst.

Unter Message ist wahllos einmal  die Formular input hinteeinander gelegt.

Dakönnte jetzt z.B. in data[0] der Fehelrcode stehen,

in data[2] die URL die den Fehlerverursacht

usw.

usw.

<?

$to='deineemailadresse';
$bccTo=trim($_POST['data'][1]);
$message=$_POST['data'][4]."\\n".$_POST['data'][0]."\\n".$_POST['data'][1]."\\n".$_POST['data'][2];

$from="From: ";
$from.=$_POST['data'][0];
$from.=" <";
$from.=$_POST['data'][1];
$from.=">";
$test="";
$bcc="Bcc:";
$bcc.=$bccTo;
$xtra="$from\\n$bcc\\nContent-Type: text/plain";
mail($to, $subject, $message, $xtra);

?>


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstelle doch ein HTML-Formular und dieses Formular wird an ein PHP-Script weitergeleitet das die Formularfelder entgegennimmt und eine E-Mail verschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeeTier
18.02.2016, 08:26

Bei einem 500er Fehler dürfte das schwierig bis unmöglich werden. Da ist eine clientseitige Lösung mit JavaScript und mailto schon tatsächlich realistischer.

Allerdings frage ich mich, warum man eine Textbox anbieten muss, wenn man sowieso die mailto-Funktion nutzt. So oder so wird beim User das Mailprogramm geöffnet und tippen kann er auch dort, was für die meisten vermutlich auch angenehmer sein dürfte.

Am besten wäre natürlich eine Weiterleitung auf einen Not-Server, der nicht mit Fehler 500 eingefroren ist. Aber das ist vermutlich wieder eine Budget-Frage. :)

1