Wie löse ich am besten die ICHO-2017 Aufgaben, die ich nicht kann und nervig sind und sehr schwer zu lösen sind. Danke im Vorraus MfG Spackenverein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

wie du die löst? Indem du dich mal mit den Themen auseinandersetzt...

Ich nehme selbst an der IChO 2017 teil und habe genau zwei Monate Zeit zum Bearbeiten der Aufgaben; nun sind es noch anderthalb Wochen. Ich mache es einfach so, dass ich die leichten Aufgaben zuerst löse und mich dann mit den schwierigen Dingen befasse. Mit denen befasse ich mich dann aber wirklich intensiv. Dann kann das auch schon mal sein, dass ich mit einer Aufgabe mehrere Tage verbringe, da ich mich erst in den Stoff einlesen muss und mir weiter dazu Gedanken mache. Wenn man sich intensiv mit einem unbekannten Themengebieten beschäftigt und nicht ganz unintelligent ist, lassen sich die Aufgaben gut schaffen.

70% der Aufgaben hatte ich noch nicht im Chemieunterricht, z.B. nehmen wir Farbigkeit erst im vierten Semester durch. Na und? Dann schau ich mir das trotzdem an. Ich kann auch nicht alles sofort, aber wenn ich mich lange mit den Aufgaben auseinander setze, kommen mir meist recht gute Gedanken. Außerde kann man die Hälfte eh googeln...das solltest du ja hinkriegen ^^

Also, mit guten Chemiekenntnissen kriegt man das sehr gut hin, da man sich vieles ableiten kann...wenn da Aufgaben sind, die du selbst nach Recherche nicht kannst, dann solltest du überlegen, ob die IChO die richtige Wahl war...ich habe auch sehr lang gezögert und mache jetzt mit, ganz frei nach dem Motto "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" und ich komme eigentlich super durch. Mir fehlt vielleicht noch 1/3 der Aufgaben, aber ich habe mich zwei oder Wochen gar nicht damit befasst, da man auch mal eine Auszeit braucht. Dennoch: Die Aufgaben lassen sich schon allein mit Recherche super lösen!

Dann mal weiter viel Erfolg.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist so sinnvoll, wie wenn ich als anerkannter Nicht-Sportler frage, wie ich es am besten schaffe, an den Olympischen Spielen 2020 teilzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
26.05.2016, 15:47

Köstlich!  ;)))

1

Wenn Du's nicht kannst, fang' an zu lernen, damit Du mit Wissenden mithalten kannst: ist halt nicht Deine Liga...!   ;)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung