Frage von Cigdemyasar,

wie lösche ich babylon von meiner festplatte?

ich habe schon alles versucht aber ich werd einfach dieses übersetzungsprogramm nicht los von der festplatte. ich bin in die software gegangen habe babylon angeklickt und dann endfernen aber da passierte nichts dann habe ich gleich dadrunter :klicken sie hier um supportinformationen zu erhalten'angeklickt dann stand aufeinmal :could not open INSTAll.LOG.file. was mach ich jetzt was heist dass den überhaupt.er kann die akte nicht öffnen?.Hilft mir ich kann dieses babylon nicht mehr sehen auf meinem Sony Vaio VGN-FE31M intel Centrino Duo. danke im Voraus

Antwort von Pestopappa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit Unlocker.

der löscht ALLES !

Kommentar von Cigdemyasar,

wie mit unlocker? was ist das und wie mache ich das?

Kommentar von Cigdemyasar,

wie mit unlocker? was ist das und wie mache ich das?

Antwort von SadSong,

ich bin zwar keine Expertin auf diesem Gebiet, aber ich hatte bis eben das selbe Problem. Ich habe mehrere Dinge getan, was nun der Grund für die Beseitung ist, weiß ich leider nicht. Zuerst habe ich wie bereits erwähnt unter Systemsteuerung > Programme und Funktionen Babylon gesucht und deinstalliert. Als ich aber dann bei dem Öffnen von Firefox immer noch babylon toolbar hatte und dessen Seite als Startseite hatte, bin ich auf Add-Ons > Einstellungen und hab babylon deaktiviert und entfernt. Danach habe ich unter Einstellungen > Allgemein meine Startseite wieder durch meine übliche ersetzt. Dann habe ich bei about:config babylon rausgefiltert und alles zurückgesetzt. Dann habe ich mein Internet neu geöffnet und das Problem war behoben.

Hoffentlich konnte ich dir helfen :)

LG

SadSong

Antwort von Honeybee2010,

Aber bei mir gibt es immernoch die Zeile von Babylon

Antwort von Honeybee2010,

aber bei mir ist dann aber immernoch oben die babylon zeile bei Firefox

Antwort von ManfredP,

In der [Systemsteuerung] auf [Software] klicken dann den Eintrag "Babylon" suchen und auf [Entfernen] klicken

Antwort von emjay,

Solange Babylon gestartet ist, geht das nicht. Du mußt das Programm erst beenden.

Kommentar von Olly206,

so isses emjay......Zwinker CCClaener oder TuneUp würde ich sagen!

Kommentar von emjay,

Ich hatte das Programm auch schon einmal und ebenfalls Probleme es wieder zu deinstallieren.

Antwort von Fixel,

geh einfach über den Explorer und lösche den Ordner von Hand.

Kommentar von emjay,

Nein, das ist Quatsch!!!

Kommentar von Fixel,

warum ist das qutsch, wenn ich ein programm nicht loswerde mache ich das immer und es hat bisher immer funktioniert.

Kommentar von emjay,

Ein Programm muß immer deinstalliert werden. Du kannst nicht einfach den Ordner löschen. Damit kann man sehr viel kaputt machen!

Kommentar von Fixel,

Ich hatte damit noch keine Probleme

Kommentar von emjay,

Du hast Null Ahnung, sorry aber das ist so. Solche Tipps zu geben ist unverantwortlich.

Kommentar von Fixel,

Das ist mir jetzt auch egal. Bei mir funktionierts, auch wenn das nicht der übliche weg ist den man gehen sollte. Wenn du ein problem damit hast ist mir das egal

Kommentar von emjay,

Auch bei dir wird das nicht funktionieren. Wenn man ein Programm installiert hat, dann schreibt es sich in eine Programmstruktur in diverse Pfade und hinterlässt dort verschiedene Dateien. Löscht du nur den Ordner, dann versucht Windows weiterhin diese Dateien bei Starten zu verarbeiten, weil sie beim Löschen des Ordners nicht mitgelöscht wurden. Das verursacht i.d.R Fehlermeldungen oder sogar Totalabstürze. Auch wenn es die schwer fällt, das einzusehen.

Kommentar von Smash,

emjay hat aber Recht. Wenn Du nur den Ordner löscht sind noch Einträge in der Registry nicht gelöscht von dem Programm. Das kann Probleme geben. Kann, muss nicht. In diesem Fall jedoch tut es das. Man muß den Ordner "strings.dat" in der Registry löschen und alle anderen Einträge mit Babylon. Noch besser wäre ein richtiges Deinstallationsprogramm

Kommentar von Smash,

emjay hat aber Recht. Wenn Du nur den Ordner löscht sind noch Einträge in der Registry nicht gelöscht von dem Programm. Das kann Probleme geben. Kann, muss nicht. In diesem Fall jedoch tut es das. Man muß den Ordner "strings.dat" in der Registry löschen und alle anderen Einträge mit Babylon

Kommentar von emjay,

Er hat halt seinen Trotzkopf

Kommentar von mockery,

Dieses Problem hatte ich auch und hab es erst über die Deinstallation versucht, ohne Erfolg, über die Software Entfernung, ohne Erfolg, dort war zwar der Eintrag weg aber nicht die Leiste,  heul,kurz vor Wutanfall "grins", als nächstes Tabularasa, Suchfunktion, Explorer und alles gelöscht was mit Babylon zu tun hat, bin bis in den letzten Winkel gekrochen, ohne Erfolg, Babylon klebt im Rechner stärker als Kleister, Leim, Pattex oder Teer:-))

Dann fand ich in einem anderen Forum die Lösung, simpler geht es gar nicht.....Extras, add-ons, Erweiterung und löschen...heureka..nun ist Ruhe im Karton!!!!!

 

Dem Seinen gab`s der Herr nicht im Schlaf :-))

 

in diesem Sinne..nichts für ungut...viel für schlecht

 

 

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community