Wie liquid selbst mischen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also erstmal: irgendein Akkuträger mit 150 Watt ist unsinn. (und vergiss gleich mal den Begriff E-Shisha, außer du sprichst von veralteten E-Zigaretten, die etwa 2010 entwickelt wurde)

Wenn schon, dann geh gezielt an die Sache ran. Meine Empfehlung ist: Releaux RX200(s) von Wismec oder der iStick TC200W von Eleaf. Diese Geräte können mehr ab und schalten ihre Schutzelektronik anders, als die Cuboid oder XCube 2.

Zum Verdampfer: Joa, ein TF-V4 ist nicht schlecht. Ich empfehle dir aber, da du offensichtlich auf Wolken aus bist, dich mal langsam in den Bereich der Selbstwickler zu begeben. Mit nem Griffin oder nem Limitless kriegste den ultimativen Spaß.

Zu deiner eigentlichen Frage: Was du brauchst zum selber Mischen?

1. Aroma
2. Base
3. Spritze/ Messbecher

Was das kostet? Base 3 mg bei uns im Shop 19.95 der Liter. Aromen ab 5.95 pro 10 ml. Spritzen/Messbecher? öhh so um die 5€?

Wo du das bekommst? Im Laden. Da ich dir aufgrund fehlender Informationen keinen Shop vorschlagen kann, musst du selbst in der Umgebung schauen.

Wie du mischen willst?

Mein perfektes Mischverhältnis ist 90% VG/10% H20. Das sind auch die Werte, die beim Base-Kauf wichtig sind. VG ist sogesehen der Stoff, der für den Dampf verantwortlich ist, PG ist der Geschmacksträger. Kannst dich auch nach einer 90%VG/10%PG Base umschauen, die ist dann aber etwas zäher, als die mit Wasser.

Letztendlich kippste etwa 5-10% Aroma auf 100 ml Base, das war's auch schon. Heißt: ne Flasche Aroma reicht für 100-200 ml Liquid.

Falsch machen kann man nicht viel. Wünsche viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joshblessed17
28.05.2016, 08:16

Sorry, dumme Angewohnheit, ich nenne die so weil ich kaum mit nikotin rauche und ich eine vernünftige e-zigarette einfach nicht mit einer zigarette vergleichen, geschweigedenn gleichsetzen kann :D Wie meinst du das mit "die können mehr ab und schalten ihre Elektronik anders"? "Abkönnen" in welchem sinne? Der tfv4 kommt doch eh nur bis 130 Watt, bzw. kann nicht mehr ab. Den Cuboid 150 Watt hatte ich, war eigentlich echt zufrieden. Finde, dass der istick etwas billig wirkt.. Danke für deine Antwort :)

0
Kommentar von JuraErstie
28.05.2016, 15:03

Der Cuboid schaltet bei 24A Akkulast ab. Andere Boxen machen das nicht, z.B. die RX200S. Der TF-V4 kann auch mehr ab. Die Angaben sind nur Empfehlungen des Herstellers.

0

Zu viele Wünsche auf einmal ^^

Ungesund ist es immer.

Die Zutaten bekommst du nur online günstig. Kleiner Vergleich: Glyzerin online 10 Euro für einen Liter, in der Apotheke bekommst du die Hälfte dafür.

Ich dampfe Velvet, also ohne PG. Schmecken tut's trotzdem. Ist alles eine Frage der Aromenmenge.

Bist du in Foren unterwegs? Wenn nicht, fang es an. Empfehlen kann ich dir den dampfertreff.de und e-rauchen-forum.de

Da kannst du stöbern und alle Fragen werden beantwortet.

Gut Dampf :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung