Wie liest man Sinusfunktionen ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

( f(x) = Asin/cos(Bx+C)+D )

A... Amplitude = höhe der Schwingung

B... "Geschw. Faktor"

D...Offset

C....Phasenverschiebung --> welche hier, wie du eben bereits erfasst hast, den sin/cos verschiebt. Wenn ein sin um 90Grad verschoben wird , kann dieser ebenso mit einem cos beschrieben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?