Frage von Edmundbauer, 34

Wie lief der Ungarnsturm ab?

Es hätten sich doch 1400 rum Ungarn, (Europa) Kasachen , Türken und ähnliches , aus Zentralasien und Europa in die EU , sie haben schrecklich gewütet, bis Gallien (Frankreich) hatten alles zerstört, sie versklavten viele Polen, machten Räubertaten bis Berlin und wurden zum ersten Mal in Ägyptischen Wüste geschlagen, aber nicht von Ägyptern sondern von Normaden . Dann gewann der Polnische Präsident eine Schlacht bei Wien und die Turkvölker , die unter Dschingis Khan und später Ökeday Khan (Oder so ähnlich) . Dann flohen sie zurück nach Kasachstan, Serbien, Ungarn und die Türkei, Turkmenistan, Mongolei. Aber iChat glaube, das ist nicht ganz richtig, wo liegen Fehler vor?

Antwort
von PatrickLassan, 10

Dann gewann der Polnische Präsident eine Schlacht bei Wien und die
Turkvölker , die unter Dschingis Khan und später Ökeday Khan (Oder so
ähnlich).

Nein, das war erst 1815 bei Waterloo, als Karl der Große Attila besiegte.

Ernsthaft: Du wirfst geschichtliche Ereignisse aus etlichen Jahrhunderten wild durcheinander.

Übrigens: Die EU (= Europäische Union) gibt es auch noch nicht so lange - was du meinst, ist Europa. EU und Europa sind nicht identisch.

Antwort
von MarkusKapunkt, 25

Darin, dass du alles durcheinander wirfst. Die Vandalen, Ungarn, Hunnen, Mongolen und Osmanen scheinen für dich alle das gleiche zu sein. Am besten du besorgst dir einzelne Bücher zu diesen Themen, das jetzt alles aufzudröseln und dir zu erklären würde den Rahmen dieser Plattform leider sprengen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community