Frage von feminimi, 59

Wie lernt man am frustfreiesten Gitarre ohne viel Anstrengung?

Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank das Ihr auf meine Frage gestoßen seid !:)

Bitte lasst euch nicht von der Überschrift leiten, sondern von den Details, die hier stehen...

Nun....ich beginne mal,

Vor einiger Zeit legte ich mir eine Gitarre zu,

Ich habe mir auf kleinen Klebe...naja...Klebe-Stickern die Akorde draufgeschrieben, so dass es am Ende 3 Klebe-Sticker waren mit 6 Akorden, um den (Beispiel) D-Akord zu spielen, musste man nur alle D's abdecken, so war es mit allen Akorden....

Nun...aber ich komme jetzt zur Frage...wie lernt man das denn jetzt ?

Mega Mühselig versuchen ein Lied nach zu spielen, dabei zu verkrapfen und Frust zu schieben ist jetzt nicht so mein Ding :(

Lieber möchte ich es mir leicht, und benutzerfreundlich gestalten,

Wie übe ich also am besten ?

Gibt's da ne Anleitung ?

Zum Beispiel "Lektion 1 : Greife jedentag die selben Akorde 50 mal." "Lektion 2 : Wechsel jedentag die selben Akorde 50 mal."

Also sozusagen "Step by step.

Oder hat jemand von euch eine bessere, leichtere und benutzerfreundlichere Idee ?

Ich besitze übrigens ein Stimmgerät....trotzdem klingt meine Gitarre etwas "lasch"....also zumindest empfinde ich das so, soll ich dann einfach jede Seite eine halbe Umdrehung straffer stellen ? Meint ihr das hilft etwas ?

So....vielen lieben Dank das Ihr euch soviel Zeit genommen habt.

Ich freue mich über eure Antworten, gerne nehme ich auch Nachrichten entgegen, falls noch fragen offen stehen.

Macht's gut und einen schönen Tag ! :)

Antwort
von Maryondo, 38

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auf YouTube diesbezüglich jede Menge Videos für Anfänger gibt, wo du auch gleich sehen könntest, wie es geht, und hören, wie es sich richtig anhört :)

Was ich persönlichen machen würde: Mit Kinderliedern anfangen, also Lieder zum Spielen, gedacht für Kinder. Die sind recht simpel und kann man zur Not durch auswendig-lernen meistern^^ Aber darauf sollte man dann prima aufbauen können.

Antwort
von butterflyy321, 34

Ich habe es so gelernt:

Beginnen mit einem Lied wie 'Lady in Black' das hat nur zwei Akkorde, das spielen bis das umgreifen klappt (ca 1-2 Wochen) dann ein Akkord dazu und so weiter.

Ich spiele jetzt ein 3/4 Jahr Gitarre und das Umgreifen ist kein Problem mehr. Kann nun alle Grundakkorde (9 Stück) und einen Barregriff.

Du musst langsam beginnen und dich dann steigern. Meine ersten Akkorde waren Em, D und G.

Viel Spaß :)

Kommentar von butterflyy321 ,

Und das mit dem 'lasch' anhören, kann daher kommen, dass du vielleicht mit der Fingerkuppe und nicht mit dem Nagel spielst oder nicht fest genug 'drauf haust'

Antwort
von BlackShadowXT, 21

Mal zu den Saiten, wie alt sind die denn etwa, der Klang von alten Saiten ist nämlich definitiv merkbar, vielleicht ist es Zeit für neue.

Kommentar von BlackShadowXT ,

Noch ein weiterer Tipp, wenn du versuchst irgendwas zu lernen, teile dir das ganze in sinnvolle Abschnitte ein, zum Beispiel bei einem Takt anfangen und erst mit dem zweiten anfangen, wenn man den ersten kann

Antwort
von Leifstyle666, 21

Such dir n paar akkorde von Liedern raus die du magst und fang an zu spielen

Antwort
von Blacky04, 30

Peter Bursch bietet mit einer CD und einem dazu geeigneten Buch eine gute Gitarrenschule mit flotten Melodien. Ich habe da ganz gut Gitarre gelernt. Geduld ist in jedem Fall vonnöten. Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community