Frage von McVann, 34

Wie lerne ich sehr schnell deutsch mit Verständnis?

Ich möchte mich beruflich weiterbilden und muss dazu meine deutsch Kenntnisse deutlich verbessern. Momentan lese ich in eine Woche ein Buch mit Ca. 300 Seiten und finde nicht das ich meine deutsch Kenntnisse verbesser. Das macht bereits 17 Bücher. Ich hab bereits nach einen Intensivkurs bei der Volkshochschule nachgedacht, dessen Zeitaufwand deutlich zu lange dauert Ich dachte auch in Richtung Trainer nach der meine Problemzonen analysiert und genau die zonen bearbeitet. Leider findet man solche Trainer nicht in der Kleinstadt. Über Fernkurse halte ich nichts.

Antwort
von atzef, 13

Ja. Jemand wie ich könnte dir zielgerichtet weiterhelfen. :-)

Grundsätzlich musst du dir einfach klar machen, dass der Spracherwerb einer Muttersprache!!! bis zu akademischem Niveau ca. 25 Jahre dauert. Insofern überforderst du dich, aber auch mögliche Trainer hoffnungslos, wenn du Schnelligkeit als zentrales Ziel vorgibst.

Mach dir bewusst, wie sich Sprachkompetenz in der Schule entwickelt - nicht nur durch lesen, sondern auch sehr viel durch schreiben! Durch das Erlernen der Produktion sehr unterschiedlicher Textgattungen und deren analytische Betrachtung. Nebenbei wird dabei immer wieder sich mal mit Grammatik und Rechtschreibung beschäftigt.

VHS-Kurse würden dich vermutlich wirklich unterfordern, alleine schon wegen dem langsamen Progress.

Meine Tipps:

1. Lies nicht nur Romane, sondern auch Sachbücher zu Themen, die dich interessieren.

2. Lies unbedingt auch Tageszeitung und/oder Nachrichtenmagazine. Dort findest du viel eher Sprachstrukturen und Lexik, die du für analytisches Deutsch brauchst, als in deskriptiver Belletristik.

3. Arbeite beharrlich an deinen Grammatikkenntnissen weiter. Hier in deiner Frage hast du auch eine Reihe entsprechender Fehlerchen gemacht...:-)

Dabei hilft dir am besten das "Lehr- und Arbeitsbuch der deutschen Grammatik". Das behandelt nicht nur nahezu die gesamte alltägliche Bedarfsgrammatik der deutschen Sprache, sondern enthält auch gleich weitaus mehr Übungsmaterial als ander vergleichbaren Lehrbücher.

4. Im Internet findest du mittlerweile sehr viel Übungsmaterial zur Grammatik, zur Orthographie und zur Interpunktion der deutschen Sprache. Mein Lieblingstipp in diesem Zusammenhang ist eine Schweizer Seite:

www.Mittelschulvorbereitung.ch

5. Klar, das kostet, aber ein sprachanalytisch versierter, erfahrener "Coach" würde dich sicher auch weiterbringen.

Kommentar von McVann ,

Danke, für die Seite.

Ich schätze mal das es mehrere Baustellen sind bis ich eine zwei in deutsch hab. Und der Weg bis dahin wird wohl einige Zeit in Anspruch nehmen.

Kommentar von atzef ,

Du bist Schüler? Dann lies bitte unbedingt Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine. Das ist viel wichtiger für deine Sprachentwicklung als Romane, da du dort die Strukturen und die lexik für analytisches Deutsch viel konkreter präsentiert bekommst.

Antwort
von Kuestenflieger, 15

300 seiten in einem zug lesen ist unfug ,

lieber jedes kapitel einer dokumentation einzeln nach dem lesen überdenken,nach aussage und inhalt . 

dazwischen einen kriminalroman mit lokalkolorit , kapitelweise , lesen .

Antwort
von bahoma, 17

Lesen machst du. Nachrichten sehen.Die sprechen korrekt.

Mit Freunden sprechen. Lernen, Verstehen. Aktiv die Sprache nutzen. In Gesprächen bitten, dass man dich verbessert und dir auch erklärt, was du warum falsch gemacht hast.

Sprachkurs belegen. Aber auch nicht übertreiben. Gebe dir Zeit, Übung macht den Meister.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community