Wie lerne ich, positiver zu denken/zu sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja - zum Einen man MUSS nicht immer alles Positiv sehen - mitunter ist es auch befreiend einfach mal schlechte Laune zu haben. Diese Denk-Positiv Prediger gehen mir zumindest aufn Nerv :( Sorry vielleicht bin ich dann einfach noch nicht so weit - will keinem zu Nahe treten hier.
Ansonsten - wenn dir irgendwas passiert - einfach drüber nachdenken versuchen - WAS war jetzt gut daran. Es gibt IMMER etwas Gutes zu finden. Auch wenn man es sich erst einmal nur schlecht zusammenschustert. Aber es hilft nicht immer alles schlecht zu machen. Der Rest kommt von selbst mit der Zeit. Aber bitte zwing dich nicht dazu IMMER gute Laune zu haben... Lebs aus wies kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde Ernährung und bewegung sind der Schlüssel gegen schlechte Stimmung...mir ging es vor 8 Monaten genau so wie dir...irgendwann hab ich mal was im internet gelesen und mich weiter damit beschäftigt...und ich muss echt sagen das es mir viel besser geht. Ich bin Entspannter und mach mir nicht mehr so viel nen Kopf über die Arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Aufwärmung kannst Du andere Leute erstmal anlügen. Irgendwann versuchst Du dann Dich selbst zu verarschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitharea
04.01.2016, 08:53

xDDDD

0