Frage von hannaheine, 16

Wie lerne ich es alleine zu Hause zu leben?

Hallo,ich habe ein ganz großes Problem zur Zeit. Ich wohne seit ca.4 Monaten mit meinem Freund zusammen in einer eigenen Wohnung.Ich liebe ihn sehr und die Beziehung läuft auch gut.

Allerdings ist er von Montag bis Freitag bei der Bundeswehr und er kommt immer nur am Wochenende, da er weit weg stationiert ist. Bis vor einer Woche hat unter der Woche immer eine Freundin bei mir gewohnt, allerdings geht das jetzt nicht mehr, da sie selber ausgezogen ist und eine eigene Wohnung gezogen. Jetzt bin ich alleine hier.

Jeden Sonntag gibt es dicke Tränen, weil ich es einfach schrecklich finde, hier alleine zu sein. Ich bin traurig, wenn ich von der Arbeit komme und weiß, da wartet niemand auf mich. Ich habe sogar 2 kleine Katzen bekommen, um die ich mich gerne kümmere, allerdings nimmt mir das die Einsamkeit auch nicht wirklich. Mittlerweile habe ich sogar Angst, dass das unsere Beziehung belastet, da es auch für ihn nicht leicht ist, jeden Sonntag Abend eine weinende Freundin in den Armen zu halten. In 1 1/2 Jahren ist er zwar weg vom Bund, allerdings muss ich irgendeine Art und Weise finden, mit der ich unter der Woche klar komme und auch gerne nach Hause komme, wenn er nicht da ist. Außerdem habe ich Angst, dass meine Angst schon krankhaft ist und ich mir einrede, dass das nicht mehr lange klappt. Ich weiß, jeder muss erwachsen werden und damit klar kommen, allerdings bekomme ich das einfach nicht hin..

Habt ihr irgendwelche Tipps oder kennt ihr das?

Ich bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.

Antwort
von Thather, 3

Ich kenne das. Meine Freundin hat in München gearbeitet und ich in Hessen studiert. Wochenendbeziehung. Das war eine sehr schwere Zeit, auch für meine Freundin. Jetzt sind wir aber schon 21 Jahre verheiratet.

Telefonieren hilft, wenn man den anderen nicht unter Druck setzt und sich freut, wenn man was voneinander hört. Tränen gehören meiner Meinung nach dazu. Für uns Männer ist das aber manchmal schwierig zu verstehen, weil Frauen doch etwas sentimentaler sind.

Ich habe meiner Freundin früher Abends immer eine Geschichte am Telefon vorgelesen. Das war so ein Ritual.

Redet über eure Erwartungen und das Positive eurer Beziehung. Dann wird das am Ende gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten