Frage von ChGeMaFy, 126

Wie lerne ich das normale Chaos mit Kindern im Haushalt zu ertragen?

Halli Hallo Ich habe 2 Kinder (4,5 Jahre und fast 2 Jahre) und wir wollen jetzt gerne noch ein drittes dazu haben. Jetzt mein Problem. Ich bin eigentlich ein totaler Orsnungsfanatiker und mein Freund genau das Gegenteil :D ergänzt sich eigentlich ganz gut bis jetzt nur trotzdem fühle ich mich nicht wirklich wohl wenn Dinge rumliegen oder etwas nicht erledigt wurde. Ich MÖCHTE aber wirklich gerne aufgrund des weiteren kinderwunsches doch gerne lernen etwas besser mit kreativem Chaos klar zu kommen. Gibt es jemanden dem es vllt ähnlich geht/ging und mamis oder papis die irgendwann einfach lockerer damit umgehen konnten? Danke

Antwort
von hourriyah29, 58

Hallo Ch,

ich habe mal Deine alten Fragen angesehen...

Die 4,5 jährige Tochter ist von einem Vater, dann der 2 jährige Sohn von einem anderen und 2015 gab es eine frische Liebe.

Ist der aktuelle Freund der Vater des 2 jähigen, den Du letztes Jahr betrogen hast? Oder die neue liebe von 2015 oder der nächste?

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du ein emotionaler, warmherziger Mensch bist und dass Du Dir ein drittes Kind von Herzen und mit Liebe wünschst.

Aus Liebe zu Deinen geborenen und ungeborenen Kindern überlege gut, ob der Partner und der Zeitpunkt stimmig sind um einen weiteren Erdenbürger willkommen zu heißen.

Bezüglich Deines Wunsches nach Gelassenheit...

Ich kann Dir keinen guten Rat geben, da ich nicht einschätzen ob Du eine Hausfrau mit Putzfimmel bist und einen normal ordendlichen Mann an Deiner Seite hast, oder ob Du eine normal ordendliche Frau bist mit einem unordendlichen Mann, oder ob ihr beide ganz normal ordendlich seid und mit üblichen Alltagsproblemen kämpft ;)

Allgemein zum Umgang mit unangenehmen Gefühlen:

Alle Gefühle wollen gefühlt und gewertschätzt werden. Es kann helfen sich Gefühle als Gäste vorzustellen. Angenehme wie Freude oder Zufriedenheit heißen wir gerne willkommen und bitten sie zu bleiben, bewirten sie festlich. Aber auch unbeliebte Gäste wie Unbehagen, Wut oder Angst sollten wir zumindest höflich willkommen heißen, fragen was sie brauchen und wenn sie genügend Beachtung hatten in Frieden gehen lassen. Gerade "negative" Gefühle sind gute Ratgeber und Lehrer.

LG, Hourriyah

Kommentar von ChGeMaFy ,

Also zu meinem Partner.. es ist jmd den ich schon sehr lange kenne wo es gefunkt hat. Wir haben uns schon immer zueinander hingezogen gefühlt nur wollten wir es nicht sehen. Wie er zu Kindern steht weiß ich schon lange. Nämlich richtig super 

Ich bin ein Mensch mit putzfimmel, heisst das ich es mir teilweise schwer mache weil ich so lange aufräume u putze bis alles ordentlich u sauber ist, manchmal bis 10 Uhr abends was ich halt nicht mehr will weil mir das selber zu anstrengend ist. Mein freund ist ein "normaler" chaot.. Jacke kann auch mal liegen bleiben. "Lass das Spielzeug doch liegeb, morgen früh spielen sie doch eh wieder damit" so in der art. 

Antwort
von Steffile, 42

Ich bin als Messi geboren, war sehr diszipliniert und ordentlich bevor die Kinder kamen, und als sie klein waren, herrschte bei uns auch wieder das kreative Chaos, wie du es so gut ausdrueckst.

Mir war wichtig, dass meine Ecke (in der ich auch arbeite) immer aufgeraeumt war, den Rest habe ich gelernt, erfolgreich zu uebersehen und habe den "Falkenblick" nur einmal die Woche beim Putzen eingeschaltet.

Antwort
von Allexandra0809, 73

Du musst lernen, ein gewisses Chaos sehen zu können. Du kannst nicht gegen 3 Kinder ankommen. Deine Kinder sind wichtiger, als eine völlig aufgeräumte Wohnung.

Ihr wohnt in dieser Wohnung, es ist kein Muesum oder Ausstellungsraum. Natürlich musst Du Deinen Kindern Grenzen setzen, wo sie ihre Spielsachen liegen lassen können und wo nicht.

Liegt in ihrem Zimmer Spielzeug, dann lass es auch mal liegen. Da Du keine Unterstützung von Deinem Freund bekommen wirst, musst Du in dieser Sache einfach recht locker werden.

Als mein Großer 4 wurde hatte ich 3 Kinder :-)

Kommentar von ChGeMaFy ,

Also mein freund unterstützt mich schon, ist da aber einfach nur ein Chaot der auf seine "Art und Weise" aufräumt und sagt IST DOCH OK SO xD er ist selber mit 3 Geschwistern aufgewachsen und ich bin Einzelkind.. deshalb ist er da auch lockerer und ich einfach pingeliger :) das wird wahrscheinlich einer der Gründe sein warum er so ist und ich so.. :D

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dein Freund sieht das eigentlich genau so, wie Du es auch sehen solltest. Versuch doch mal, mit Deinen Kindern in genau dieses Chaos zu sitzen und einfach zu spielen.

Mir wurde mal empfohlen, einen Plan zu erstellen. Damit bin ich auch recht gut gefahren. Beispiel: Am Montag Bad, am Dienstag Schlafzimmer, am Mittwoch Wohnzimmer..... Das heißt nicht, dass Du an den anderen Tagen nichts in diesen Räumen machen sollst, aber an diesem einen Tag machst Du etwas mehr, wie Fenster putzen.

Kommentar von ChGeMaFy ,

Das Problem ist wenn ich diesen Plan mache und es dann halt mal nicht klappt dann würde ich mich wieder mies fühlen a lá "na toll. Eigentlich hätte ich heute das Schlafzimmer putzen müssen" 

Ich werde glaube ich einfach ab jetzt mal auf meinen freund hören und mir ein wenig Chaos von ihm abschauen :D 

Antwort
von Goodnight, 22

Gute Mütter haben dreckige Böden, schmierige Fenster, vertrocknete pflanzen und glückliche Kinder!

So ähnlich, nur nicht so pointiert hat mir das mal ein Kinderarzt gesagt. ;)

Antwort
von Schwiegermutti, 26

Mit drei Kindern wirst du wohl lernen müssen das nicht immer alles Tip top sein kann     Und muss 

Schön das du so kinderlieb bist und dir ein weiteres Kind wünschst 

Alles gute 

Antwort
von Illusionsbild, 5

https://www.amazon.de/Nie-wieder-Chaos-bekommen-Haushalt/dp/3831010196/ref=sr_1_...

dieses Buch 'nie wieder Chaos' ist toll und hat wirklich super Tipps fürs Aufräumen und Ordnung halten mit kleinen Kindern und was sie selber schon alles als kleine Kinder dazu spielerisch lernen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community