Frage von Andre2709, 106

Wie lerne ich am besten Progranmieren// Informatik ...?

Ich möchte gerne Programmieren (und was noch im Bereich Informatik zu tun hat) lernen.

Aber meine Frage wäre es reicht es aus wenn man es von zuhause (in meiner Freizeit) lerne. Oder muss man UNBEDINGT eine Ausbildung/ Studium absolvieren.

Lerne momentan seit ca. 1-2 Monaten die Programmiersprache "Java" -> Buch,Tutorials auf YouTube.

Oder könnt ihr mir weitere Tipps geben wie man es am besten angeht.

Antwort
von PeterKremsner, 58

Prinzipiell kannst du dir das selbe wie im Informatikstudium auch selbst beibringen, du brauchst nur die Bücher dazu.

Das Problem ist allerdings, dass du einfach keinen Nachweis hast, dass du es gelernt hast und ein Studierter Informatiker wird mehr verdienen (auch wenn er möglicherweise weniger kann) das liegt schon alleine am Titel den er trägt.

Also wenn du etwas in diese Richtung machen willst, dann studiere das Fach auch, zudem tust du dir in einem Studium um einiges leichter (zumindest meistens).

Kommentar von Borgler94 ,

einiges kann man sich selber beibringen, aber bei weitem nicht alles denn das Problem ist es gibt für viele Themen keine Bücher, bzw kosten die hunderte € wenn man sie einfah so kaufen möchte, und dann sind die so kompliziert dass man sie ohne Prof. nicht versteht

Kommentar von PeterKremsner ,

Dem Stimme ich nicht gerade zu denn es gibt auch in der heutigen Zeit noch einige Autodidakten, ich kenne einen Diplomingenieur an der Uni, der hat sich am Anfang des Semesters das Skriptum geholt und ist dann nur noch zu den Prüfungen und Übungen erschienen.

Es ist also durchaus möglich das alles auch alleine zu lernen, wenn auch, für die meisten Menschen, schwieriger als in der Universität.

Kommentar von kingbongo ,

Es gibt für alles Bücher und wenn du zu blöd bist Bücher zu verstehen dann bringt dir der Prof auch nix, zumal ich den meisten Profs unterstelle selbst keine Ahnung von moderner Softwareentwicklung zu haben. 

Antwort
von Garfield0001, 63

ich hab mir die Grundlagen der Programmierung (VBA) selbst beigebracht. und nutze es seit per 15 Jahren.
würde aber gern noch ein Fernstudium machen um Java oder so zu erlernen und nen Abschluss zu haben.

den Anfang habe ich vor ca. 29 Jahren an einem KC 85/3 gemacht welcher mit Basic lief. dann Jahre nichts mehr bis ich von VBA hörte und dachte: das kommt dir irgendwie bekannt vor. Der Rest ist Selbststudium über Bücher, Internet und Übung ...

Antwort
von xJan45x, 34

Hallo Andre!

Wie du am besten Programmieren lernen kannst. Kann man nicht so wirklich sagen. Der eine macht es komplett nur mit YouTube Videos.

Der Andere ließt sich 1000e von Büchern dafür durch. Und ein andere macht es mit denn Dokumentation von Java(Oder halt welche Programmiersprache auch immer).

Programmieren gehört zu Informatik. Was genau meinst du damit "und was noch im Bereich ..."?

Ich programmiere selber Java und C. Und habe mir dieses auch selber mit Hilfe am Anfang von YouTube Videos beigebracht und dann noch ein paar Java Bücher gelesen. Man kann sowas in der Freizeit lernen. Muss aber genug Zeit und Geduld mit bringen. Manche Fehler können ziemlich ein aus dem Konzept bringen.

Was auch immer gut ist. Selber auszuprobieren. Also wenn du zb. aus dem Internet ein Codebeispiel hast. Diesen einfach "umbauen". For schleife hinzufügen. Andere Nachrichten. etc.. So kannst du auch was dazu lernen.

Hoff das ich dir damit weiter helfen konnte 

Aso ganz vergessen: Wenn du das Beruflich machen willst musst du eine Ausbildung machen. Die nennt sich glaubig "Fachinformatiker". Du hast aber dann schon denn Vorteil das du bestimmte Sachen bereits weist.

Lg Jan.

Antwort
von NDDT1, 55

Als Informatiker lernt man eine Menge aber Programmieren gehört nicht dazu. Das wird vorausgesetzt.

Programmieren lernt man am besten indem man einfach ein Projekt umsetzt. Eine Website für einen Sportverein oder ein Hobby z.b.

Vieles aus dem Informatikstudium ist sehr theoretisch (aber auch sehr intressant). Ich würde dir auf jeden Fall dazu raten das zu studieren.

Antwort
von xdrxms, 39

Mmh. Ich denke alleine zu versuchen dies zu erlernen ist nicht einfach. Versuch in einen Kurs zu gehen in der nächsten Großstadt. Dort lernst du besser Schritt für Schritt.

Ich habe jetzt schon 3 Jahre lang Informatik in der Schule als Wahlpflichtfach. Gab bzw. gibt es sowas nicht auf deiner Schule???

Also wie gesagt, ein Kurs bzw. das Fach in der Schule durch zu nehmen ist angenehmer und hilfreicher als alleine zu lernen, aber wenn du dir sicher bist ist auch das kein Problem.

Ob du dafür extra eine Ausbildung oder ein Studium brauchst, glaube ich nicht wenn du es so machen kannst. Sei denn du möchtest später einen Beruf in dieser Richtung ausüben. Dann ja.

Antwort
von user6363, 31

Also als ich auf dem beruflichem Gymnasium war, haben sie mir im Fach C++ gelehrt, mittlerweile aber Java.

Sprich, kauf dir Bücher und lerne es dir selber. Vorkenntnisse sind natürlich gut aber du lernst auch fast alles in der Schule, also was du brauchst. 

Antwort
von TailorDurden, 36

Also ich bin gerade am Ende vom Informatik-Master. Ich würde schon sagen, dass man die Grundlagen des Programmierens durchaus autodidaktisch und recht schnell lernen kann.

Allerdings dreht sich die Programmierung schon lange nicht mehr nur um Code.. das sind vielleicht 10% der Materie. Und das sind auch durchaus nicht die wichtigsten 10%. Allgemeine Patterns, Produktionsabläufe, Datenstrukturen, IT-Sicherheit, verschiedene Datenbanksysteme, verteilte Systeme, Formale Spezifikationen, Verifikationstests etc.. es gibt so viel drum herum, was mindestens genauso große Bedeutung hat, wie coden zu können.

Insofern würde ich schon behaupten, dass man für einen Beruf etwas mehr braucht, als autodidaktische Programmiererfahrung. Auf der anderen Seite ist das natürlich ein super Einstieg und irgendwo muss man ja anfangen. Also dranbleiben und weitermachen :D Und programmieren Lernen kann man definitiv alleine.


Grüße, Tailor

Kommentar von grtgrt ,

Dem kann ich voll zustimmen.

Aber berücksichtige auch, was TeeTier feststellt:

Grundsätzlich gilt: Allein zu lernen birgt die Gefahr, dass dem Lernenden gar nicht bewusst wird, was alles er eigentlich zu lernen hätte (um dann hinterher mit seinen Kenntnissen auch ernst genommen zu werden).

Vielleicht interessieren dich zu diesem Thema einige der Bemerkungen, die sich hinter Links im ersten Teil der Seite http://greiterweb.de/spw/Gute-Antworten-auf-GuteFrage.htm finden.

Antwort
von J0eSpivy, 35

Wenn du es für dich verwenden möchtest, kannst du es so machen. Möchtest du aber eine berufliche Laufbahn auf diesem Gebiet einschlagen, dann wirst du um die Ausbildung nicht herum kommen.

Antwort
von probleme0, 36

Natürlich braucht man ein Studium um angenommen zu werden als ein,ich sag mal als ein "offizieller Informatiker":)

Kommentar von pizzamuti4 ,

Ja

Kommentar von J0eSpivy ,

Falsch.

Es gibt den Ausbildungsberuf des Fachinformatikers.

Ich zum Beispiel bin Techniker Fachrichtung Informatiktechnik und somit ein "offizieller Informatiker"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community