Wie leite ich die Funktion ab f(x)= -1/300 *(t^3-36t^2+324t-5700) mit Erklärung bitte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz normal so wie du auch (x^2)'=2x ableitest.

Da ist auch ein Fehler drin soll es t oder x heißen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorMythos
28.02.2016, 18:40

Ich denke der liebe Herr,würde eine ausführliche Rechnung eher bevorzugen,da er es wahrscheinlich selbst ausprobiert hat und trotzdem nicht zur Lösung kam oder er ist wahrlich ein Lügner.

0

In parametrisierter Form lautet deine Funktion -->

f(x) = w * (a * t ^ 3 + b * t ^ 2 + c * t + d)

Dann lautet die 1-te Ableitung -->

f´(x) = w * (3 * a * t ^ 2 + 2 * b * t ^ 1 + c * t ^ 0)

Ich nehme an, dass du das Muster jetzt erkennst.

Das kann man noch vereinfachen -->

f´(x) = w * (3 * a * t ^ 2 + 2 * b * t + c)

Jetzt ersetzt du die Parameter durch deine Zahlen -->

w = - (1 / 300)

a = 1

b = - 36

c = 324

und erhältst -->

f´(x) = - (1 / 300) * (3 * 1 * t ^ 2 + 2 * -36 * t + 324)

kann man noch vereinfachen -->

f´(x) = - (1 / 300) * (3 * t ^ 2 - 72 * t + 324)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Variable x heißt (du schreibst ja f(x)!), dann ist die erste Ableitung 0.

Wenn die Variable t heißt, dann muß es heißen f(t) → in diesem Fall siehe Antwort von DepravedGirl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung