Frage von dbZfighter, 49

Wie leite ich (2x-3)^3*3x ab?

Brauche bitte eine schnelle Lösung Vielen Dank voraus

Antwort
von PeterKremsner, 30

Produktregel:

f(x)*g(x) abgeleitet ist f'(x)*g(x) + f(x)*g'(x)

Antwort
von mathpatGT, 23

Mit einer Mischung aus Ketten und Produktregel.

u = (2x-3)^3
v = 3x
(u*v)' = u'v+uv'

u' = 3(2x-3)^2 * 2
v' = 3

--> 3(2x-3)^2*2*3x+(2x-3)^2*3

--> zusammengefasst: 3(2x-3)^2*(8x-3)

Wenn Du weitere Fragen/Hausaufgaben hast: einfach mit Hashtag #mathpatGT an @mathpatGT auf Twitter schreiben.

Kommentar von dbZfighter ,

Ich habe die Lösung und die ist: (2x-3)^2  * (24x-9)

ich weiß leider nicht wie der genaue Lösungsweg ist. Habe versucht dein Ergebnis zu vereinfachen, ist leider nicht das gleiche rausgekommen, vielleicht hab ich es auch einfach falsch vereinfacht.

Kommentar von mathpatGT ,

Das ist dasselbe Ergebnis:-D

3(2x-3)^2*(8x-3) -> multipliziere die 3 vorne einfach in die hintere Klammer:

3(2x-3)^2*(8x-3)=(2x-3)^2*(24x-9)

Dann hast Du einfach falsch umgeformt:-) Ein Vergleich mit WolframAlpha liefert dasselbe Ergebnis:

http://www.wolframalpha.com/input/?i=derive+%282x-3%29^3*3x+

Antwort
von Monsieurdekay, 20

Kettenregel und Produktregel anwenden! Nimm die Produktregel und wende für die Ableitung des ersten Faktors die Kettenregel an. Viel Spaß ;)

Antwort
von 123Florian321, 19

Die Lösung: 2(2x-3)^2*3

Also das ist die Ableitungsfunktion, wenn du was andres meinst hatte ich das noch net in der Schule

Wenn du die Regeln nicht weißt frag Google

LG

Kommentar von dbZfighter ,

Deine Lösung ist leider falsch, aber danke für den Versuch

Kommentar von 123Florian321 ,

Oh stimmt :D ganz vorne müsste 3 stehen. war es die ableitungsfunktion die du wolltest? nach dem was die anderen geschrieben haben eher nicht oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten