Frage von prettlies, 45

Wie lebt es sich als 14-jährige in einer Großstadt/Mannheim?

Ich würde Vllt. in nächster Zeit zu meiner Mutter nach Mannheim ziehen. Ich habe bis jetzt in einem kleinen Dorf gewohnt und habe keine Ahnung von Großstädten und so. Auf was muss man denn achten? Ist es denn sehr gefährlich? Kann mir jemand was aus seiner Erfahrung erzählen? Danke.

Antwort
von HerrDegen, 27

Guten Abend,

Ich wohne schon mein ganzes Leben im Ruhrgebiet, und zum Vergleich Dorf-Kleinstadt fallen mir vier wichtige Punkte ein:

- Großstädte sind anonymer.

Während du im Dorf entweder fast alle Einwohner oder zumindest die Nachbarn häufig gut kennst, haben in großen Städten meistens auch direkte Nachbarn nur wenig miteinander zu tun. Man wird aber auch weniger von der Gemeinschaft "beobachtet".

- Großstädte sind unruhiger.

Mehr Verkehr, mehr Menschen, mehr Hektik. Dabei kommt es aber immer auf die Gegend an, auch in Großstädten gibt es ruhige Wohngebiete und auch erholsame Orte wie Waldgebiete und Parks.

- Großstädte haben mehr zu bieten.

Es gibt bessere Infrastruktur, mehr unterschiedliche Geschäfte, mehr Freizeitangebote. Gerade als Jugendlicher ohne Führerschein profitiert man von guten öffentlichen Verkehrsnetzen und ist weniger von "Taxi Mama" oder dem nur alle 2 Stunden fahrenden Bus abhängig.

- Großstädte sind nicht gefährlicher, wenn man sich richtig verhält.

Bei vielen Menschen auf engem Raum (und der oben erwähnten größeren Anonymität) ist es rein statistisch wahrscheinlicher, in Großstädten Opfer eines Verbrechens zu werden. Aber das kann auch auf dem Dorf passieren. Es gilt einfach wie überall im Leben: aufmerksam sein, nicht leichtsinnig, informiert sein über Gefahren, die falschen Gegenden meiden.

Hoffe, das hilft etwas.

Gruß, Herr Degen

Antwort
von Ryanhaze777, 34

Wenn ich in Mannheim bin seh ich nur verrückte Leuts, aber der KFC gleicht alles aus lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten