Wie müsste man leben, um Uralt zu werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das maximal erreichbare, individuelle Lebensalter ist wahrscheinlich zum größten Teil genetisch bedingt und lässt sich nur bedingt durch die eigene Lebensweise beeinflussen.

Der älteste Mensch der Welt, die Französin Jeanne Calment, wurde 122 (!) Jahre alt. Sie führte ein völlig normales Leben ohne besonders auf ihre Gesundheit zu achten, und war fast 100 Jahre lang Raucherin. Auch Helmut Schmidt führte kein außergewöhnlich gesundes Leben, war sogar Kettenraucher. Trotzdem erreichte er ein enorm hohes Alter von 96 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest in erster Linie und vor allen Dingen die entsprechenden Gene haben.

Egal wie oft eine "gesunde Lebensweise" propagiert wird: Im Grunde sind sich nicht einmal die Ernährungswissenschaftler einig, was eigentlich "gesund" ist.

Und auch ganz ohne "gesunde Lebensweise" wurde der Kettenraucher Helmut Schmidt 96 Jahre alt und Winston Churchill mit seinem Motto "no sports, just whisky and cigars" wurde 90. James Fixx, der "Erfinder" des Joggings, brach im Alter von 52 beim Joggen tot zusammen.

Weder ist also eine "gesunde Lebensweise" eine Garantie für langes Leben, noch führt "ungesundes Leben" immer zum frühen Tod.

Nicht rauchen, ein normales Körpergewicht halten, regelmäßige Bewegung und ab dem mittleren Lebensalter eine gute medizinische Betreuung sind vermutlich nicht wirklich schädlich, können aber kein langes Leben gewährleisten. Kommt eben doch hauptsächlich auf die Gene an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
07.11.2016, 08:32

Du hast meinen Liebling Jopi vergessen, der sich mit, ich glaube 104, das Rauchen abgewöhnte. Und 2 Jahre später ist er gestorben. Da kannst du mal sehn, wie gefährlich das ist! ich meine, sich das Rauchen abzugewöhnen.

Das mit dem Gewicht ist übrigens auch nur eine Vermutung, die durch millionenfache Wiederholung auch nicht wahrer wird.
Wenn´s dich interessiert, empfehle ich dir die Forschungen von Prof. Achim Peters von der Uni Lübeck. Er hat bahnbrechendes in der Hirnforschung geleistet (und tut es noch). Stichwort: selfish brain. In dem Zusammenhang hat er auch Überraschendes über die Regulation unseres Eßverhaltens und damit unseres Gewichts, herausgefunden.

Buch: Mythos Übergewicht. Warum Dicke länger leben.

Einiges auf YT

Viel Spaß beim Zertrümmern lieb gewordener Überzeugungen.
Übrigens auch ein Weg, mindestens länger jung zu bleiben - sagte jedenfalls Konrad Lorenz. Er meinte, man solle morgens zum Frühstück eine Lieblingsüberzeugung zerstören, das halte jung.

Er ist jedenfalls in geistiger Frische recht alt geworden.

0

Auf eine durch Verzicht geprähte Art, die es unmöglich macht (oder zumindest sehr schwer), glücklich zu sein, fürchte ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müsste man eine gesunde Ernährung haben, sich fit halten und das Leben als Sozialschma*** verbringen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
07.11.2016, 08:19

Genau die werden nicht alt, weil ihnen etwas wesentliches im Leben fehlt: der Sinn und das Gefühl, wichtig zu sein und Entscheidungen treffen zu können.

1

Die Frage ist doch ob man das will. Wie viel Menschen werden alt, aber vegetieren eigentlich nur noch dahin. Biologisch gesehen kann man einiges tun, aber irgendwann ist die Uhr abgelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Witz ist uralt:

Herr Doktor, was muß ich tun, um 100 Jahre alt zu werden?

Kein Alkohol, nicht rauchen, nur Salat essen und keine Frauen.

Ach, und dann werde ich garantiert 100 Jahre alt?

Nicht unbedingt, aber es wird Ihnen so vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sehr gesund, und man müsste Sport treiben, solange man noch kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vergess alle Tipps. Es gibt kein Patentrezept. Da ist einfach viel Glück dabei.

Allenfalls sollte man Stress vermeiden, viel schlafen und sich wohl fühlen.

Klar ist aber auch, Risikosport oder rauchen ist nicht förderlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dauerhaft Sport machen, deinem Körper klar machen das du kein Bock hast schlapp zu machen. Solange fit und gesund ernähren wie es nur geht. Wenn es geht würde ich mir mein Essen selbst zubereiten ( Eigener Garten + Farm ). Stress dürftest du auch nicht viel haben also immer ruhig und gelassen.

Wenn du dies alles machst würde ich dich gerne in 200 Jahren wieder sehen, geschweige denn die Welt macht nicht vorher schlapp ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht rauchen, keinen Alkohol, keine Frauen. Warum willst du dann aber uralt werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter diesen Umständen auf diesem Planeten sehr schwierig denn auch das was wir gesund nennen ist es nicht immer wegen GMOs...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?