Frage von girlalmightyy, 79

Wie leben Katzen in der wildnis/auf der strasse?

hallo ich hab mich gefragt wie normale hauskatzen leben wenn sie nicht bei menschen leben. leben die in rudeln oder gruppen oder familien oder alleine? bilden katzen und kater pärchen oder zieht die mutter die kinder alleine auf? weiss das jemand 🤔

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Tiere, 40

Also Katzen und Kater bilden keine Pärchen bei Streunerkatzen. Kater schwängert Katze und trollt sich. Somit zieht die Katze die Welpen dann allein groß.

Streunerkatzen leben auch nicht in Familien oder Rudeln, aber auch sie lieben die Gesellschaft. Meist gibt es irgendwo "Treffpunkte", wo die Katzen zusammen sitzen und z.b. in der Sonne dösen. 

Viele Katzenhilfeorganisationen betreiben Futterstellen, an denen Streuner gefüttert werden. Da sieht man auch mehrere Katzen gemeinsam aus einem Napf fressen. 

Wenn du das Gefühl hast, bei dir streunert eine Katze, melde das bitte einer Katzenhilfeorganisation, die werden sich darum kümmern.

Antwort
von pingu72, 45

Katzen sind keine Rudeltiere und Einzelgänger, sie sind meistens alleine. Aber es kommt auch vor dass sie Gruppen bilden wenn es für sie Vorteile hat, und zB wenn sie in einer Gegend leben wo es genug zu fressen gibt (Bauernhof etc).

Antwort
von BrightSunrise, 50

Häufig schließen sich die Tiere zu Gruppen zusammen, meist aus gleichgeschlechtlichen Tieren.

Jagen tun sie jedoch alleine.

Dass Katzen Einzelgänger sind, ist ein langanhaltender Mythos. Katzen sind lediglich Einzeljäger.

Das gilt zumindest für die Hauskatze.

Grüße

Antwort
von Jenny0023, 60

"Hauskatzen" sind Katzen die von Menschen Zuhause wohnen :)
Aber das ist eine gute Frage. Streunende Katzen sehe ich wenn nur alleine. Ob die trotzdem mit mehreren Katzen zusammen ziehen weiß ich leider nicht. ABER da es ja sowieso besser für Hauskatzen ist mit zu mindestens einer weiteren Katze zusammen zu sein, gehe ich mal davon aus dass das Rudel Tiere sind. Mütter stoßen ihre Kinder ab ca. 15 Wochen ab.

Kommentar von BrightSunrise ,

"Hauskatze" ist die Bezeichnung für die Unterart.

Kommentar von polarbaer64 ,

Hauskatze ist die Rassebezeichnung, nicht der Wohnort der Katze:

http://geliebte-katze.de/information/katzenrassen/katzenrassen-a-bis-z/hauskatze

Es ist egal, ob sie bei jemandem zuhause wohnen oder streunen, es sind trotzdem Hauskatzen. 

Antwort
von kuechentiger, 15

Verwilderte Katzen leben zwar oft alleine, finden sie sich aber auch in Gruppen zusammen. Das hängt vom Nahrungsangebot und den Unterschlupfmöglichkeiten ab. Sie leben gern zusammen, jagen aber einzeln, an einer Maus gibt es nicht viel zu teilen. Dagegen fressen sie gemeinsam, wenn sie gefüttert werden. Manche (verwandte Katzen) ziehen auch ihre Jungen gemeinsam auf.

Bericht über Katzenkolonien
http://geliebte-katze.de/information/verhalten-von-katzen/verhalten-katzenkoloni...

Antwort
von LadyOfCornwell, 53

So viel ich weiß sind die meisten frei lebenden Katzen Einzelgänger. Zur Paarungszeit finden sich dann eben Männchen und Weibchen zusammen.
Die Weibchen ziehen dann ihre Jungen selbst auf Bis diese selbst überleben können und sich ihre eigenen Gebiete zum leben suchen.

Kommentar von BrightSunrise ,

Das gilt für Wildkatzen, nicht aber für Hauskatzen.

Antwort
von niceandslow, 42

bei Wikipedia steht, das Wildkatzen meistens Einzelgänger sind, außer wenn sie die Kinder großziehen

Kommentar von kuechentiger ,

Wildkatzen und verwilderte, streunende Katzen haben nichts miteinander zu tun.

Kommentar von polarbaer64 ,

Eine Wildkatze ist eine ganz andere Spezies. Das ist vergleichbar mit einem Luchs. Die Wildkatze lebt in Wäldern, z.B. im Schwarzwald und im Harz. Wildkatzen treffen sich nur zur Paarungszeit. 

Streuner dagegen sind verwilderte Hauskatzen, das ist etwas ganz anderes. Sie leben vor allem auch nicht im Wald, sondern in der Nähe der Menschen, weil es da zu fressen gibt. - Die Streuner verhalten sich trotzdem wie ihre in menschlicher Obhut lebenden Artgenossen, und sind KEINE Einzelgänger, sondern nur Einzeljäger. Die Hauskatze liebt die Gesellschaft anderer Katzen, auch bei den Streunern ist das so.

Antwort
von Fstehtfur, 40

Die Leben alleine, die Mutter zieht dann die Kinder auf bis die auch los ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten