Frage von SommerFan01, 79

Wie leben Handyakkus am längsten?

Hab mal gehört nie ganz voll oder leer machen??

Antwort
von kuku27, 19

Der Unsinn einen Akku immer zwischen 30 und 70% zu halten kann ich schon nicht mehr hören.

  1. nicht richtig
  2. nicht möglich ohne Riesenaufwand

Wäre es so dann gäbe es schon lange Apps die bei 70% auf Wunsch den Ladevorgang unterbrechen. Wer kann schon vor dem schlafen gehen das Handy anstecken und aufwachen wenn es auf 70% ist?

Einem Handyakku in Betrieb kann man ruhig 10% bis 100% zutrauen. Man sollte nur die Lagerung von Akkus  mit 100% vermeiden und vor allem Tiefentladungen vermeiden. daher gibt es Apps die rechtzeitig das Handy abschalten .

Also im Modellbau auf 80-90% laden und dann lagern. Damit sind Akkus nicht überladen und es dauert sehr lange bis sie tiefentladen sind.-

Was Akkus auch nicht mögen ist Hitze und sehr tiefe Temperaturen. Wobei bei der Lagerung größere Schwankungen erlaubt sind, zB auch -50°, als im Betrieb bei dem man nicht unter +5° bei gewissen Akkutypen gehen sollte.

Kommentar von IronofDesert ,

Hallo kuku27,

leider muss ich dir in Teilen deiner Antwort wiedersprechen.

Es ist richtig das Li-Ionen Akku länger halten (mehr Zyklen schaffen) wenn sie nur zwischen 20-80% geladen werden. Ich habe genug Tests gesehen die das Belegen.

Laut deine Aussage gäbe es dann eine App die das Laden beenden würde wenn das so ist. Tja blöd aber meines Wissens nach kann das Handy das Laden generell nicht unterbrechen da es keinen schaltbaren Kontakt dafür hat. Wie also soll dann eine App etwas machen was mechanisch nicht möglich ist?

Kommentar von kuku27 ,

Ja, sie schaffen mehr Zyklen mit weniger Prozent. Aber vergiss dabei nicht: 600mal 60% laden sind 36000%, 400 mal 90 % laden sind auch 36000%  Wo ist der Unterschied?

Wie wird das Laden beendet? Mit einem Schalter? Wird ewig weiter geladen? Nein, beides nicht.

Wenn die Ladeelektronik glaubt das es voll ist, also 100% hat dann wird beendet und beobachtet.

Keine Ladeelektronik ist so eingestellt dass es wirklich erst bei 100% beendet, in echt meist bei 98%. Wäre es sinnvoll dann würden die Smartphonhersteller  eine Beeinflussung nach unten ermöglichen.

Was die Akkus wirklich zerstört ist Hitze und Tiefentladung. Bei Hitze schalten sie langsamer und vor 0% schalten sie ab. Aber das Abschalten ist durch Apps beeinflussbar und ist tasächlich das wichtigere

Expertenantwort
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 12

Hallo SommerFan01,


Wie lade ich den Akku richtig:


Das beste für die Lebensdauer des Akkus ist es wenn du ihn zwischen 20-80% seiner Ladung hälst. In diesem Bereich fühlt er sich am wohlsten und altert dementsprechend am langsamsten. Komplett leer und komplett voll stresst den Akku, dadurch verringert sich seine Lebensdauer.


Solltest du einen Akku längere Zeit lagern wollen ist eine Ladung von 60% ideal.


Hersteller geben an das ein Akku wenn er weniger als 60% seiner Ursprungskapazität hat am Lebensende ist. Meist werden mind. 500 vollständige Zyklen garantiert.


Diese 500 Zyklen werden ca. nach 2-3 Jahren erreicht. Ich selbst habe
mich auch schon damit abgefunden das ich mein Handy mitlerweile jeden
Tag lade.

Temperatur ist auch ein Feind des Akkus. Hohe und/oder Niedrige Temperaturen wirken sich ebenso negativ auf die Akkulebensdauer aus.


Ich hänge dir mal ein Diagramm an das die Zyklen von Akku bei 0 - 100% und 0 - 90% vergleicht. (hier sind man schonmal die Auswirkung wenn man den Akku nicht an seine Grenze voll läd)


Gruß


Antwort
von Legomann27, 48

Das ist heutzutage eigentlich relativ egal, da die Akkus relativ "intelligent" sind. Die laden sich nicht komplett auf und das Handy geht auch schon aus, wenn noch etwas Strom auf dem Akku ist.

Kommentar von WosIsLos ,

Stimme NICHT zu.

Kommentar von Legomann27 ,

Auch ok.

Antwort
von Liowmusic, 32

Es kommt dabei auf viele Sachen darauf an wie; wieviele Ladezyklen, welchen Temperaturen wird er ausgesetzt usw. Es ist also sinnlos sein Handy nur bis 50 - 70% da man dadurch zwar keinen memory Effekt hat, aber den Akku schneller altern lässt. In etwa sagt man dass man einen Lithium-Ionen-Akku etwa 700-1000 Ladezyklen aussetzten kann. Mehr ist auch in diesem Video bei 11:40 zu hören

Kommentar von Mekkadrill ,

wie oft noch... lithium Akkus haben KEINEN Memory effekt ... diesen hätten in der Form NUR Ni-CD Akkus die seit Jahren eu- weit nurnoch in Werkzeug und notbeleuchtungen verbaut werden dürfen ...

Kommentar von Liowmusic ,

ähh das habe ich ja geschrieben aber naja

Antwort
von chickenwings311, 46

Immer zwischen 30-70% halten ist am besten, aber moderne Akkus können viel ab..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community