Frage von Martin155, 51

Wie lautet die formel für ein Raketen start?

Also F= A mal M wäre ja so eine bewegungsformle doch wie berechne ich dort die erd anziegung mit ein ? Und muss ich sonnst noch was in meine Formel mit einberechnen ? Und könntet ihr bitte ein Beispiel machen ? Danke schon mal im voraus Mit freundlichen Grüßen Martin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Halswirbelstrom, 36

Die Schubkraft F(s) des Raketentriebwerkes bei einem senkrechten Raketenstart ist bei Vernachlässigung von Reibungskräften in der
Luft (Strömungswiderstand) etwa

F(s) = m · (g + a)

LG

Kommentar von Martin155 ,

Was ist jetzt hir g und was a ?

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Fallbeschleunigung (Ortsfaktor):  g = 9,81m/s²

Beschleunigung der Rakete:  a

Masse der Rakete:  m 

Antwort
von Jackie251, 33

Wie siehst du da eine Bewegungs Formel?
Du berechnest damit eine Kraft.

Wenn die Rakete durch Ihren Antrieb mit 5 m/s² von der Erde beschleunigt wird, die Erde aber ihrerseits die Rakete mit 10 m/s² in Richtung Erde beschleunigt. Dann wird sich die Rakete nicht bewegen.
Aber es wäre nun leichter die Rakete anzuheben, da die Hälfte Ihrer Gewichtskraft durch Ihren Antrieb quasi aufgehoben wird.

Kommentar von Martin155 ,

die rakete bewegt sich ja beim start !

Kommentar von Jackie251 ,

Das wird die Rakete erst dann machen, wenn die Schubkraft größer wird als die Gewichtskraft.
Und selbst dann betrachtet die Formel lediglich das Kräfteverhältnis der an der Rakete angreifenden Kräfte.
Man kann also lediglich die resultierende Beschleunigung errechnen.
Und im Bereich der Kinetik gibts dann einige Formeln die zB Geschwindigkeit oder zurückgelegte Wege auf Basis der Beschleunigung ermitteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community