Frage von Richi69, 22

Wie lautet die Definition des Wirkubgsgrades einer Wärme-Kraft Maschine?

Guten Tag,
Ich lerne grade für Chemie und bin dabei auf diese Aufgabe gestoßen.
Leider weiß ich nicht weiter und wende mich an die allwissende Mehrheit in diesem Forum ;)
Die obenstehende Aufgabe müsste gelöst werden und eine weitere - siehe Bild.

Würde mich über Hilfe sehr freuen! Optimal wäre es natürlich, wenn sich jmd bei mir melden würde, der in Chemie sehr ambitioniert ist und gerne anderen hilft.

Mit freundlichen Grüßen
Richard Wallraf

Antwort
von baguettechanson, 16

Ich kenne mich mit dem Thema speziell nicht aus aber: Wirkungsgrad ist immer ein Verhältnis von Output/Input, also bei einem Netzteil zum Beispiel wie viel Leistung muss rein, dass 5W rauskommen... wenn 10W reinmüssten wäre der Wirkungsgrad 5W/10W=0,5=50% Bezogen auf die Temperatur kann ich nur vermuten, dass du entweder einen Energielevel ausrechnen musst für verschiedene Temperaturpunkte, oder dass du einfach die Temperatur in K (nicht in C) ins Verhältnis setzten musst. (Ist aber pure Ahnungslosigkeit) Ok der WIkipedia-Artikel belehrt uns doch eines besseren: "Als Wirkungsgrad
einer Wärmekraftmaschine wird der Anteil der vom oberen
Temperaturniveau abfließenden Wärmeenergie bezeichnet, der in die
genutzte mechanische Energie umgewandelt wird. "

Antwort
von atoemlein, 4

Das ist der Wirkungsgrad des Carnot-Prozesses.

Wenn alle weiteren Verluste vernachlässigt werden können, dann ist der ideale Wirkungsgrad gegeben durch die Temperaturen:
1 - (Tmin/Tmax)

Siehe
https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmekraftmaschine#Wirkungsgrad


Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 6

η=Energie raus : Energie rein

Das ist übrigens kein n sondern ein "Eta".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community