Frage von chxxxxy, 75

Wie lautet der Satz richtig: ein/einem?

In ein mittelalterliches Setting wurden moderne Kleidungsstücke eingebaut.

In einem mittelalterlichen Setting wurden moderne Kleidungsstücke eingebaut.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 21

Es kommt auf die Sinnrichtung des Prädikats an.

Fragt man, wohin hat man es eingebaut oder meist (in der Zukunft) wohin will man es einbauen, dann: in das Setting; in ein Setting (Akkusativ)

Fragt man, wo ist es eingebaut? Dann: in dem Setting; in einem Setting. (Dativ)
Das unterstellt gewöhnlich, dass das Setting schon da ist und man den Gegenstand dort vorfindet.

In deinem Beispiel geht es offenbar um die Frage: wohin?
Hier wäre die Akkusativlösung vorzuziehen.



In ein mittelalterliches Setting wurden moderne Kleidungsstücke eingebaut.


In einem mittelalterlichen Setting wurden moderne Kleidungsstücke vorgefunden.



Antwort
von ralphdieter, 20

In+Akk beschreibt eine Richtung (wohin?), in+Dat einen Ort (wo?). Bei manchen Verben sind die beiden so "nah beieinander", dass beides geht und das gleiche bedeutet:

  • Ich baue eine Festplatte in den/dem Computer ein.
  • Ich trage die Werte in die/der Tabelle ein.
  • Ich schreibe auf das/dem Papier.

Der Duden meint, dass der Dativ (wo?) hier seltener benutzt wird. Allerdings meine ich, dass er beim Perfekt Passiv sehr gut passt:

  • Im Handy ist ein Kompass eingebaut.
  • Die Hypothek ist im Grundbuch eingetragen.
  • Der Preis ist auf dem Papier geschrieben.

Das "nah beieinander" hängt allerdings stark vom Einzelfall (Verb+Präposition+Ort) ab. hier macht es zum Beispiel einen Unterschied:

  • Ich schreibe auf das/dem Handy.
  • Ich spreche auf das/dem Band.

Außerdem kann es sein, dass man in Verbindung mit einer adverbialen Bestimmung mit derselben Präposition aufpassen muss, um Verwirrungen zu vermeiden:

  • Ich baue eine Festplatte in Kürze in den Computer ein.
  • Ich trage die Werte in aller Eile in die Tabelle ein.
  • Ich schreibe auf jeden Fall auf das Papier.

Zum Trost: ist der Unterschied klein, aber wichtig, gibt es üblicherweise zwei verschiedene Wörter: legen/liegen, setzen/sitzen usw.

Antwort
von Himbeersauce, 27

Wenn es ein bestimmtes Setting von mehreren ist passt "einem" besser aber wenn es einfach nur ein mittelalterliches Setting ist geht auch "ein" meiner Meinung nach

Antwort
von Galathe1213, 40

Ich würde sagen der Satz ist mit " einem" richtig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community