Wie laut ist es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erreichst Du wirklich mit einer Säule 105.8 dB oder mit vier Säulen 105.8 dB?

Von 1 auf 7 Säulen ist ein Faktor von 7 in Sachen Leistung.

Für Leistung gilt: dBs = 10 dB * log_10(power_ratio)

Also: 10 dB * log_10(7) = 8.45 dB

Von 1 auf 7 Säulen bringt also 8.45 dB mehr Pegel, sprich wenn eine Säule vorher 105.8 dB gebracht hat, bringen 7 Säulen 144.25 dB. Das wäre schon lauter, als ein Gewehrschuss in 1 m Entfernung oder ein Düsenflugzeug in 100 m Entfernung. Das aber auch nur, wenn alle Lautsprecher dicht zusammen stehen, sonst "verteilt" sich die Leistung ja und Du bekommst eher eine gleichmäßigere "Ausleuchtung", als einen höheren Spitzenschalldruck.

Stell Dir einfach vor, Du verteilst die Säulen in einer riesigen Halle. Dann machst Du die Musik an und stellst Dich nah zu einer der Säulen. Dann wirst Du hauptsächlich diese eine Säule hören. Ob die anderen noch da sind, ist praktisch egal, sie tragen kaum etwas bei. Stellst Du Dich hingegen mitten in den Raum, etwa in gleichem Abstand zu allen Säulen, wirst Du wesentlich stärker beschallt, wenn Du viele Säulen hast, als wenn Du weniger oder gar nur eine Säule hättest.

Von 4 auf 7 Säulen ist ein Faktor von 1.75 in Sachen Leistung.

10 dB * log_10(1.75) = 2.43 dB

Also gut 2.4 dB mehr mit 7 Säulen statt mit 4, wenn sie dicht zusammen stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

Du hast NICHT bei 3/4 Lautstärke gemessen sondern bei einer bestimmten Empfindlichkeit des Eingangs. Zudem scheint das Zuspielgerät nicht so viel Spannung ausgegeben zu haben - wars vielleicht das Smartphone?

Also 106 dB sind dann zwar auf 18qm vielleicht als laut empfunden - das Säulensystem wird aber ne ganze Ecke mehr können - 106dB schafft auch eine winzige JBL Control 1 noch ganz locker ;-)

Sich jetzt aber bei nem 18qm Zimmer 4 der Systeme reinzustellen halte ich für totalen Quatsch. Wenn dir die Säule gefällt dann kauf noch ne Zweite für Stereo und gut ist. Bei 4 hätteste dann in Gesamtsumme schon wieder was qualitativ ganz anderes kaufen können - Qualität vor Quantität ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, Du hast Dich für das Angebot von dB bei Thomann entschieden. Ein Bekannter von mir ist auch "darauf herein gefallen". Lass Dir gesagt sein, dass selbst drei weitere Systeme keinen echten Punch bringen. Wenn Du also von der Leistung enttäuscht bist, wovon ich ausgehe, dann schick es einfach zurück. Der 10-Zöller wird nicht wirklich Leistung entwickeln und der Hochtöner ist in meinen Augen ein Witz, zumindest für eine Eventbeschallung aus der Konserve. Für Sprachbeschallung oder seichte Unterstützung einer Akustikband könnte das Ding gerade so noch reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe das System seit Dienstag. T hat hier lt. DB Deutschland die 800 W angegeben, das sind aber Programmleistungen, kein RMS

https://www.dbtechnologies.de/anwendungsbereiche/sprache/325/es-602?c=16

So gehe ich von 400 Watt aus

Max Schalldruck in 1 m SPL oder Peak, meist keine Dauerleistung, dann wurde das ES mal gemessen, das merkt man schon, wenn sich das System dann quält

Da steht dann Peak 118 dB @ 1 m

Prinzipiell ist es so, daß der Lautstärkeverlust  -6 dB beträgt bei Entfernungsverdoppelung

Also bei 1 m max 118 dB, bei 2 m 112 dB usw

Bei Line Arrays dann - 3 dB

Das kleine Array mit 4 x 3"  ist aber noch kein echte Line Array

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
19.11.2016, 04:54

Bei Line Arrays dann - 3 dB

Aber auch nur in der näheren Umgebung. Wenn der Abstand von der Schallquelle groß ist im Gegensatz zur Ausdehnung der Quelle (Höhe des Arrays), ist die Quelle näherungsweise eine Punktquelle.

0