Frage von DoenerMitCola, 221

Wie laut darf man in einem Gewerbegebiet sein, wo auch Häuser angrenzen?

Antwort
von deKlaus, 206

Die entsprechende Lärmgrenze ist im Bebauungsplan festgelegt. In der Regel kann man diese Daten im Tiefbauamt einsehen. Da ja offensichtlich auch Wohnhäuser in der Nähe sind, gilt es die allgemeinen Regeln des Lärmschutzes ohnehin einzuhalten. Wenn erst mal irgendwo ein Anwohner Mietminderung bei seinem Vermieter geltend macht, hast Du definitiv jemanden auf der Pelle. Nämlich den Vermieter des Mieters der Geld einbehält. Wichtig ist auch die Ursache des Lärms, es gibt durchaus einige Lärmarten (Baustelle, Kinder, ...) die man ertragen muss ... Hier noch ein Link zu einem Beitrag das Thema betreffend :

http://www.immo-magazin.de/ruhe-im-haus/

Antwort
von glaubeesnicht, 179

Man darf grundsätzlich immer nur so laut sein, daß niemand gestört wird, egal um welche Uhrzeit!

Kommentar von onetop0 ,

Soso, und die Boing's, schalten dann mal einfach beim Landeanflug die Turbinen ab?

Kommentar von DoenerMitCola ,

Unser Nachbar fühlt sich schon bei paar Hammerschlägen nicht mehr wohl, aber hinter ihm ist die Eisenbahn, links und rechts sind Firmen und vorne ist ne dicke Straße wo hunderte LKWs am Tag lang fahren, ist das nicht dann sein Problem ?

Antwort
von onetop0, 193

Das ist im Baurecht geregelt, Mischgebiete --> Gewerberecht--> Emissionswerte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community