Frage von SportManny, 97

Wie laut darf ich zuhause Musikhören?

Hallo, gibt es eine Begrenzung, wie laut man zuhause in der eigenen Wohnung Musik hören darf? Ich habe eine ziemlich starke Anlage und höre gerne laut meine Lieblings Musik. Da sich die Nachbarn bei mir beschweren, habe ich nun eine Frage. Kann mir mein Vermieter kündigen, obwohl ich nur während der "erlaubten" Zeiten und nicht während der Mittagszeit oder spät Abends laute Musik anhabe?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo SportManny,

Schau mal bitte hier:
Musik Mietrecht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Mietvertrag, 29

Hallo, gibt es eine Begrenzung, wie laut man zuhause in der eigenen Wohnung Musik hören darf? 

Ja, eine Begrenzung gibt es.

Aber nicht nur Zuhause oder nur in der Woche sondern:

Zimmerlautstärke gilt von 6-22 Uhr. ( 40 dezibel)

Ab 22 Uhr noch leiser.

Diese gilt sowohl in der Woche und auch am Wochenende.

Selbst in einer Gaststätte wo es Livemusik gibt habe ich es an einem Samstag um 19 Uhr 30 erlebt, dass die Musik leiser gemacht werden musste.

LG

johnnymcmuff

Antwort
von TrudiMeier, 34

Hallo, gibt es eine Begrenzung, wie laut man zuhause in der eigenen Wohnung Musik hören darf?

Nein, du darfst dich 24 Stunden lang zudröhnen lassen so laut du das möchtest - solange du dabei Kopfhörer trägst.  Ohne Kopfhörer ist Zimmerlautstärke angesagt - das heißt, dass deine Nachbarn es nicht hören dürfen - zu keiner Zeit. Wärest du erfreut, wenn deine Nachbarn dich ab morgens um 7 mit Opernarien beglücken würden?

Gut - dein Vermieter wird dich wegen Lärmbelästigung abmahnen und auffordern den Zustand abzustellen - dauerhaft. Fruchtet das nicht, kann er dir selbstverständlich kündigen.

Antwort
von schleudermaxe, 16

Das verstehe ich nicht. Jeder darf doch sein Gehör so kaputt machen, wie er es möchte.

Solange der HNO-Arzt das nicht mitbekommt, ist doch alles im grünen Bereich, oder?

Zudem gibt es für genau solche Fälle doch Kopfhörer. Was bitte haben denn da die Nachbarn mit zu tun? Müssen die etwa mithören?

Solche Frechheiten verstehe ich nun wirklich nicht und deshalb kommt bei uns auch sofort die Polizei und nach deren zweiten Besuch meine Kündigung. Auch alles im grünen Bereich..



Antwort
von Herb3472, 43

Wie stellst Du Dir das vor, dass Du Deine Umgebung mit Deiner Musik "während der erlaubten Zeit" zwangsbeglücken" darfst?

Deine Nachbarn haben auch ein Recht auf ihre Lebensqualität.

Wenn Du gerne laut Musik hörst, kauf' Dir halt ordentliche Kopfhörer!

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 38

So "laut" das es die Nachbarn nicht hören.

Und das 24 Stunden am Tag.

Übrigens können auch die Bassgeräusche/-vibrationen sehr störend sein. Oft störender als als die Lautstärke der Musik selbst.

Der Vermieter kann Dir wegen Lärmbelästigung, nach erfolgloser Abmahnung, kündigen.

Es gibt keine Zeiten in denen laute Musik erlaubt ist.

Kommentar von SportManny ,

Danke, doch wie bereits in der Frage angegeben stört es eben die Nachbarn. Doch jeder hört mal laut Musik, sollen sich doch nicht jeden Tag beschweren. Wollte nur wissen, ob ich deshalb vom Vermieter gekündigt werden kann.

Kommentar von anitari ,

Wollte nur wissen, ob ich deshalb vom Vermieter gekündigt werden kann.

Wenn sich die Nachbarn beim Vermieter darüber beschweren und sogar die Miete mindern wegen der Lärmbelästigung von Dir, ja. 

Antwort
von Tarox26, 51

Du darfst deine Musik nur auf Zimmerlautstärke haben bzw. so laut haben bis es deine Nachbarn stört.

Antwort
von DerHans, 38

Grundsätzlich Zimmerlautstärke. 

Wenn dir deine Ohren kaputt machen willst, kannst du das ja mit Kopfhörern.

Antwort
von pegro2, 46

Zimmerlautstärke heißt , dass man die Musik nicht ausserhalb des Zimmers hören darf !

Antwort
von eyrehead2016, 47

So lange es nur in DEINER Wohnung zu hören ist, ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community