Frage von Kolossos3, 30

Wie laufen Panikattacken ab die sich wellenförmig äußern und wie lange dauern die?

Frage steht da.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Krankheit & Psychologie, 24

Hallo Kolosso3,

die Dauer kann ganz unterschiedlich sein und hängt auch mit von den erlernten Bewältigungsstrategien ab. Das gilt ebenso für den wellenartigen Verlauf.

Brauchst Du noch Tipps zu Bewältigungsstrategien oder war es eher eine allgemeine Frage?

LG

Antwort
von samm1917, 20

Panikattacken verlaufen meist Wellenförmig. Diese Welle kann aus dem nichts kommen oder auch durch bestimmte Auslöser (z.B. überfüllte Verkehrsmittel etc).

Mit Panikattacken meine ich übrigens richtige Panikzustände und nicht Angstanflüge. Panikattacken häussern sich in enormen Adrenalin schüben und haben folgene Symptome:

- Atemnot, Engegefühl in Brust und Kehle bis hin zur Angst zu ersticken.

- Hyperventilation (als Folge können zudem Kribbelgefühle in Gesicht und Händen sowie Muskelkrämpfe auftreten)

- Herzrasen

- Schweissausbrüche

- Zittern

- Schwindel und/oder Erbrechen

- Angstgedanken („das ist ein Herzinfarkt“, „jetzt sterbe ich gleich“, „ich werde verrückt“)

- Depersonalisationsgefühle/Derealisationsgefühle

- Innere Anspannung/Spanungszustände

Fast niemand entwickelt alle diese Symtpome auf einmal, die Mehrheit sollte jedoch vorhanden sein.

Eine Panikattacke dauert in der Regel ca. 10-20min (ist natürlich individuel und kann auch kürzer oder länger dauern, je nach Person), was der betroffenen Person jedoch wie eine Ewigkeit vorkommt. Bei Personen, bei denen Panikattacken durch bestimmte Umstände ausgelöst werden (z.B. überfüllte Verkehrsmittel, grosse Plätze usw), verlaufen die Panikattacken meist kürzer und flachen ab, sobald der auslösende Umstand beseitigt ist.

Ein grosses Problem von Panikattacken ist die Angst vor der Angst. Die betroffene Person ist in einem dauernden inneren Alarmzustand in erwartung der nächsten Attacke. Sie kann also ihr leben nur schwer sorgenfrei geniessen.

Auch wenn sich Angststörungen sehr schlimm anfühlen, lassen sie sich in der Regel gut behandeln. Elementar ist eine richtige Psychotherapie. Wenn nicht anders geht auch mit Medikamenten, allen voran Antidepressiva der SSRI/SSNRI-Klasse.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Eine Attacke kann bis zu 30 Minuten dauern, länger hält der Körper die Symptome nicht aus.

Kommentar von samm1917 ,

wie gesagt: im durchschnitt ca. 10min. je nach person auch länger oder kürzer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community