Frage von ladywhite4ever, 49

Wie laufen heutzutage theoretisch Führerscheinprüfung ab?

Sitzt der Prüfer direkt vor einen oder so????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Branko1000, 12

Ich habe die Prüfung beim TÜV Nord gemacht, aber ich denke, dass es da keine großen Unterschiede geben wird und ich erzähle dir, wie es bei mir abgelaufen war.

Du kommst in einen Warteraum und musst dort erst einmal eine Wartemarke ziehen und dann erst einmal warten. An  der Wand hing ein Monitor, auf dem die Zahlen standen.

Wenn du aufgerufen wurdest, dann gehst du in einen getrennten Raum und dort bezahlst du zuerst die Prüfungsgebühren, bei mir waren dies, glaube ich, 24,80€. Deinen Personalausweis und die Bescheinigung deiner Fahrschule musst du auch vorlegen. 

Deinen Personalausweis bekommst du zurück und die Bescheinigung wird einbehalten und zu den Akten des TÜV's gelegt. Dann gehst du weiter zum Prüfer, denn du hast nur bei der "Sekretärin" gezahlt. Der Prüfer fragt dich, ob du ein Smartphone dabei hast und du musst es ihm zeigen, dass es ausgeschaltet ist oder du musst es direkt abgeben. Dies gilt auch für Jacken und Rucksäcke, diese musst du auch vorne abstellen, also hast du überhaupt nicht die Möglichkeit zu schummeln, da auch jeder Platz von dem Prüfer einsehbar ist.

Der Prüfer weist dir eine Platznummer zu und schaltet ihr den Computer frei. Die Prüfung ist genau so aufgebaut, wie deine Lernsoftware, also du kannst alle Fragen beantworten und am Ende musst du deine Prüfung abgeben, aber vorher hast du noch die Möglichkeit alle Fragen noch einmal durchzuprüfen.

Wenn du auf Abschließen geklickt hast, erhältst du am Monitor direkt schon deine Auswertung und kannst auch einsehen, welche Fragen du falsch beantwortet hast. Vorne beim Prüfer erhälst du dann ein Zettel, wo noch einmal alles drauf steht, also wie viel Fehlerpunkte, ob du bestanden hast und in welchen Kategorien du die Fehlerpunkte erhalten hast.

Antwort
von FeX95, 30

Du sitzt meist in einem Raum mit ca. 20 Prüflingen.
Der Prüfer sitzt vorne und Beobachtet nur.

Du hast vor dir ein Tablet mit den jeweiligen Fragen und beantwortest diese ebenfalls elektronisch direkt am Tablet.

Du erhälst dein Ergebnis nach dem "Abgeben" der Prüfnug auch direkt auf dein Tablet, und dann noch mal in Papierform beim Prüfer.

FeX

Antwort
von bastidunkel, 21

Du sitzt am PC und klickst die hoffentlich richtigen Antworten an. Danach wird das vom Prüfer ausgewertet und du bekommst das Ergebnis, also einen ausgedruckten Zettel.

Antwort
von diePest, 6

Das ist in Deutschland nicht einheitlich .. bei uns sind max 12 Schüler im Raum .. jeder bekommt einen PC zugewiesen ... man beginnt - wer fertig ist, gibt ab .. bekommt das Ergebnis und kann gehen. Bei uns sitzt der Prüfer im Rücken der Fahrschüler.

Antwort
von jowena, 22

Nein ein PC sitzt vor dir, welcher dir Fragen stellt. Im selben Raum sitzen so um die 20 weitere Personen und der Prüfungsaufseher sitzt zu vorderst, den Blick auf dich und die anderen 20 gerichtet. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten