Frage von kinglion6200, 114

Wie lassen sich teilchen nachweisen?

Ich habe mich gefragt wie es möglich ist die Existenz von Quanten teilchen zu beweisen , immerhin sind schon Atome so klein das man nicht weiß wie sie aussehen , und Photonen oder sogar Quarks sind ja noch viel kleiner . Dazu kommt noch das man nicht einmal weiß ob Quanten sich Wellenförmig ausbreiten oder punktteilchen sind. Man kann also garniert sagen was sie überhaupt für eine Form haben ,und ob es nicht doch nur Strahlung ist. Auch auf der Seite von cern steht sehr viel geschrieben darüber wie sie die teilchen erforschen , aber wie ???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OlliBjoern, 50

Bei Atomen weiß man schon eine ganze Menge. Man kann sogar Atome sichtbar machen (irgendwie hält sich hartnäckig das Gerücht, dass das nicht ginge). Zudem kennt man die Zusammensetzung der Kerne und der Hülle schon ziemlich gut.

Quarks sind noch kleiner, das ist richtig. Freie Quarks sind noch nie beobachtet worden. Dass es Quarks geben muss, weiß man auch erst seit den 1960er Jahren (ist also noch nicht so furchtbar lange her).

Der Welle-/Teilchen-Dualismus ist nicht basierend darauf, dass man nicht weiß, was los ist, sondern darauf, dass beides lediglich Modelle sind, die zur Beschreibung von Phänomenen herangezogen werden können.

Sowohl Welle als auch Teilchen sind Begriffe, die wir von unserer makroskopischen Welt her kennen (auch "Form" ist so ein Begriff), die aber in den kleinen Abmessungen nur näherungsweise hinkommen.

Der Nachweis von Quarks gelang durch Streuexperimente, man lässt also z.B. Elektronen auf ein schweres Nukleon, z.B. ein Neutron treffen. Das Verhalten bei der Streuung gibt Aufschluss über die "Zusammensetzung" des Neutrons.

tiefinelastische Streuung (gibt auch einen wiki Eintrag dazu)

Antwort
von Wedlich, 63

Ab einem gewissen punkt in der physik wird alles errechnet. Dann ist es pure mathematik. Das es 6 unterschiedliche arten von quarks geben muss wusste man schon vorher. In der praxis wurde das nur bewiesen.

Kommentar von kinglion6200 ,

bewiesen ist es dadurch eben nicht , Teilchen könnten alles mögliche sein ^^

Kommentar von UlrichNagel ,

ein Quark(s) wurde noch garnicht bewiesen. Das sind alles nur Modellvorstellungen!

Kommentar von ThomasJNewton ,

Es geht nicht um deine Meinung, sondern um dein Verständnis.

Ich habe es nicht völlig verstanden, und deswegen sage ich auch nichts dazu.

Aber ich weiß immerhin, was bei einem interessierten Laien ankommt.
Um Größenordnungen mehr als bei einem ignoranten Wichtigtuer.

Kommentar von kinglion6200 ,

danke !

Kommentar von kinglion6200 ,

Hast du kein bei dem du dich ausheulen kannst thomas?

Antwort
von ThomasJNewton, 55

Warum fragst du, bevor du dich informiert hast?
Du würdest keine Antwort verstehen, und keine Gegenfrage, du kommst dir nur wichtig vor, weil du ein paar Worte aufgeschnappt hast.
Beende einfach erst mal die Schule, erfolgreich, in ein paar Jahren sprechen wir uns dann wieder.

Und etwas versöhnlicher, und netter, ich beschäftige mich seit Jahrzehnten mit diesen Themen, und antworte gelegentlich auf Monatsreichweite.
All das lässt sich nur im Detail beantworten, immer mit einem historischen Bezug.

Es gibt da keine Abkürzungen.
Und "man" weiß mehr als du weißt, und als ich weiß.
Ich kenne nur die Wissenschaften ein wenig von innen.

Was du nicht weißt, kannst du eben erst dann beurteilen, wenn du alles weißt. Oder wenn du aufpasst, was andere wissen.

Die große Gemeinschaft der Wissenschaft kannst du auch hier im Kleinen sehen.
Hier gibt es Experten, vor deren Verständnis ich vor Verehrung im Bóden versinken könnte.
Wenn ich nicht mal auch etwas besser wüsste, oder Detailwissen oder ein anderes Verständnis hätte.

Das alles zu lernen ist unendlich viel Kleinarbeit, aber die ist von Regeln geprägt, die sich fachlich "Wissenschaft" und umgangssprachlich "Ehrlichkeit" nennt.

Ich verstehe nicht alles, und habe nicht alles gesehen, aber ich traue den Millionen Wissenschaftlern.
Ich sehe auch Elektronen vor mir, oder eher deren Möglichkeiten. Orbitale halt.

Bis dahin musst du noch viel lernen, ist mein Verdacht, auch wenn du Silberstatus hast. Aufgefallen bist du mir bislang nicht.

Kommentar von kinglion6200 ,

als erstes halt deine vorlaute klappe , ich habe meine Schule beendet , mich ebenfalls und über den weg gelaufen sind wir uns auch schon . meine frage ist absolut gerechtfertigt und es ist auch gerechtfertigt das man nicht alles glaubt was ein vor die Nase gelegt wird..

Kommentar von ThomasJNewton ,

als erstes

für ein "zweites" fehlt dir wohl die Größe

und einen klaren Satz zu verfassen wohl irgendwas, was mich nicht intersssiert

nur einer muss dein Leben leben

und nur einer hat bisher eine gute/bessere Antwort verfasst, Olli, und ob du die verarbeiten kannst, das gilt es zu beweisen.

Kommentar von kinglion6200 ,

informiert*

Kommentar von krabauke ,

Die Formulierung von TJNewton war vielleicht nicht ganz nett, aber er hat recht. Die Antwort erfordert ein bischen das Prinzip der Physik zu verstehen. Man beobachtet die Natur und schreibt die Regeln, die man beobachten kann in Form mathematischer Gleichungen auf. Man prüft mit verschiedensten Experimenten, ob die Gleichungen immer das vorhersagen, was man nachmessen kann. Wenn man sicher ist, dass die Gleichungen in dem Bereich, den man nachmessen kann stimmen, dann versucht man vorherzusagen, was man unter dem normalen Leben völlig fremden Umständen messen können müsste, wenn die Theorie stimmt. Und dann denkt man sich solche Versuche aus mit denen man selbst diese Messungen realisieren kann. Man baut in Italien in einem tief unter der Erde gelegenen Labor einen riesigen Teilchendetektor mit dem man vorher nur vermutete Teilchen wirklich messen kann.

Oder man baut riesige optische Interferometer, mit denen man sogar Schwankungen in der Krümmung des Raums (Gravitationswellen) messen kann, die entstehen, wenn zwei schwarze Löcher verschmelzen...

Aber weil man nun schon wieder schwarzes Loch erklären müsste, gilt es halt vorab ein bischen "Vokabeln" zu lernen.

Was Licht betrifft kann man (auch Du) über Experimente (die Beugung an einem schmalen Schlitz zB. zwischen 2 Rasierklingen beziehungsweise den Photoeffekt (den äußeren lichtelektrischen Effekt) zeigen, dass Licht Eigenschaften hat, die sich mit mathematischen Gleichungen erklären lassen die man normalerweise zur Beschreibung der Ausbreitung von Wellen verwenden würde bzw. mit solchen, die man zur Beschreibung der Stöße zwischen Billardkugeln verwendet.   

Also hat Licht offenbar beides, Wellen und Teilcheneigenschaften.

Du solltest wirklich mal drüber nachdenken was Du eigentlich damit meinst wenn Du sagst "...nur Strahlung...". Was ist denn das: Strahlung?


Kommentar von ThomasJNewton ,

Wenn ich das richtig verstanden habe, bist du nur subtiler, aber nicht weniger boshafter als manch anderer.

Ein One-Hot-Wonder, mit null-komma-Beiträgen pro Jahr.

Kommentar von kinglion6200 ,

ich und boshaft ? du läufst doch anmaßend durchs Forum als wenn du auf einer göttlichen Mission wärst.. und danke krabauke ich hab wohl vergessen das man in der Physik vieles einfach hinnehmen muss das War wohl nicht ganz so subtil ;p und Thomas im ernst , was willst du erreichen ? sicherlich kennt ihr euch vermutlich besser damit aus aber deswegen muss es ja nicht sein das ich nicht genug Grundkenntnisse habe um es zu verstehen ? und wenn ich es nicht tu dann erkläre es mir ,ich habe die frage nicht gestellt weil ich wichtig tun oder klugscheißern will sondern welche ich eben eine Antwort auf meine frage möchte und dafür ist dieses Forum da . Nach deiner Meinung über Menge Persönlichkeit hat keiner gefragt !

Kommentar von ThomasJNewton ,

Ich hab mir all das selbst beigebracht, hatte nach der 11. Klasse keine Physik mehr, weder in der Schule noch auf der Uni.

Vielleicht einen Kurs "Physik für Biologen", wenn es den gab. Kann mich nicht erinnern.

Ich kann aber lesen. Ich habe nie irgendwas von Bosheit im Zusammenhang mit dir geschrieben.

Mit jemandem zu "streiten", der nicht mal auseinander halten kann, wer wann was gesagt hat, dass überlasse ich Kindergärtner(inne)n.

Und das Bäucherchen nach dem Fläschchen nicht vergessen, sonst machst du der Tante das Kleidchen bääh.

DU fragst nach Dingen, die du nicht mal korrekt schreiben kannst.

Das ist in meinen Augen eine Unverschämtheit, und eine maßlose Selbstüberschätzung und Abgehobenheit.

Wenn du mein Kind wärst, müsste ich mir pausenlos selbst einreden, dass Kinder mit 18 Jahren "voll geschäftsfähig" sind.
Selbst unsere Gesetzgeber sehen da noch Unterschiede zur Volljährigkeit mit 21.

Und du entscheidest nicht, was gefragt ist, nur was du gefragt hast. PUNKT..

Kommentar von kinglion6200 ,

meine*

Kommentar von kinglion6200 ,

"wenn ich das richtig verstanden habe , bist du nur subtiler , aber nicht weniger boshafter als manch anderer" ... ja stimmt damit meintest du auch ganz sicher nicht mich und bestimmt War das boshaft auf nur ein Tippfehler . Und schön und gut das du das alles weißt , aber versuche mal ein ein bisschen weniger arrogant zu Sein , du musst niemanden etwas beweisen . Wenn du so durchs leben läufst kann ich verstehen wieso du so viel zeit hast zu lernen ... für mich hat diese Unterhaltung keinen Sinn mehr. und mir egal ist was du von mir denkst ich kann Dir nur diesen Tipp geben...

Kommentar von ThomasJNewton ,

Solange du nicht annähernd begreifst, wer was wann zu wem gesagt has:

Ich habe genug im Leben gelernt, außer für mich.
Auch dass schon Kleinkinder genügend Abstaktionsvermögen haben, zu begreifen, wer was zu wem sagt.

Das Gedächtnis reift mit der Zeit.

Nicht dass ich dir unterstelle, du wärst auf dem Stand eines Kleinkinds, ich werfe dir nur vor, dass du dich momentan so benimmst.

Und komm bitte nicht mit "das Smartphone war schuld".
Und bilde dir nicht ein, wir hätten uns "unterhalten".
Ich schreibe lieber nicht, was ich von deinem Benehmen in dieser deiner Frage halte.

Kommentar von kinglion6200 ,

ich werde meine zeit nicht damit verschwenden dir zu erklären was du gesagt hast , aber ihr verstehe nicht wieso du so kämpfen musst , bekommst du das bezahlt ?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Du kannst mir nicht erklären, was ich gesagt habe, weil du es nicht im mindesten verstehst, und nicht mal korrekt antworten kannst, noch nachvollziehen, wer wem wann was gesagt oder beantwortet hat.

Ich bekomme das nicht bezahlt, und mache das auch nur nebenbei. Dass ich Fernsehen, Musik oder Spiele leiser stelle, um Kommentare wie diese zu beantworten, das wird noch dauern. Viele Jahre früher werde ich (hoffentlich) meinen Führerschein abgeben. Du bist nur eine Fingerübung für mich, ein Mensch in der 1., 2., 3., 4. oder x. Trotzphase.

Und immer noch hast du meine Antwort nicht vollständig gelesen oder verstanden.
Denn die bestand aus 2 Teilen, einer ersten Entrüstung und einem folgenden Versöhnungsangebot.
All das weiß ich noch, ich muss es nicht nachlesen.

Aber mein Tipp ist, dass du auch in Zukunft nicht auf den 2. Teil eingehen wirst.
Ich bin auch nicht irgendein bezahlter Schreiber, sondern ein Mensch mit Stärken und Schwächen.
Frag meine Kinder, denen bin ich schon gehörig auf den S.ck gegangen, aber sie haben auch von mir gelernt.
Und sie geben es sogar zu.

Klar ist es ein Marotte, oder ein Tick, oder eine meiner übelsten Eigenschaften, die Rechthaberei, die Pedanterie, das penetrante Beharren.
Es hat aber auch eine Gegenseite, dass ich nur das behaupte, was ich ganz sicher weiß, und dass ich alle Vermutungen, alles Geschwafel, alles "man sagt" und alles "hab ich mal gehört" gnadenlos verfolge.

Ich kenne dich nicht, und du kennst mich nicht. Ich bin aber ein ganz normaler Mensch, und du wohl auch.

Das ist jetzt das zweite ganz offene Angebot, das "du hast aber gesagt"-Spiel zu beenden. Besser kann ich es halt nicht.
Deine Formulierung "als erstes halt deine vorlaute klappe" habe ich noch als emotionale Sprache durchgehen lassen. In einer Firma hätte das eine fristlose Kündigung bedeuten können, soviel sollte klar sein.

Ich bin halt kein Einstein, auch kein Ghandi oder sonstwer.
Ich teile mich nur im Privaten und Öffentlichen mit, mit einer sehr begrenzten Wirkung.
In meinem Stil, der vielen gefällt und vielen missfällt.
Das steht auch jedem frei, aber ich habe keine anderen Interessen, schon gar keine finanziellen.

Eskalation findet oft automatisch statt, und da will ich mich nicht reinwaschen.
Angebote zur Deskalation sollte man aber wahrnehmen, und auch geben.

Nicht jeder erhält von mir so viele Angebote. Und nicht jeder meine Signatur: սoʇʍəN әɯoɹәԸ sɐաօч⊥

Kommentar von gauner01 ,

@thomasjnewton , du machst dich hier echt lächerlich, hab grad seine frage gelesen( auch wenn ich keine ahnung davon hab ) und dann deine antwort , sofort respektlos und arrogant , prahlst hier mit deinem "wissen" über einige sachen rum (was nebenbei gesagt niiiiiiemanden hier interessiert) krass wie jemand auf den ersten blick so unsympatisch sein kann , und das "kindergartenverhalten" legst du hier eher an den tag ,

p.s. opfer

Kommentar von ThomasJNewton ,

Lächerlich mache ich mich hier ganz sicherlich nicht.

Ich weiß, wie die Experten hier heißen, jedenfalls die aktiven.

Wenn es mich mal packt, erhalte ich an einem Tag zig lobende Wertungen/Kommentare, von Menschen, deren Sachverstand ich schon beurteilen kann.

Du sagt schon fast alles, du hast vom Thema selbst keine Ahnung, du wirfst mir Prahlerei vor, dabei hab ich nicht mal viel Wissen, habe mir das alles nur selbst beigebracht, und das immer gesagt, und du lässt im Unklaren, ob mein Wissensstand oder das Wissen selbst "niiiiiiemanden hier interessiert".

Mir ist es ehrlich gesagt egal, wie sympathisch ich wirke. Ich will hier Wissen vermitteln, an die, die es annehmen wollen.

Der Rest darf gern dumm und in moralischer Entrüstung sterben.

Steig mal auf in den Kreis der Experten, dann darfst du mich wieder anblaffen. Vielleicht hast du dann aber schon erkannt, dass nur die wenigsten wirklich was wissen wollen.

Die meisten wollen nur ihre Hausaufgaben erledigt haben oder über irgendwelche Hirngespinste schwafeln.
Glaubst du nicht? Wirst du sehen!

Kommentar von kinglion6200 ,

denkst du wirklich das ich was mit dir zu tun haben will? dein versönungsangebot kannst dir sonst wo hinstecken,in meinen Augen bist du ein aroganter klugscheißer der denkt er wäre die Mitte der Welt und könnte mit jedem umspringen wie er möchte ,alleine das ich mich hiermit schon auf deine Stufe begebe ist für mich entwürdigend ! ich hoffe das deine sinnlosen Kommentare die keinen interessieren und auch nix mit der gestellten Antwort zu tun haben nicht auch woanders auftauchen . du hast echt Probleme junge ein bisschen real life wird dir gut tun... ciao

Kommentar von kinglion6200 ,

Frage*

Antwort
von grtgrt, 9

Bitte lies https://web.physik.rwth-aachen.de/~klein/seminar/UlrichJansen_ausarbeitung.pdf .

Antwort
von Missingo1996, 37

Das kann man im CERN herrausfinden bzw. wurde dort auch bewiesen.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community