Frage von annamare, 45

Wie langsam 5 kg abnehmen?

Wie nehme ich etwa 5 kg ab, ohne viel hungern zu müssen, wenn es nicht anders geht mach das zwar auch aber ungern. Sagt mir jetzt nicht, mach mehr Sport, mehr schaffe ich nicht, ich gehe 3 mal die Woche Turnen und 2 mal die Woche Tanzen, dazu mach ich noch 2 ehrenamtliche Tätigkeiten und natürlich Schule. Ich würde nur wissen wollen wie ich mich am besten ernähren könnte, was am besten isst. Ich bin jetzt nicht wirklich übergewichtig aber etwas pummelig und fühle mich unwohl. Bin 17, 170groß, weiblich und wiege 55-57kg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peter5499, 16

Du bist doch nicht zu dick......

Kommentar von annamare ,

hab ich auch nicht gesagt, da steht pummelig

Kommentar von peter5499 ,

Ist das gleiche..... Denn pummelig bist du auch nicht.

Kommentar von annamare ,

du kennst mich doch gar nicht, woher willst du das wissen?

Kommentar von peter5499 ,

Ich weiß deine größe und dein Gewicht, das reicht schon aus..... ich kenn leute die sind kleiner als du und haben das gleiche Gewicht wie du und die sind auch überhaupt nicht dick. Wieso solltest dann du die noch größer ist Pummelig sein??

Kommentar von annamare ,

vielleicht ein anderer Körperbau

Kommentar von peter5499 ,

mit dem Gewicht und deiner größe hast du wohl kaum einen "dicken" körperbau......

Antwort
von fasty2003, 36

Esse abends keine Kohlehydrate. Zwischen den Haupmahlzeiten nicht naschen. Da sollten ca. 4 bis 6 Stunden dazwischen liegen. Ist man sicht satt, hällt man es auch durch ohne Hunger. Ich esse hier und da aber mal einen kleinen Rohkostsalat, auch kein Problem. Da dein Körper nachts auch etwas Ernergie braucht, nimmt er es von den Reserven wenn Du abends keine Kohlehydrate zu dir nimmst. Kohlehydrate sind z.B. süses, Zucker, Kartoffel, Reis, Brot, Nudeln,alles wo Weizenmehl drin ist, z.B. Panade beim Fisch, Fleisch etc.. Fisch und Fleisch ohne Panade hat keine Kohlehydrate, ebenso Rohkost Salate. Auch die Getränke enthalten oft Zucker / Fruchtzucker was Kohlehydrate sind.Morgens solltest Du dann natürlich dem Körper wieder Kohlehydrate geben, z.B. Brötchen vielleicht mit Nutella. Also hungern musst Du daher nicht, nur eben anders essen. Nahrung mit viel Ballaststoffen machen satt und setzen nicht an.

Google einfach mal nach Dr. Pape oder "schlank im Schlaf". Da wirst Du einiges finden. Auch Rezepte. Kannst auch nach Berechnungen für Diabetiker schauen, denn die müssen auf Kohlehydrate achten, wenn Du wissen willst, wo überall Kohlehydrate (KH) drin sind. Die Angaben, wieviel Kohlehydrate enthalten sind, stehen ja überall auf den Verpackungen drauf. 

Ich kenne ein paar die das tun und weiß daher das es wirklich klappt. Auch bei mir selbst weil ich Diabetiker bin und nach Kohlehydrate spritzen muss. Die Abnahme ist nicht sehr schnell aber nach und nach etwas. Bei manchen gehts schneller bei manchen langsamer, manche haben aber auch ab und zu nach einem Monat nichts oder kaum abgenommen. Den nächsten dann wieder. Ist also unterschiedlich, aber es geht.

Ich finde das eine der besten Möglichkeiten. Andere Diäten, wo man weniger essen soll oder dem Körper Kohlehydtrate über längere Zeit zu entziehen ist eigentlich nicht ratsam. Der Körper braucht Kohlehydrate, nur eben kontrollieren wann. Bein entzeiehen kann es auch einen sogenannten JOJO-Effekt geben, das der Körper hinterher doppelt wieder zulegt.


Kommentar von fasty2003 ,

Das Problem ist, das fast überall Zucker enthalten ist, mal mehr mal weniger. Zuviel Zucker und tierische Fette ist immer schlecht. Zuviel tierische Fette sind auch mit verantwortlich für Schlaganfälle oder Herzinfarkte, gesättigte Fettsäuren. Besser sind ungesättigte Fettsäuren, mehrfach und einfach. Omega 3 und 6. Ist z.B. viel im Leinöl enthalten oder gemischte Öle mit Leinöl. Ich verwende diese Öle z.B. für Salate oder zum braten. Oder Fische wie Hering, Makrele oder besonders echter Lachs. Das hat nicht viel mit abnehmen zu tun, aber weit gesünder und wichtig darauf zu achten wo diese ungesättigten Fettsäuren enthalten sind. Wie geschrieben, zu viele gesättigte Fettsäuren sind immer schlecht.

Kommentar von fasty2003 ,

Ich wollte noch etwas anmerken. Etwas pummelig ist doch nicht falsch. Im Gegenteil. Ich vertrete die Meinung, das man dann bei einer schwereren Krankheit, die man keinem wünschen möchte, Reserven hat um diese besser zu überstehen. Besonders schlanke / dünne ohne ein Gramm Fett könnten dann Pech haben, mal so ausgedrückt. Und manche verfallen auch in einer Magersucht was ebenfalls schlecht ist. Der Grat dazu ist schmal.

Kommentar von annamare ,

ich find pummelig nicht schön aber vor allem fühl ich mich so nicht wohl, ich hab jetzt nicht unheimlich wenig Muskeln und bin nicht unbedingt nur so ein Klumpen aber eben ein bisschen gepolstert und das finde ich unschön, hatte letztens eine kurze Sporthose an, die mir ein bisschen zu klein geworden ist und das hat eben ein bisschen eingeschnitten, vorne nicht da waren die Beckenknochen aber am hinteren Teil der Hüfte.

Antwort
von putzfee1, 30

Du wiegst jetzt schon recht wenig und solltest ganz sicher keine 5 kg mehr abnehmen. Eher könntest du noch 5 kg zunehmen und wärst immer noch schlank. Mit 5 kg weniger hättest du Untergewicht, das ist nicht erstrebenswert, denn es ist einfach nur ungesund und sieht noch nicht mal gut aus.

Wenn du dich mit deinem Gewicht tatsächlich pummelig findest, solltest du mal einen Psychologen aufsuchen, denn dann stimmt was mit deiner Selbstwahrnehmung nicht.

Kommentar von annamare ,

Ich wäre mit 5 kg mehr ganz sicher nicht mehr schlank , da wär ich dick. So viele Muskel könnte ich glaub auch nicht besitzen, dass ich die dafür verantwortlich machen könnte. Ich werde nicht eine Psychologen besuchen gehen, wenn ich 5 kg abnehmen möchte und mir kann das doch egal sein ob andere das dann gut oder doof finden, wenn es mir dann dabei besser geht reicht das doch.

Kommentar von putzfee1 ,

Du, von mir aus kannst du dich auch zu Tode hungern, mich stört das nicht, schon allein deshalb, weil ich dich nicht kenne. Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, warum man dir guten Gewissens keine Abnehmtipps geben sollte. Was du mit meiner und den anderen Antworten anfängst, ist einzig und allein deine Sache.

Kommentar von annamare ,

Ist auch egal

Antwort
von prinzessin1550, 41

Erstens du bist ganz normal gebaut aber ich verstehe dich durchaus

5 kg ist etwas übertrieben aber ich sage mal so wenn du abnimmst tus für deine Gesundheit 

Ernähre dich gesünder verzichte auf die schädlichen sachen mit viel zucker weißmehl und milch 

:D

Kommentar von annamare ,

Zucker hab ich mittlerweile aus meinem Leben schon verband, ich bin von schwarzem Tee zuhause vor der Schule auf grünen Tee ohne alles umgestiegen und sonst trinke ich sowieso nur Wasser und an Süßigkeiten mag ich auch nur Schokolade, die ich aber nur noch max. 1 mal in 2 Wochen esse. Ich glaube ich esse zu viel Joghurt, wenn auch Naturjoghurt ohne spezielle Früchte drin.

Kommentar von fasty2003 ,

In diesem Joghurt sind nicht viele Kohlehydrate und auch nicht viel tierische Fette.

Antwort
von Caraphernelia33, 45

mehr sport brauchst du nicht machen. rechne dir einfach deinen grundumsatz aus und geh etwa 250-300 kcal drunter. dann nimmst du ab.

Kommentar von annamare ,

aber ich weiß doch nicht Haargenau wieviel Gramm ich wovon esse, oder wenn ich eine Suppe esse kann ich doch nicht genau sagen wie viel Gramm Möhren und wieviel Gramm Kartoffeln da genau drin sind

Kommentar von Caraphernelia33 ,

schätzen und wiegen. beim auswärts essen ist das halt etwas problematisch.

Kommentar von fasty2003 ,

Haargenau muss man es auch nicht wissen, schätzen lernen. Hier und da mal was abwiegen um Mengen und deren Gewichte zu lernen.  Geh mal in die Apotheke. die haben meist für Diabetiker so eine Arte Nahrungsmitteltabelle, wie die genau heißt weiß ich jetzt nicht. Da sind die wichtigsten Nahrungsmittel abgebildet mit Kohlehydratangaben. Z.B. 1 halbe Scheibe Brot = 1 KE. KE = Kohelyhydrateinheit- Das mal 10 ergibt die Kohlehydrate. 1 Scheibe Brot hat 2 KE = 20g Kohlehydrate.Das ist so ein kleines Heftchen. Das soll eine Hilfe für Diabetiker sein die ja auch unterwegs wenn sie irgendwo was essen auf Kohlehydrate achten müssen aber keine Waage dabei haben. Du könntes sowas nutzen, müsstest Du aber nicht. Schau was ich als Antwort auf den Thread geschrieben habe, vielleicht kannst davon was gebrauchen.

Antwort
von Nikkiaa, 37

Esse einfach das was du immer isst. Du machst ja schon genug Sport.

Beim essen solltest du beachten das du langsam essen solltest also nicht alles verschlingen oder so und nicht so 4 Mahlzeiten direkt hintereinander, denn das wäre zu viel. 

Antwort
von Pangaea, 11

Wenn du dich bei diesem Gewicht als pummelig empfindest, solltest du bitte mal diese Webseite besuchen: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=7

Abnehmtipps sind in deinem Fall absolut fehl am Platz.

Kommentar von annamare ,

ich habe keine Essstörung

Kommentar von Pangaea ,

Ja ja, ich weiß. Das sagen alle Essgestörten. Es gehört zum Krankheitsbild.

Tatsache bleibt, dass du ziemlich nahe am Untergewicht bist und noch abnehmen willst. Das spricht eine deutliche Sprache.

Kommentar von annamare ,

Ich bin nicht untergewichtig und will es ja auch nicht unbedingt sein.

Antwort
von swissss, 35

 Die Magersucht (Anorexia nervosa), eine psychisch bedingte Sonderform der Anorexie, wird manchmal ebenfalls verkürzend als „Anorexie“ bezeichnet, was medizinisch gesehen jedoch nicht korrekt ist.https://de.wikipedia.org/wiki/Anorexie

Kommentar von annamare ,

Ich bin nicht Magersüchtig

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 27

Du bist schon schlank genug und solltest über haupt nicht abnehmen! 

Kommentar von annamare ,

Ich fühle mich so aber nicht wohl

Kommentar von HikoKuraiko ,

Dann solltest du an deiner Selbstwahrnehmung arbeiten und lernen dich so zu lieben und zu akzeptieren wie du bist. Durch eine weitere Abnahme wird das nämlich nicht besser sondern eher schlimmer

Kommentar von annamare ,

Ich werde nicht anfangen mich so zu akzeptieren

Kommentar von HikoKuraiko ,

Dann solltest du dringend zum Arzt bzw. zum Psychologen gehen damit dir geholfen wird! Abnehmen brauchst du auf jeden Fall nicht und solltest du auch nicht!

Kommentar von annamare ,

auch egal

Antwort
von helenroses, 31

Sicher, dass du nicht magersüchtig bist?

Kommentar von annamare ,

Ja ziemlich

Kommentar von helenroses ,

Okay, dann iss nicht so viele Süßigkeiten. Keine Sofdrinks, dass ist nur zusätzlicher Zucker, sprich zusätzliches Fett. Ansonsten viel Obst und Gemüse und langsam essen.

Kommentar von annamare ,

Ich esse keine Süßigkeiten mehr, schon seit 2 Monaten oder so nicht mehr und Softdrinks hab ich noch nie getrunken, alle Jubeljahre auf einem Geburtstag oder so ein Glas Cola oder so aber sonst nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community