Frage von tsakalakos23, 49

Wie lange Zeit jemanden anzumelden wegen Versicherung?

Support

Liebe/r tsakalakos23,

leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, mit welchem Rat Dir die Community weiterhelfen kann. Du erhöhst auf diese Weise die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Apolon, 16

Zum Thema Krankenversicherung fehlen hier noch einige Informationen.

Ich vermute mal, dass es sich um einen Ausländer handelt.

1. welche Nationalität hat dieser Ausländer ?

2. für wie lange besteht die Aufenthaltserlaubnis ?

3. gibt es auch schon eine Arbeitserlaubnis ?

Antwort
von emib5, 19

Es kommt dabei auch auf das jeweilige Gewerbe an.

In einigen Gewerbezweigen, wie z. B. im Gastgewerbe, müssen Arbeitnehmer immer vor der Tätigkeitsaufnahme angemeldet werden.

Kommentar von Nightstick ,

Das ist (fast) richtig - siehe auch:

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Sozialversicherung/Anmeldung-und-Beitrag...

speziell unter der Rubrik "Sofortmeldepflicht".

Antwort
von BreiTi0, 34

welche versicherung?

Kommentar von tsakalakos23 ,

sorry, krankenversicherung. 

Kommentar von BreiTi0 ,

normalerweise musst das unverzüglich machen oder? krankenversicherung ist ja, ein hoch auf unseren sozialstaat, eine pflichtversicherung

sprich du zahlst den beitrag für "versicherungsfreie" Zeiten eh nach

Kommentar von Apolon ,

sorry - aber dein Kommentar ist unsinnig.

Ausländer (von außerhalb der EU) müssen zuerst einmal eine Aufenthaltserlaubnis für eine Zeit von mindestens 12 Monaten haben, bevor sie sich krankenversichern können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten