Frage von niles2009, 27

Wie lange Zeit für Führerschein?

Hallo. Ich hatte mich im Februar 2014 für den Führerschein angemeldet. Habe die Kosten für den gesamten Schein im Voraus gezahlt , eine Flat sozusagen , 1400 Euro. Hab einige Male am Theorieunterricht teilgenommen und den Erste Hilfe Kurs im März oder April 2014 gemacht. Danach bin ich erkrankt und konnte nicht mehr am Unterricht teilnehmen.

Momentan geht es mir wieder besser, es ist aber über ein Jahr verstrichen. Könnte ich trotzdem da weitermachen, wo ich aufgehört habe, da ich ja schon alles bezahlt hatte, und müsste theoretisch nur den ErsteHilfe Kurs wiederholen (da ich mal gelesen habe, dass der nur ein Jahr "gültig" ist) oder kann mein Fahrschullehrer sagen, NEIN, NOCHMAL ZAHLEN UND WEITER GEHTS?

Er hatte so am Rande mal mitbekommen, dass ich erkrankt bin, also er weiß, dass ich nicht nur zu faul war.

Antwort
von DrivingAdvisor, 27

Dein Vertrag ist abgelaufen. In Fahrschulen läuft dein Vertrag 1Jahr in denen sollte man am besten die Theoriestunden schaffen inkl. Theorie und Praktische Prüfung. Deine bisherigen Theoriestunden musst du leider alle neu machen. Wegen deinem Geld ist es so das bis auf die Grundgebühr alles andere zurückgegeben werden müsste, machen aber nicht alle, wenn dies der Fall bei dir sein sollte dann ist was faul und dann würde ich ihnen ein bisschen drohen mit einem Anwalt oder sogar Insolvenzantrag denn es ist ja VIEL GELD...& das will man natürlich zurück. Die Fahrschule würde ich dann auch wechseln + negative Bewertung schreiben.

Rede einfach mal mit deiner Fahrschule denn eine Gute Farschule versteht das du wegen Krankheit nicht weitermachen konntest. Auch bei der Grundgebühr kann eine gute Fahrschule sagen das die einfach einen neuen Vertrag machen ohne Grundgebühr und das Geld mit neu zählt wo du schon bezahlt hast. 

Dein Erste Hilfe Kurs ist ein lebenslang gültig.

Viel Erfolg & gute Besserung 

Kommentar von niles2009 ,

vielen lieben Dank! :)

Kommentar von DrivingAdvisor ,

Gerne : ) ich bin froh wenn ich bei so etwas helfen kann, denn es gibt leider viele schlechte Fahrschulen!

Kommentar von niles2009 ,

rein gesetzlich also müsste er mir mein Geld zurückerstatten, oder ich dürfte kostenfrei, ausgenommen die Anmeldegebühr, die verlangen darf wenn er will, weitermachen?

Kommentar von DrivingAdvisor ,

Ja gesetzlich muss er dir es zurückerstatten. Bei neuem Vertrag kostenfrei bis die 1.400 Euro aufgebraucht sind. Die Grundgebühr dürfte die Fahrschule neu verlangen, wegen den Theoriestunden das ist in Prinzip nämlich die Grundgebühr.

Kommentar von niles2009 ,

super gut erklärt. vielen Dank nochmals! :)))

Kommentar von niles2009 ,

scheinst fahrschullehrer zu sein ;)

Kommentar von DrivingAdvisor ,

Kein Problem : ) ...ja da hast du richtig geraten ; )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten