Frage von antwortbittejap, 183

Wie lange würdet ihr euer Kind rauslassen?

Ich weiss nicht, wie lange ich meinen 13 jährigen Sohn rauslassen soll (inner- und außerhalb der Woche). Wie lange lasst ihr euer Kind raus? Mein Sohn möchte unbedingt am Wochende mit seinen Freunden bis 00.00 Uhr draußen bleiben.

Antwort
von Menuett, 25

Mit 13 am Wochenende bis 0 Uhr regelmäßig?

Gesichert nicht. Was will der denn so lange draußen? Im Sommer könnte ich das ja noch nachvollziehen, aber jetzt?

Meine Kinder hatten zwar nie eine Grenze, waren in der Regel aber spätestens um 21 oder 22 Uhr zu Hause.

Unter der Woche war 20 Uhr so das Ende der Fahnenstange.

Antwort
von Anno19XX, 40

Ganz einfach: Laut Jugendschutzgesetz dürfen Kinder (alles unter 14 Jahren) maximal bis 23 Uhr in Gaststätten sein, sofern sie nicht von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Auf Tanzveranstaltungen o.ä. dürfen sie nur dann, wenn diese von einem anerkannten Träger der Jugendhilfe veranstaltet wird. Und auch dann nur bis 22 Uhr.

Das betrifft natürlich nicht den Aufenthalt auf der offenen Straße oder bei Freunden zuhause. Allerdings sind diese Uhrzeiten auch gute Orientierungshilfen bei der allgemeinen Frage der Ausgangszeiten. Ich meine... findest du es ernsthaft gut, wenn dein 13jähriger Sohn um Mitternacht alleine nach Hause läuft oder irgendwo in der Stadt zwischen den Partygängern unterwegs ist?

Das nächste ist eine reine Angelegenheit der Zeitplanung. In dem Alter benötigen Kinder gut 10 Stunden Schlaf. Angenommen er muss morgens um 7 Uhr aufstehen sollte er also sowieso bereits gegen 21 Uhr im Bett sein. Da man die Bettgehzeit am Wochenende und in den Ferien nicht allzusehr nach hinten verschieben sollte (da das einen immer wiederkehrenden kleinen Jetlag auslöst) hat sich die Frage nach dem Ausgang um solche Uhrzeiten eigentlich von vornherein erledigt.

Ich würde es bei dem Alter deines Jungen so handhaben, dass zum Abendessen alle zuhause sein sollten und danach (im Regelfall zumindest) nicht mehr weggegangen wird. Wenn er dann noch mit den Nachbarskindern im Hof kicken will oder so ist das was anderes. Das ist ja quasi zuhause.

Kommentar von antwortbittejap ,

Das mit den 10 Stunden Schlaf ist übertrieben.

Kommentar von Anno19XX ,

Es ist ein Mittelwert der unter anderem von der Academy of Sleep Medicine empfohlen wird. Menschen sind zwar unterschiedlich. Aber selbst das bewegt sich nur im Rahmen von +-1 Stunde.

Kommentar von antwortbittejap ,

Mein Kind entwickelt sich aber auch mit 5-6 Stunden Schlaf ganz normal.

Kommentar von Mignon5 ,

@ antwortbittejap

Mein Kind entwickelt sich aber auch mit 5-6 Stunden Schlaf ganz normal

Was ist denn für dich eine normale Entwicklung? Gib endlich zu, dass du das Kind selbst bist. :-))

Kommentar von Anno19XX ,

Wenn du dieser Meinung bist wird das bestimmt fachlich fundiert und wohldurchdacht sein. Allerdings fragst du ja auch wildfremde Leute ob du deinen 13jährigen Sohn bis Mitternacht durch die Gegend streunen lassen sollst und akzeptierst dann keine einzige Antwort die darauf verweisst, dass das viel zu spät ist (wenn man sich so deine Antworten ansieht). Du solltest in Erwägung ziehen, dass
du eventuell unter Umständen vielleicht doch unrecht haben könntest.

Kommentar von Mignon5 ,

@ antwortbittejap

Wenn ich mir alle deine Kommentare durchlese, komme ich zu der Überzeugung, dass du nur eine Bestätigung aller Nutzer möchtest, dass dein Sohn bis 24.00 Uhr draußen bleiben kann. Warum also fragst du hier überhaupt??? Hast du keine Lust, dich abends mit ihm zu beschäftigen oder warum legst du offenbar großen Wert darauf, dass er möglichst lange draußen bleibt???

Das Argument mit der frischen Luft, das du häufiger bemüht hast, ist total an den Haaren herbeigezogen - aber das weißt du selbst. :-))

Es ist zu vermuten, wie eine Userin bereits schrieb, dass du der Sohn selbst bist und glaubst, hier von uns Argumente zu bekommen, die du dann deinen Eltern weitergibst.

Und ja, Kinder wie du brauchen ihren regelmäßigen und langen Schlaf, damit sie sich am nächsten Tag in der Schule konzentrieren und dem Unterricht folgen können.

10 Stunden sind angemessen. Ich kann "Anno19XX" nur voll und ganz zustimmen. Dass du es als Kind nicht wahrhaben willst, ist klar. Es ist bei allen Kindern so, dass sie ihre Eltern gerne austricksen, wenn es sich um's Insbettgehen dreht. :-))

Antwort
von WatDaFAQ, 84

Als ich 14 war, durfte ich bis 12 Uhr draußen bleiben, danach kam ich auch sofort nach Hause. Davor war es immer spätestens 22 Uhr. 

Gut mittlerweile bin ich 18 und such mir das selber aus ^^ Aber ich fände 23 Uhr eine gute Grenze.

Kommentar von Wonnepoppen ,

mit 13??????

Kommentar von WatDaFAQ ,

Naja ich kann nur aus meiner Perspektive sprechen, meine Mutter hatte natürlich immer Sorgen und ich hatte auch nie das Bedürfnis lange draußen zu bleiben, aber als dann mit 14 der Alkohol dazu kam (ja ich weiß, schlimm genug) wollte man natürlich auch länger wegbleiben. Zudem war ich immer ein sehr artiges Kind, weswegen mir meine Mutter auch ziemlich viel Vertrauen schenkte.

Antwort
von Decko1982, 36

Kommt auch auf deinen Sohn an ob er auf sich aufpassen kann z.B.: Wehren , weglaufen usw. Als ich vor über 25 Jahren 13war haben mich meine Eltern selber entscheiden lassen wie lang ich draußen rumgelungere und das macht mein Sohn heute genauso bei meiner Tochter würde ich nicht so kulant mit der Zeit umgehen (Beschützerinstinkt)

Antwort
von Wonnepoppen, 43

auf keinen Fall, das ist viel zu lange!

Innerhalb der Woche, bis ca. 20 Uhr, am Wochenende bis 21 Uhr!

Antwort
von Elizabeth2, 64

da gibt es aber Jugenschutzgesetz und Aufsichtspflicht. Kannst du deinem Sohn zeigen. Ist er jedoch vorzeitig in die Schule gekommen oder eine der jüngsten in der Klasse, dann würde ich da ein wenig großzügiger sein. Es ist ja Elternsache dann, dass er jünger ist als seine Klassenkameraden und dann muss man eben auch mal abholen, wenn es später wird. Aber grundsätzlich gilt für alles das Jugendschutzgesetz.

Kommentar von antwortbittejap ,

Das Jugendschutz regelt aber nicht alles und es regelt eben auch nicht das "an der frischen Luft Sein".

Kommentar von Elizabeth2 ,

also, wenn das nicht hilfreich ist als Richtlinie darüber klar zu werden, was du deinem Sohn erlauben kannst und was nicht, , dann weiss ich nicht, was du hier anfragen willst. Denn hierbei wirst du sonst nur Meinungen finden, alle unterschiedlich. Ich dachte, du brauchst Argumente, Hinweise wie du das regeln kannst.

Kommentar von Mignon5 ,

@ Elizabeth2

Ich denke, der Fragesteller ist selbst der Sohn. Und nein, er will unsere Meinungen gar nicht wissen, weil wir alle finden, dass 24.00 Uhr viel zu spät für ein Kind sei. Er hatte gehofft, dass wir 24.00 Uhr okay finden. :-))

Lies mal alle seine Kommentare. Dann drängt sich die Idee, dass er der 13-Jährige ist, geradezu auf. :-))

Kommentar von Mignon5 ,

@ antwortbittejap

Höre endlich damit auf, dich mit der "frischen Luft" herausreden zu wollen. Das ist ein sehr schwaches Argument. Bis 20.00 Uhr kannst du mehr als genug frische Luft schnappen.

Antwort
von Simi03, 58

Am besten fragst du dich in der Nachbarschaft um oder Eltern mit gleichaltrigen Kinder.

Antwort
von diePest, 58

In der Woche.. 20 - 21 Uhr .. 

Am WE .. will er nur unterwegs sein mit Freunden, oder sind sie unter "Aufsicht" bei einem Freund in der Wohnung? Würde er nachts alleine nach Hause gehen müssen.. wie weit? 22 - 23 Uhr sollte wohl reichen. Wird er nach Hause gebracht, war vorher "zu Besuch" wo .. ginge wohl ab und an 0 Uhr auch klar.

Kommentar von antwortbittejap ,

Draußen an der frischen Luft und ohne irgendeine Aufsichtsperson.

Kommentar von diePest ,

22 Uhr bis 14 Jahren würde da wohl erstmal reichen. Ab 14 kann man dann ja vielleicht nen Kompromiss finden und verlängern.

Kommentar von Menuett ,

"Draußen" was macht der Knabe "draußen"?

Antwort
von Gomze, 60

Da ich selber erst 15 bin weiß ich wie es ist ^^
Aber ich würde sagen 22:00 Uhr spätestens!

Antwort
von magnite, 55

Das würde ich ausnahmsweise mal gelten lassen in den Sommerferien, wenn die Tage länger werden, aber zur Regel würde ich es nicht kommen lassen. Ich finde mit 13 reicht es bis 22 uhr draussen zu bleiben. Sie können dann ja noch drinnen spielen.

Antwort
von Bewusstuss, 56

Kommt darauf an wo ihr wohnt Dorf oder Stadt oder megacity. Dorf ist weniger gefährlich als City dann spielt der Freundeskreis auch eine Rolle sind die älter gleichalt trinken die rauchen die danach würde ich gehen 

Antwort
von Hexe121967, 56

was genau heisst "draussen bleiben"?  unbeaufsichtigt durch die gegend stromern oder bei freunden unter aufsicht sein?

Antwort
von kostenlosertip, 50

Solange das es sich mit der Schulbildung verträgt und ihm nicht die Motivation nimmt etwas dafür zu tun. 19.30 Uhr, in dem Alter ist das nicht zu kurz um ein paar sms zu versenden oder whapps zu schreiben. Selbst wenn es andere Einrichtungen besucht für Sport, Schwimmen etc. reicht die Zeit allemal aus.
Am nächsten Tag kann man sich ja wieder verabreden.

Kommentar von antwortbittejap ,

Mein Sohn soll um 16 Uhr von der Schule kommen und dann nur 3,5 Stunden draußen bleiben dürfen? Was ist das denn für ein Leben?

Kommentar von kostenlosertip ,

Das ist ein ganz normales Leben, was hast du dagegen?

Kommentar von Mignon5 ,

@ antwortbittejap

Habt ihr kein Familienleben? Beschäftigt ihr euch als Eltern nicht mit den Kindern?

Kommentar von kostenlosertip ,

Schau wenn du Kinder hast, dann dürftest du wissen, das sie vor frühestens 22 Uhr nicht kommen, auch wenn sie um 19.30 Uhr im Haus sein sollten aufgrund des nächsten Tages mit seinen Anforderungen für die Schule. Somit hast du doch eine gute Linie?

Kommentar von Kirschkerze ,

Nimm die Antwort hin wie sie ist oder lass es sein. Versteh nicht was daran so schwer ist. Du fragst wie lange wir UNSERE Kinder rauslassen würden und redest dann dagegen?

Antwort
von ombie, 80

An besonderen Tagen wie z. B. Halloween würde ich meinen Sohn bis halb 11 Uhr rauslassen, je nachdem ob seine Freunde auch so lange draußen bleiben dürfen. Natürlich kannst du deine Entscheidung variieren, aber 00:00 Uhr finde ich mit 13 Jahren wirklich zu spät. Im übrigen musst du ihm es immer erlauben, wenn du es einmal erlaubst. 

Kommentar von ombie ,

Und an normalen Tagen halb 10 (am Wochenende)..unter der Woche um 8 oder halb 9 spätestens mit 13.

Zudem stellt sich noch die Frage, ob sie draußen sind oder bei Freunden zuhause mit elterlicher Aufsicht.

Kommentar von antwortbittejap ,

Sie sind draußen.

Außerhalb der Woche ist mein Sohn zur Zeit immer bis 22:30 Uhr druaßen.

Kommentar von ombie ,

Du musst so überlegen: er will mit 13 bis 00:00 Uhr draußen bleiben - was will er dann mit 15?

Antwort
von Mignon5, 68

Ein 13-jähriges Kind bis 00.00 Uhr?? Was sind das denn für Freunde und was für Eltern haben diese Freunde, dass sie ihren Kindern das erlauben? Du solltest ganz dringend darüber nachdenken, ob dein Sohn den richtigen Umgang/die richtigen Freunde hat!

Viele Kinder in dem Alter müssen um 18.00 Uhr zu Hause sein, einige dürfen bis 20.00 Uhr draußen sein. Ich finde schon das zu spät.

Antwort
von Kirschkerze, 59

Mit 13? Dem würd ich was husten XD bis 21 Uhr maximal und auch nur am Wochenende wenn am nächsten Tag keine Schule ist

Kommentar von antwortbittejap ,

Ich wette, du hast selbst keine Kinder.

Kommentar von Kirschkerze ,

Das würde für den Sachverhalt keine Rolle spielen. Denn ob meine Kinder nun real sind oder imaginär: Länger als 21 Uhr würde ICH nicht erlauben, egal was für einen Tobsuchtsanfall mein Rotzbengel da kriegt. Das mit 20/21 Uhr sehen hier übrigens alle kollektiv so. Wir scheinen also alle keine Kinder zu haben

Und ich wette: Du bist kein Elternteil sondern der 13 jährige, dem es nicht passt dass Mutti und Vati ein Machtwort sprechen

Kommentar von Mignon5 ,

@ antwotbittejap

Warum fragst du hier eigentlich, wenn du es sowieso besser weißt und glaubst, dein Kind lange draußen lassen zu können? Du hast als Elternteil einen Erziehungsauftrag und Verantwortung. Beides solltest du ernst nehmen.

Antwort
von diekuh110, 55

liegt am kind wie vernünftig es ist. bis 0 uhr würde ich auf gar keinen fall zulassen. er ist 13.....


vlt hilft dir das. da ist das limit für unter 14 jährige bei 22uhr

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id\_18117010/jugendschutzgesetz-2014-s...


ausserdem frag lieber die eltern seiner freunde statt hier :p

bin mir sicher das die auch nicht bis 0 uhr draussen sind

Kommentar von antwortbittejap ,

Was soll ich mit dem Jugendschutzgesetz? Mir kann niemand vorschreiben, wie lange mein Kind raus darf.

Kommentar von diekuh110 ,

doch das kann man dir vorschreiben. du bist für das kind verantwortlich und wenn dein kind um 0 uhr in irgend ner bar erwischt wird kommt der staat auf dich zu. ausserdem habe ich dir das als richtwert gepostet nicht als vorschrift!  

Kommentar von antwortbittejap ,

Es geht hier aber um das an der frischen Luft Sein und nicht um irgendwelche Gaststätten.

Kommentar von Kirschkerze ,

Dann mach doch wie DU es für richtig hälst oder was soll dieses aggressive Vorgehen gegen andere Beiträge?Was fragst du wenn es dir sowieso nicht passt

Kommentar von Sandkorn ,

Weißt Du überhaupt was Dein 13jähriger Sohn bis 0.00 Uhr "an der frischen Luft" macht? Geht er spazieren, spielt er mit Freunden Fußball, fährt er Fahrrad, geht er joggen oder was macht er in der Zeit in der er an der frischen Luft ist? 

Da ja um diese Jahreszeit bereits um 19.00 Uhr dunkel ist kann ich mir nicht vorstellen, womit man sich bis Mitternacht (5 Stunden!) im Freien die Zeit vertreiben kann. Vielleicht fehlt mir dafür aber auch nur die Fantasie.

Kommentar von Wonnepoppen ,

du machst wohl deine eigenen Gesetze?

Kommentar von Bewusstuss ,

Doch du hast es selbst gesagt "gesetz"

Kommentar von diekuh110 ,

schon irgendwie verrückt wenn hier eine frage gestellt wird, die leute antworten ganz normal darauf und werden vom fragesteller in allen antworten dumm angemacht.   leute gibts....

Antwort
von Lord2k14, 56

Halte ich für zu lange!
Wohnt ihr in der Stadt od. auf dem Land?
Ich halte 20:00 Uhr für angemessen. Ist ja schließlich auch schon dunkel.

Kommentar von antwortbittejap ,

20:00 Uhr ist doch viel zu kurz.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Nein, das ist es nicht!

Kommentar von Mignon5 ,

Dein Sohn ist noch ein Kind! 20.00 Uhr reicht wirklich.

Kommentar von Lord2k14 ,

Eigentlich ist auch 20:00 Uhr viel zu spät.

Antwort
von Elizabeth2, 16

BINGO: es stimmt, du bist das Kind! Lest die anderen Fragen durch. ich bin auch reingefallen.

Antwort
von PatrickMcKee, 45

Ich bevorzuge die Biohaltung, eine Stunde Freilauf unter elterlicher Aufsicht :D

Antwort
von wealldieanyway, 57

Bin 16 und meinen Eltern ist das am Wochenende mehr oder weniger egal.
In der Woche soll ich 22.30 Uhr zuhause sein.

Antwort
von miperktold, 39

bis 21 uhr und mehr nicht 

Antwort
von Brevaz, 27

Gib ihm nen schlagstock und pfefferspray mit....ne Spaß xD würde sagen bis 23:00 wäre ok

Kommentar von antwortbittejap ,

Pfefferspray hat er schon stets dabei.

Kommentar von Kirschkerze ,

Dann mach dir doch nicht ins Hemd und lass ihn einfach 24 Stunden am Tag freie Wahl wenn es dir eh nicht passt was man dir schreibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten