Wie lange wirkt Anti-Depressiva?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Antidepressiva ist nicht ein Medikament, sondern eine ganze Medikamenten-Gruppe. Teilweise sind die Medikamente ziemlich unterschiedlich. Es würde also helfen zu wissen, welches Medikament genau du nimmst.

Antidepressiva wirken nicht sofort (im Gegensatz zu Benzodiazepinen), sondern bei täglicher Einnahme nach ca. 2-4 Wochen. Zu Beginn sind nur die Nebenwirkungen spührbar. Diese lassen mit der Zeit etwas nach. Wenn man eine höhre Dosis nimmt heisst das nicht, dass die Medikamente schneller wirken.

Die Halbwärtszeit (der Zeitpunkt wo das Medikament im Blut um die Hälfte abgebaut ist) ist auch von Medikament zu Medikament verschieden. Im durchschnitt beträgt sie zwischen 8-16h.

Wenn man Antidepressiva täglich einnimmst, baut sich langsam einen Spiegel im Gehrin auf (der eigentliche Sinn der Sache). Bis dieser Spiegel wieder abgebaut ist dauert es einige Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Anweisung eine Arztes oder einfach so ? 

Einfach so wirken diese Medikamente gar nicht . Es muss Schritt für Schritt ein Spiegel im Blut aufgebaut werden, das dauert u.U. mehrere Wochen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
08.06.2016, 09:35

Es müßte eher heißen, wann sie wirken, oder?

"Wie lange " sie wirken, ist falsch ausgedrückt, oder?

0
Kommentar von mensch3589
09.06.2016, 00:24

nein. das ist richtig ausgedrückt. nein ich habe sie nicht verschrieben bekommen, und doch glaub mir sie wirken.

0
Kommentar von mensch3589
09.06.2016, 12:43

Klar haben die gewirkt, ich hab sie genommen, ich muss es ja wissen. Danach war mir total schlecht, meine Pupillen sind immer noch riesig, ich habe gestern total halluziniert und auch wenn mir nicht kalt ist zittere ich abnormal.

0

Also das du das hier schon Fragst ist kein gutes Zeichen! 

Es gibt verschiedene Antidepressiva mit unterschiedlichen Wirkstoffen. Deshalb frage ich mich gerade ob dir das ein Arzt verschrieben hat, was ich mir nicht vorstellen kann. Antidepressiva sollte man nie einfach so nehmen. 

Die Hauptaufgabe der Antidepressiva ist, die Verfügbarkeit von wichtigen Botenstoffen (z.B. Serotonin, Noradrenalin) im Gehirn zu erhöhen. Dies geschieht entweder durch Hemmung des natürlichen Abbaus dieser Substanzen mit so genannten MAO-Hemmer oder durch Hemmung der Wiederaufnahme der Substanzen im synaptischen Spalt (Zwischenraum zwischen den einzelnen Gehirnzellen) durch tricyclische und andere Antidepressiva. Die einzelnen Antidepressiva wirken unterschiedlich auf die gestörte Balance der Transmitter (Botenstoffe) und auf deren Rezeptoren ein. Die Wirkung beschränkt sich nicht nur auf die Beseitigung der depressiven Symptome, sondern man setzt bestimmte Antidepressiva ein, um bestimmte Erscheinungsformen der Depression wie z.B. Angst-, Panik-, Zwangs- und Schlafstörungen sowie chronische Schmerzsyndrome gezielt zu reduzieren und zu beseitigen. Eine breite Palette von Medikamenten ermöglicht eine individuell angepasste Behandlung.

3 Tabletten kommen mir da verdammt viel vor!!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wirken mit der stimmungsaufhellung erst nach mehreren wochen regelmäßiger einnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva nimmt man nicht einfach so nach Bedarf sondern nach ärztlicher Anordnung. Die gewünschte Wirkung kann teilweise erst nach Wochen eintreten, vorher viel Wirr-warr..... 

Du hast deine Tbl. hoffentlich von einem Arzt verschrieben bekommen. Nicht irgendwo ausgeborgt, oder ?

Das ist schon etwas komplizierter und die müssen sehr individuell (manchmal unter stationärer Behandlung) eingesetzt werden.

Alles Gute dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so wirken Antidepressiva nicht. Höchstens die Nebenwirkungen wie Müdigkeit.
Um eine antidepressive Wirkung zu spüren musst du sie schon einige Wochen lang nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht nur das eine Antidepressiva, sondern sehr viele verschiedene mit unterschiedlichen Wirkstoffen.
Es gibt ja auch nicht nur die eine Depression.
Ich kann mir nicht vorstellen das dir diese Dosierung von deinem Psychologen verordnet wurde !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 in so kurzer Zeit sind eindeutig zu viel. Mehrere zu nehmen heisst nicht, dass sie schneller und länger wirken.

Du hast noch viel zu lernen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du innerhalb von so kurzer Zeit drei genommen hättest, wärst du mit ziemlich Sicherheit nicht in der Lage, schon hier zu schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2602Janine
08.06.2016, 09:28

Das stimmt nicht. Gerade am Anfang nimmt man nur eine sehr geringe Menge ein und die Nebenwirkungen treten nicht sofort ein. Antidepressiva heißt nicht immer, dass man sich total wegschießt.

0
Kommentar von mensch3589
09.06.2016, 12:46

Ja die nebenwirkungen hab ich gemerkt, erweiterte pupillen, halluzinationen, übelkeit, müdigkeit, schlaflosigkeit und ich habe die ganze zeit gezittert obwohl mir nicht kalt war.

0